Forum: Blogs
NRW: Schule wegen Masern-Ausbruchs geschlossen
DPA

In einer Schule in der Nähe von Köln breiten sich die Masern aus: Mindestens zehn Kinder haben sich mit dem Virus infiziert. Der Unterricht fällt vorläufig aus. Nächste Woche sollen zunächst nur Geimpfte wieder zurück zur Schule dürfen. NRW: Schule wegen Masern-Ausbruchs geschlossen - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 14
lecker 05.07.2013, 12:18
1. Wo bleibt der Jubelschrei...

der Impfkritiker? Muss Euch doch runtergehn wie Öl, oder?

Beitrag melden
Barbara52 05.07.2013, 12:20
2.

Zitat von sysop
[...]Schule wegen Masern-Ausbruchs geschlossen[...]
Kann man sie denn nicht wieder einfangen?

Beitrag melden
thomek_ 05.07.2013, 12:26
3. Na logisch,

das Hr.Bahr pauschal und undifferenziert eine Impfpflicht fordert. Paßt natürlich wieder wunderbar in die FDP-Klientelpolitik (für die Pharmakonzerne). Hier hat der Liberale Gedanke natürlich seine Grenzen ...

Beitrag melden
klugscheißer69 05.07.2013, 12:30
4.

Zitat von sysop
In einer Schule in der Nähe von Köln breiten sich die Masern aus: Mindestens zehn Kinder haben sich mit dem Virus infiziert. Der Unterricht fällt vorläufig aus. Nächste Woche sollen zunächst nur Geimpfte wieder zurück zur Schule dürfen.
Ah so, schulfrei für Impfskeptiker... interessantes Konzept. Wo gerade denen doch etwas mehr Basiswissen in Biologie, Statistik und Ethik so gut täte...
Viel interessanter noch ist aber, dass man nur noch nach Offenlegung des Impfbuches in die Schule darf. Ich dachte immer, solche Daten seien privat. Aber klar, hier ist natürlich die öffentliche Sicherheit in Gefahr, wen kümmert da die Vertraulichkeit von Gesundheitsdaten.
Komisch, wenn man auf der Gegenseite der um sich greifenden Impfskeptikneurose eine Impfpflicht fordert, sind auf einmal Freiheitsrechte in Gefahr. Also wie jetzt? Frei oder gesund? Oder heute so und morgen so?

Beitrag melden
TS_Alien 05.07.2013, 12:32
5.

Das sind die Folgen der esoterischen Impfgegnerfundamentalisten. Wer seinem Kind notwendige oder sinnvolle Impfungen verweigert, gehört in den Knast.

Beitrag melden
Bowie 05.07.2013, 12:35
6. Die ersten Auswirkungen...

...eines bizarren Impfverweigerungskults einiger wohlstandsverwöhnter Mitmenschen unter uns. Der im Rahmen gelangweilter Sinnsuche gereifte Hokuspokus der unreflektierten Impfkritik zeigt seine ersten schädlichen Effekte. Die Leidtragenden dahinter sind die Kinder, die sich nicht gegen den Extremismus ihrer Eltern wehren können und die Folgen auszubaden haben...

Beitrag melden
dennis_89 05.07.2013, 12:35
7. Impfpflicht

Bei einer generellen Impfpflicht sehe ich strafrechtliche Probleme, wenn jemand mal stark allergisch reagiert oder gar stirbt.
Generell halte ich impfen für unglaublich wichtig.
Ich kann nur den Kopf bei Impfgegnern schütteln, v. a. wenn mache dann echt behaupten, wir hätten diese Krankheiten alle nur nicht mehr, weil Ernährung und Hygiene besser sind heute. So ein Spinner war sogar mal in SternTV da. Der war derart uneinsichtig, dass es schon beim Zuhören weh tat.

Beitrag melden
dongerdo 05.07.2013, 12:38
8.

Zitat von thomek_
das Hr.Bahr pauschal und undifferenziert eine Impfpflicht fordert. Paßt natürlich wieder wunderbar in die FDP-Klientelpolitik (für die Pharmakonzerne). Hier hat der Liberale Gedanke natürlich seine Grenzen ...
Genauso wenig wie eine Gurtpflicht der Klientel der Gurthersteller diente dient die Impfpflicht den Pharmakonzernen. Paranoia ist bei dem Thema mehr als Unangebracht. Es gibt bei den Grundimpfungen auch nix zu "differenzieren".
Eine Durchdringung von unter 25% in einer Schule ist für eine Maserimpfung indiskutabel und auf dem Niveau der dritten Welt - Kinder (und auch die gesamte Gesellschaft) sollten vor solchen Eltern geschützt werden. Aufgrund von Faulheit und pseudo-Öko-Gedöns gefärden solche Leute die Gesundheit von großen Teilen der Bevölkerung und das kann nicht akzeptiert werden.

Beitrag melden
hennerm 05.07.2013, 12:39
9. Darwin hilft

Ich finde Impfkritiker und Verschwörungstheoretiker sollten von allen Impfungen für immer ferngehalten werden. Sie sterben dann von alleine aus. Das ist konsequent, fair und voll OK.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!