Forum: Blogs
Multiple Sklerose-Therapie: Vorsichtige Fortschritte
Corbis

Innerhalb eines Jahres sind neue Multiple-Sklerose-Medikamente auf den Markt gekommen, ein Weiteres folgt. Die Mittel können die Therapie nicht revolutionieren, die Krankheit bleibt unheilbar. Doch für manche Patienten wird sich die Behandlung vereinfachen. Multiple Sklerose: Was neue Medikamente wirklich können - SPIEGEL ONLINE

Seite 7 von 11
thelma&louise 23.12.2013, 13:53
60. Bankenpeter

Wie wenig muss man wissen, dass man denkt, es gäbe einen Zusammenhang zwischen ärztlicher Kompetenz und Promotion?
Zur MS: Schade ist, dass die Erkenntnisse zu Progesteron und MS nicht weiter beforscht werden, weil man damit kein Geld verdienen kann.

Beitrag melden
werbungsv 23.12.2013, 14:14
61. @alphabeta

Zitat von Alphabeta
Die "Lebenskraft" ist die Energie, die allem innewohnt und die mit allem und jedem ständig in Verbindung steht und korrespondiert. Es gibt kein Ding auf der Welt, das abgetrennt ist von allem anderen. Alles ist miteinander in Bewegung, ständig. Alles wird in Bewegung gehalten von der unsichtbaren "Lebenskraft". Sie aber existiert im Newtonschen wissenschaftlichen Weltbild gar nicht. Man hat im 17. Jahrhundert beschlossen, die Physikwissenschaft, die alles andere mehr oder weniger beherrscht, auf das berechenbare und quantifizierbare zu beschränken. Das hat zwar den sprunghaften Wandel zur Technisierung unseres Lebens bewirkt, aber das Leben selbst ist damit nicht erfassbar und wird mit dieser Sichtweise "lebensgefährlich" vergewaltigt, wie man ja überall heute beobachten kann! Nicht nur bei der Medizinwissenschaft, aber dort am krassesten.
Oh je...Ihre Sorte kenn ich...
Sie gehören zur Sorte Mensch, die unbelehrbar irgendwas behaupten und selbst bei klarer Widerlegung Ihres abstrusen Gedankenguts was neues erfinden..
Ist Ihnen mal in den Sinn gekommen, dass eigentlich immer derjenige, der was behauptet dem Zweifel seine These beweisen muss? SIE müssen MIR erstmal Ihre ominöse "Lebensenergie" zeigen. Nicht umgekehrt.

Kleines Gedankenspiel für Sie:
Drehen Sie sich am Computer bitte jetzt nicht um. Hinter Ihnen steht ein dreiköpfiger Drachen, der lenkt Ihre Taten und sorgt für den reibungslosen "Flow" Ihrer Körper- und Seelenenergie..
NICHT UMDREHEN!
Wie? Was denken Sie jetzt? Sie wollen das sehen? Drehen Sie sich etwa um? Sie wissen aber schon, dass der Drachen für die Augen unsichtbar ist und mit herkömmlichen Mitteln nicht erfassbar ist. Aber ich schwöre Ihnen, er ist da! Das weiss ich! und das glaub(t)en auch Millionen anderer Menschen, lange vor uns. Wieso zweifeln Sie? Da ist mehr als die Wissenschaft nüchtern beweisen kann.
Und Sie wissen schon, dass der Drachen beleidigt ist und Ihren Fluss stören kann, wenn Sie nicht 3x täglich die Drachenformel aufsagen?
Wie? Glauben Sie nicht? Unsinn?

Und genauso denke ich und normale Menschen über Ihre Lebensenergie...

Beitrag melden
werbungsv 23.12.2013, 14:16
62.

Zitat von Alphabeta
Beschäftigen Sie sich einfach mal eingehend mit den Aussagen unserer bekanntesten Quantenforscher über ihre gemeinsame Entdeckung der Nicht-Materie und ihre logischen Schlußfolgerungen , die sie daraus gezogen haben. Vergleichen sie das alte Newtonsche Weltbild mit den Erkenntnissen der "Neuen Physik", der Quantenforschung. Und dann lesen Sie das Buch "Intelligente Zellen" von Bruce Lipton. Wenn Sie das alles dann richtig verstanden haben, werden sie nicht mehr Informiertere als Sie mit Unwissenden verwechseln.
Ich lach mich echt kaputt über Sie. Ich habe sicher mehr Bücher über Physik und Wissenschaft gelesen als Sie!
Wenn ich an irgendeinen Unsinn glaube, an den SIE nicht glauben, bin ich dann automatisch "informierter" als Sie? logisch!

