Forum: Blogs
Messe-Blog Auto-Salon Genf: Die Schnellsprecher von Seat

 

Seite 1 von 2
mattin666 05.03.2014, 12:12
1.

Da sieht man doch, dass dieses Gequasel, dass Hecktriebler das einzig wahre sind ein großer Schmarrn ist. Als Vergleich die Rundenzeit vom BMW M1 Coupe 8:15. Dass Fronttriebler SO gut auf der Strecke sind, das überrascht mich allerdings doch. Für alle weniger sportlichen Karren gilt das erst recht, der Heckantrieb macht bei 9 von 10 Autos keinen Sinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michas00 05.03.2014, 12:31
2.

Zitat von mattin666
Da sieht man doch, dass dieses Gequasel, dass Hecktriebler das einzig wahre sind ein großer Schmarrn ist. Als Vergleich die Rundenzeit vom BMW M1 Coupe 8:15. Dass Fronttriebler SO gut auf der Strecke sind, das überrascht mich allerdings doch. Für alle weniger sportlichen Karren gilt das erst recht, der Heckantrieb macht bei 9 von 10 Autos keinen Sinn.
Der BMW 1er M hat einen Hinterradantrieb, keinen Heckantrieb, den hat z.B. ein VW Käfer/Porsche 911.
Den BMW M1 gab Ende der 70er, daher nennt man den aktuellen Wagen 1M.
Der größte Unterschied zwischen Front/Heck wird der Spassfaktor sein, neben einer HA mit der "mitgelenkt" werden kann, Traktion etc.
Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bronck 05.03.2014, 12:41
3.

Nichts schreckt so sehr vom Kauf ab, wie diese dusselige Ausrichtung auf die Nordschleifenzeit. Wahrscheints ist die Karre praktisch unfahrbar, weil viel zu tief und viel zu hart.
Gibts dazu eine Zehnerkarte vom Orthopäden für neue Bandscheiben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saywer,tom 05.03.2014, 12:46
4.

@ mattin66: Jo, demnächst wird auch die F1 auf Frontantrieb umgestellt (Renault zuliebe). Das wird ein Spass!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-pano 05.03.2014, 12:50
5.

Ja, im Alltag merken viele Leute aufgrund der Elektronik nicht ob es ein FWD oder RWD ist. Bei 280 PS macht ein RWD/AWD aber durchaus Sinn, da der FWD gnadenlos überfordert ist, wenn man aufs Gas tritt. Dazu kommt noch, dass 280 PS mit FWD ganz schön heftig am Lenkrad rucken wenn man Gas gibt, sowas passiert bei RWD einfach nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teilzeitmutti 05.03.2014, 12:55
6.

So so modifizierte Bremsen und Sportreifen und dann noch behaupten man wäre schneller als ein Porsche Cayman S. Nehme ich Seat nicht ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 05.03.2014, 13:05
7. Nein, natürlich nicht

Zitat von bronck
Gibts dazu eine Zehnerkarte vom Orthopäden für neue Bandscheiben?
Nein, die gibt es natürlich nicht. Für Rentner und Weicheier hat Seat schliesslich den Altea im Programm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Prinzen Paule 05.03.2014, 13:06
8. 330ix e46!!!

Der einzig richtige permanente Allrad ohne ruckeln und antriebsschwächer wie bei neuen Audi Quattro und dem neuen sehr schlechten x Drive ..... Und kommt mir nun nicht mit dem Spritverbrauch ;-) der spielt auf der Nordschleife unter 10 min eh keine Rolle ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Testdriver 05.03.2014, 13:33
9.

Der einzige Grund warum die 280PS sauber auf die Strasse kommen, ist das elektronisch geregelte Sperrdifferential von BorgWarner, das genauso im GTI verbaut wird. http://www.springerprofessional.de/neues-elektronisches-sperrdifferenzial-fxd-von-borgwarner/4836746.html
Ohne machen 280 PS bei einem Fronttriebler überhaupt keinen Sinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2