Forum: Blogs
Mexiko: Neunjährige bringt Baby zur Welt

Ein Mädchen aus Mexiko ist mit neun Jahren Mutter geworden. Es brachte per Kaiserschnitt eine Tochter zur Welt. Nun läuft die Suche nach dem 17-jährigen mutmaßlichen Vater. Ihm droht eine Anklage. Neunjährige bringt in Mexiko Baby zur Welt - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 5
tearcatcher 07.02.2013, 07:29
1. krass

einfach nur unglaublich!

Beitrag melden
texan 07.02.2013, 08:26
2. Dem 17 jaehrigen..

.. haetten die Folgen bewusst sein muessen.

Beitrag melden
Rainer Helmbrecht 07.02.2013, 08:32
3.

Zitat von sysop
Ein Mädchen aus Mexiko ist mit neun Jahren Mutter geworden. Es brachte per Kaiserschnitt eine Tochter zur Welt. Nun läuft die Suche nach dem 17-jährigen mutmaßlichen Vater. Ihm droht eine Anklage.
Das gab es schon mal, der Mutter wurde die Abtreibung gewährt, der Arzt und das Mädchen wurden exkommuniziert. Ich vermute in dem neue Fall ist es das gleiche. Ein 9 Jähriges Kind zur Mutter machen, weil der Glaube das verlangt, das Schicksal des Mädchens ist egal.

MfG. Rainer

Beitrag melden
eilaender 07.02.2013, 08:50
4. Frühreif

12-jährige Mädels sehen heute oft aus wie früher 19-jährige ... also sind dann 9-jährige inzwischen so reif wie 14-jährige ? In schweren Zeiten tritt biologisch die Reifung früher ein - könnte man hier anthropologische Parallelen ziehen ?

Beitrag melden
jObserver 07.02.2013, 08:54
5. @#2

Herr Helmbrecht, vor Ihrer Hassrede auf die Kirche erläutern Sie doch bitte, aus welchem Teil des Artikels Sie entnehmen, dass die Kleine abtreiben wollte und es ihr verwehrt wurde.

Problem war ja gerade, dass sie nichts gesagt und "gemerkt" hat..... Sich vermutlich über eine Gewichtszunahme von 7-10%, bei durchschnittlichem
Gewicht einer 9-jährigen, gewundert....

Beitrag melden
biobayer 07.02.2013, 09:01
6.

Zitat von Rainer Helmbrecht
Das gab es schon mal, der Mutter wurde die Abtreibung gewährt, der Arzt und das Mädchen wurden exkommuniziert. Ich vermute in dem neue Fall ist es das gleiche. Ein 9 Jähriges Kind zur Mutter machen, weil der Glaube das verlangt, das Schicksal des Mädchens ist egal. MfG. Rainer
Was soll daran gleich sein ? Im ersten Fall wurde das Kind getötet. Im aktuellen Fall wurde von einer sehr jungen Mutter ein gesundes Kind geboren.

Beitrag melden
betol 07.02.2013, 09:02
7.

wisse man nicht, ob sie vollständig die Wahrheit sage, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft mit."

Den Satz finde ich lustig.

Beitrag melden
Fassungsloser 07.02.2013, 09:03
8. Glauben oder wissen?

Zitat von Rainer Helmbrecht
Das gab es schon mal, der Mutter wurde die Abtreibung gewährt, der Arzt und das Mädchen wurden exkommuniziert. Ich vermute in dem neue Fall ist es das gleiche. Ein 9 Jähriges Kind zur Mutter machen, weil der Glaube das verlangt, das Schicksal des Mädchens ist egal. MfG. Rainer
Worauf stützt sich Ihre Vermutung? Im Artikel steht davon nichts, eher lässt sich vermuten, dass die Eltern von dem Fall überrascht wurden.
Ihre Behauptung, das Kind in dem damaligen Fall (das war in Brasilien) sei exkommuniziert worden, ist falsch. Laut Kirchenrecht ist die Belegung mit einer Zensur auch erst ab dem 16. Lebensjahr möglich.
Fakten vor Vermutungen!

Beitrag melden
michaelXXLF 07.02.2013, 09:06
9.

Aber bitte bloß nicht aufklären!

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!