Beitrag melden
werbungsv 23.12.2013, 14:21
63.

Zitat von Roller
Ich hatte mir schon gedacht, was gemeint war, nur auf "oral schlucken" bin ich nicht gekommen. Wieso gibt es denn heute so viele Resistenzen trotz Verschreibungspflicht? Weil die Antibiotika in der Vergangenheit offensichtlich von den Aerzten falsch angewendet wurden.
HÄ?
Völlig abstrus was Sie schreiben.

Resistenzen sind eine komplexe Interaktion der Bakterien auf verschiedenste Umwelt- und genetische Reize.
Beispiel:
Sie behandeln das Bakterium Pseudomonas aeruginosa (ein Nasskeim, der u.a. Lungenentzündungen verursacht oder bei Immunsupprimierten verheerend wirken kann) mit einem Antibiotikum, das genau für diesen Keim konzipiert wurde. Im Antibiogramm, das Sie erstellt hatten, ist der Keim auch dagegen sensibel. 2 Wochen geht das gut. Dann wird der Patient plötzlich immer kränker. Im neuen Antibiogramm ist er auf einmal resistent...
wie kommts? Sie haben das Bakterium zwar wahrscheinlich 2 Wochen in seinem Wachstum korrekt gehemmt, aber irgendeiner dieser Mistviecher hat eine Mutation entwickelt (Zufall vielleicht), die ihm einen Lebensvorteil verschafft hat. Seine Kollegen sterben oder wachsen nicht mehr, er freut sich und vermehrt sich massenhaft. Nennt sich "Selektion". Sie selektionieren mit Antibiotika genau die raus, die auf das Präparat nicht mehr reagieren. Und bei Milliarden Bakterien sind da sicher irgendwann einige dabei?
Was meinen Sie, warum MRSA in D ein Problem ist? Aber in Holland zum Beispiel weniger? (Weil die alle zB. in Quarantäne stecken, ist ne andere Geschichte) Und auch weil andere Länder mit Antibiotika viel gewissenhafter und sparsamer umgehen als wir in D.
Sie sind das beste Beispiel, wie man es NICHT macht.
Das hat nix damit zu tun, ob Sie eine Erkrankung haben wo AB Sinn machen. nur sollte man sich fragen, wenn es nach einer Zeit keine Besserung bringt, ob AB das richtige ist. Ob überhaupt noch Bakterien - und nicht Viren oder andere Erreger - dahinter stecken. Oder es eine Autoimmunerkrankung ist etc etc.
Nochmal: AB so kurz wie möglich, so lange wie nötig.
Und ja: dadurch züchtet man sich Resistenzen. Ist ein Fakt.

Beitrag melden
cassandros 23.12.2013, 14:29
64. Costa Quanten ?

Zitat von reuanmuc
Schon beim ersten Satz musste ich grinsen, trotzdem will ich nicht behaupten, die Quantenphysik verstanden zu haben.
Na, dann samma zwoa. Mach' ma ahn Verein?

Der Witz ist ja, daß gerade jemand, der sich ernsthaft darum bemüht hat, diese physikalische Theorie von der harten Physik aus zu verstehen, leicht einsieht, wo seine geistige Dehnungsgrenze ist.
Wie Sie wissen, bin ich bloß Biologe. Weil ich aber weiß, was dazugehört, bis man - ohne sich zum Gespött zu machen - in der Wissenschaft behaupten kann, man hätte eine Sache "verstanden", würde ich mich nie zu der Aussage versteigen, ich würde die Physik verstehen. (Da ändern auch noch so viele Cognacbohnen in den kommenden Tagen nichts daran.)
Im Überschwang habe ich mir gerade kürzlich einen neuen GERTHSEN gegönnt:
- http://www.lehmanns.de/shop/naturwis...erthsen-physik
(Die Restauflage ist gerad so schön unwiderstehlich günstig.)
Mit einigem Wohlwollen in eigener Sache würde ich mutmaßen, daß ich etwa 40% des Inhalts dieses Buches "verstanden" habe; und hier handelt es sich nicht einmal um ein Spezialwerk wie Messiah o.ä.,
sondern um eine allgemeine Einführung für Physikstudenten.

