Forum: Blogs
Neuer Katalog: Ikea zensiert Frauenbilder in Saudi-Arabien
AP

Der Ikea-Kataolog wird weltweit vertrieben, doch nicht überall darf er gleich aussehen. In der saudi-arabischen Version hat die Möbelkette jetzt Fotos von Frauen entfernt, um staatliche Vorschriften zu erfüllen. Auch Unterstützer der russischen Punkband Pussy Riot traf kürzlich die Zensur des Konzerns. Ikea zensiert Frauenbilder in Katalog für Saudi-Arabien - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 22
spon-facebook-10000361426 01.10.2012, 12:35
1.

Wo ist das Problem? Computerspielefirmen zensieren, den hiesigen Maßstäben entsprechend in jedem 2. Spiel die Gewaltdarstellung. Wenn es in arabischen Ländern eben zu den schlechten Sitten gehört in Katalogen Frauen zur Schau zu stellen, dann hat das auch ein jeder Westler zu akzeptieren. Wo ist das Problem? Ich verstehe die ganze Meldung nicht.

Beitrag melden
TangoGolf 01.10.2012, 12:36
2. teils, teils,

Mag ja sein, dass das feige ist. Und im Falle von Pussy Riot ist es das sogar sehr. Mit Blick auf Saudi-Arabien finde ich das hingegen durchaus nachvollziehbar. Man passt sich an die lokalen Geflogenheiten und Kultur an. That´s it. Hier würde Ikea auch keinen Katalog mit Kopftuchfrauen veröffentlichen. Noch nicht.

Beitrag melden
Brigante 01.10.2012, 12:42
3. Nein?

Zitat von spon-facebook-10000361426
Wo ist das Problem? Ich verstehe die ganze Meldung nicht.
Ich schon: Erst das Fressen, dann die Moral

Beitrag melden
nartum 01.10.2012, 12:46
4. Oh, SPON...

Das abgebildete Foto ist zur "Beweisführung" denkbar ungeeignet: Denn es ist im Vergleich zur Deutschen Ausgabe lediglich gespiegelt. Freilich auch das eine Anpassung an den Arabischen Kulturraum mit seiner Leserichtung von Rechts nach Links. Achja: Und das Kissen hat ein anderes Muster.

Beitrag melden
darthmax 01.10.2012, 12:46
5. Firmenpolitik

Eine Firma Ikea vertreibt Möbel und anderes.Sie soll damit Profit erzielen.
Es ist nicht ihre Aufgabe die Rückständigkeit anderer Kulturkreise zu beheben.

Beitrag melden
Nicola54 01.10.2012, 12:51
6. ....

Meine bisherige Erfahrung ist, dass in arabischen Ländern von der Zensur bisher Seiten aus den Katalogen gerissen oder Fotos geschwärzt werden.Von daher kann ich verstehen, dass Ikea da seine Konsequenzen gezogen hat.

Beitrag melden
spon-facebook-10000361426 01.10.2012, 12:55
7.

Zitat von Brigante
Ich schon: Erst das Fressen, dann die Moral
Welche Moral? Unsere tolle ach so westliche Moral. Die über alles erhabene "Wir erziehen die Welt, weil wir die Weisheit mit Löffeln gefressen haben"-Moral? Ich sage Ihnen etwas, ich war in den UAE und habe von der vermeintlich zu schützenden Frau die unsere Werte braucht nichts gesehen, ich sah aber sehr viele sehr zufrieden wirkende Araber beider geschlechter! Die Moral wird gewahrt, es ist nur nich meine oder ihre sondern die arabische Moral. Wann hören wir endlich auf von unserem elendig hohen Ross herunter zu kommen und fangen an zu akzeptieren dass es verschiedene Weltsichten und Lebenskonzepte gibt, die wir verdammt noch mal einfach zu akzeptieren haben!

Beitrag melden
Christoph 01.10.2012, 13:00
8.

Die schwedische Handelsministerin hat zwar Recht, wenn sie sagt, dass in Saudi-Arabien noch viel in Sachen Gleichberechtigung zu tun ist. Trotzdem stößt es mir jedes Mal sauer auf, wenn ausgerechnet eine Vertreterin des schwedischen Bevormundungsstaats meint, anderen Ländern eine Lektion in Sachen Menschenrechte erteilen zu müssen, obwohl die schwedische Femokratur selbst das Recht von Menschen, für sich selbst eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen, mit Füßen tritt.

Beitrag melden
spon-facebook-10000361426 01.10.2012, 13:03
9.

Zitat von Christoph
Die schwedische Handelsministerin hat zwar Recht, wenn sie sagt, dass in Saudi-Arabien noch viel in Sachen Gleichberechtigung zu tun ist. Trotzdem stößt es mir jedes Mal sauer auf, wenn ausgerechnet eine Vertreterin des schwedischen Bevormundungsstaats meint, anderen Ländern eine Lektion in Sachen Menschenrechte erteilen zu müssen, obwohl die schwedische Femokratur selbst das Recht von Menschen, für sich selbst eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen, mit Füßen tritt.
Danke, ich hatte den Glauben dass es Menschen mit differenzierter Weltsicht gibt schon beinahe verloren.

Beitrag melden
Seite 1 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!