[QUOTE=reuanmuc;14496755]...Ein bekannterer Physiker als ich ..... aber er kannte Alphabeta noch nicht:-)
Ja, der Feynman. Der hatte es wohl wirklich verstanden. Das letzte Kapitel im 1. Band seiner "Vorlesungen" ist eine großartige Einführung in elementare Aspekte der Quantentheorie. (Der 3. Band gehört dann ganz dem Thema, aber den hab ich nicht mehr geschafft.)

Ich würde ja gerne einmal mit (AB) eine Erstsemestervorlesung in Physik besuchen. Danach könnten wir dann in die Mensa gehen und uns mit den Übungsaufgaben befassen, die ja immer am Hörsaaleingang ausliegen. ;-)

"Um den Forschergeist zu wecken,
Formen Quanten sich zu Zwecken.
Um den Forscher selbst zu necken,
Spielen sie mit ihm verstecken."

Andreas Tenzer (Philosoph und Pädagoge)

Beitrag melden
cassandros 23.12.2013, 14:37
65. Kerngehäuse

Zitat von Alphabeta
.... weiß ich aber schon seit Jahrzehnten, vielleicht im Gegensatz zu Ihnen, (von Max Planck, Einstein, Heisenberg&Co) . Man muß das Fach dazu nicht selbst studiert haben ....
Du hast die "neue Physik" IM KERN verstanden.
Ich werde blass vor Neid!

Wenn das so ist, wird dich dieses Sonderangebot unbedingt interessieren:
- http://www.jokers.de/3/14223290-1/bu...he-physik.html
Da kann man sehr schön hineinblättern.
Ich empfehle, einmal bis S. 71 vorzublättern. Auf S. 71 geht es um deinen Liebling Heisenberg und seine Matrizenmechanik.
Wenn du soweit bist, sag bescheid. Ich habe das leider nicht im Kern verstanden und hätte da einige Verständnisfragen.

(Wenn man schon mal jemanden trifft, der die Quantenphysik IM KERN verstanden hat, muss man das ausnutzen!)

Beitrag melden
Roller 23.12.2013, 15:09
66.

Zitat von werbungsv
HÄ? ..Nochmal: AB so kurz wie möglich, so lange wie nötig..
Und ein latent korrupter Arzt soll das fuer mich entscheiden?
Ich entscheide das selber aufgrund meines Gefuehls und nicht aufgrund eines latent fehlerhaften Laborberichts.
Ich bin mein eigenes Labor und Arzt und bin damit bis jetzt sehr gut gefahren.
Zitat von werbungsv
Und ja: dadurch züchtet man sich Resistenzen. Ist ein Fakt.
Sie muessen zugeben, dass da frueher etwas falsch gelaufen sein muss, wenn es woanders weniger MRSA gibt.
Zigtausende sterben jaehrlich daran.
Ich habe so etwas nicht, mir geht es trotz 10 Jahre AB immer noch super.Es tut mir leid, dass das hier so stoerend ist.
Wer heilt hat Recht, gilt hier offensichtlich nicht.

Beitrag melden
werbungsv 23.12.2013, 16:14
67.

Zitat von Roller
Und ein latent korrupter Arzt soll das fuer mich entscheiden? Ich entscheide das selber aufgrund meines Gefuehls und nicht aufgrund eines latent fehlerhaften Laborberichts. Ich bin mein eigenes Labor und Arzt und bin damit bis jetzt sehr gut gefahren. Sie muessen zugeben, dass da frueher etwas falsch gelaufen sein muss, wenn es woanders weniger MRSA gibt. Zigtausende sterben jaehrlich daran. Ich habe so etwas nicht, mir geht es trotz 10 Jahre AB immer noch super.Es tut mir leid, dass das hier so stoerend ist. Wer heilt hat Recht, gilt hier offensichtlich nicht.
Oh Mann..In diesem Forum gilt wohl das Motto "Ich antworte nicht auf Fragen meines Gegenübers"..Sie sind wohl fast allen meiner Äußerung ausgewichen und wiederholen gebetsmühlenartig Ihre eigenen.

1. Vorsicht mit Ihren Worten, werter Herr! Korrupt ist eine Beleidigung. Daran ändert "latent" auch nix. Wieso sind wir Ärzte korrupt? Ich lehne sogar 5 Euro von Patienten ab. Weil Pharmakonzerne Fortbildungen sponsorn? Schon da haben wir Ärzte ein schlechtes Gefühl. Sind übrigens die gleichen Konzerne, die Ihre Antibiotika herstellen. Sie bescheren denen massenhaft Gewinn..oder nicht?
Schwarze Schafe? Gibts überall? Wer ist denn Ihrer Meinung nach NICHT korrupt?

2. Und ja! Genau DAS wollte ich ja sagen: es IST mit den AB was falsch gelaufen, es läuft permanent was falsch. Ärzte machen Fehler, alle machen Fehler. Und SIE eben auch. Und dazu gehört die unkritische Gabe von AB, weil man glaubt, dass sie helfen. Ohne Keimnachweis, nach Resistenzprüfung und für so lange Zeit wird die Evidenzlage eben "dünn"..Daran ändert ein vermeintliches "Gefühl" auch nix.

3. Wenn Sie Ihre Gesundheit selbst verwalten, super! Das bemängeln wir Ärzte ja durchaus, wenn Patienten wegen jedem Wehwehchen in die Praxis kommen. Wir würden uns doch nicht beschweren, wenn wir "korrupte" Ärzte daran Geld verdienen, oder? Wär uns doch recht.
Aber wozu glauben Sie, studiert man Medizin, arbeitet mind. 6 Jahre um Facharzt zu werden und lernt ein Leben lang/bildet sich fort, wenn dann jeder Mensch ohne dieses Wissen es generell immer besser weiß?
Sie können machen was Sie wollen, aber wenn Sie sagen "ich bin mein eigenes Labor und Arzt", bitte.
Ich hatte Ihnen schon gesagt: dann konsequent. Also auch wenn Ihr Blinddarm explodiert. Wieso können Sie sich nicht selbst operieren?
Wieso glauben Sie, in puncto AB alles besser zu wissen?
Klar, weil SIE der Leidtragende sind. Aber das verzerrt oft die Sicht auf die Realität. Sorry...

Und nein, wer heilt, hat NICHT immer recht. Heilung muss begründet werden. U.a. dies war Gegenstand des SPON-Artikels. Sonst wären Arzneimittelprüfungen und Phase 1-3 nicht so aufwändig, nicht?

Beitrag melden
MitKohlensäure 23.12.2013, 16:16
68. Zurück zum Thema

Zitat von Roller
Wer heilt hat Recht, gilt hier offensichtlich nicht.
Nicht hier - und auch sonst nirgends, da die Aussage für sich alleine genommen völlig inkorrekt ist ;) Wissen Sie denn, ob Sie tatsächlich mal krank waren? Können Sie felsenfest behaupten zu wissen, was Sie hatten? Und inwiefern können Sie belegen, dass Ihre "Therapie" der Grund für die Genesung war?

Das Argument "wer heilt hat Recht" wird schon seit je her gerne als Marketingmasche für vermeintliche "Alternativtherapien" genutzt (was auch immer das sein soll). Gerne mal nach belieben weiterlesen, zB hier: http://scienceblogs.de/astrodicticum...rnativmedizin/

----------------
Back to topic:

AN ALLE ÄRZTE HIER IN DER DISKUSSION: Es würde mich freuen, wenn sich mal jemand bspw. zu den von mir genannten Vorschlägen von Prof. Dr. Wahls äußern würde (einige Seiten Diskussionsseiten zurückblättern). Das Thema MS-Therapie ist "huge" und ich würde mich freuen, wenn wir hier noch ein wenig konstruktiv werden könnten (die Physik Prollerei ist nun ja abgeschlossen :)).

Beitrag melden
reuanmuc 23.12.2013, 16:31
69.

Zitat von werbungsv
Korrupt ist eine Beleidigung. Daran ändert "latent" auch nix.
Solche Unterstellungen und Verleumdungen kommen vorwiegend von Leuten, die gerne mit Wörtern wie "Moral", "Ethik" oder "Nächstenliebe" um sich werfen. Offenbar arbeiten sie alle ohne Gehalt oder Honorar für ihre Arbeit- oder Auftraggeber und zahlen gerne ihre Steuern, ohne ein wenig zu schummeln. Bestimmt haben sie auch noch nie ihren Arbeitgeber um einen Urlaubstag betrogen. Es sind immer die gleichen Schreiber, wer länger dabei ist, kennt sie alle. Das Internet bietet nun mal jedem Trottel und Psycho die passende Plattform für private Ergüsse.

Beitrag melden
Seite 7 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!