Forum: Blogs
NSA-Abhörskandal: Merkel will von Spionage immer noch nichts gewusst haben
AP

Was wusste die Bundesregierung über die flächendecke Spionage der NSA-Agenten in Deutschland? Nichts, erklärt die Kanzlerin. Sie habe erst aus dem Medien von der Affäre gehört. Auch die zuständigen Minister beteuern Unwissenheit. Merkel will aus Presse von NSA-Skandal erfahren haben - SPIEGEL ONLINE

Seite 4 von 19
kokolemle 10.07.2013, 11:58
30. Das kan man mir nicht erzählen

dass Niemand etwas gewust hat. Ich gehe jede Wette ein, das die Person, die zum Budeskazler gewählt wurde, eine geheimes Abkommen zur Kooperation mit den USA unterzeichnen muss.warum haben wirdenn bis heute keinen rechtsgültigen Friedensvertrag mit den USA? Warum hat den nie ein Bundeskanzler auf solch einen Friedensvertrag bestande? Der 2 Weltkrieg ist immerhin schon über 60 Jahre vorbei. Da kann ich ur sage, das die Kanzlerin lügt, das die Balken sich nicht nur biegen, sondern gleich ganz durchbrechen. So eine Regierung kann man nicht wählen.

Beitrag melden
ketzer-23 10.07.2013, 11:59
31. Hut !

Wenn das so ist, dann ist es für ALLE Verantwortlichen an der Zeit den Hut zu nehmen und die Aufgaben Leuten zu überlassen, die etwas von der Sache verstehen und für die dieses Internet und diese neuen Medien kein Neuland ist.
(Ironie an) Ich kauf mir jetzt auch mal so ein Internet (Ironie aus)

Beitrag melden
Pinin 10.07.2013, 11:59
32. Und in ein paar Jahren, nach dem Euro-crash ...

... werden Merkel & Co. mit alternativlos-dämlicher Schafs-Unschuldsmiene verkünden, dass sie von der Euro-Fehlkonstruktion nichts gewusst hätten.

Offensichtlich heißt Politiker werden Gehirn ausschalten und Lügenmodus einschalten.

Beitrag melden
schaufel 10.07.2013, 11:59
33. Lügenpack

Es bewahrheitet sich immer wieder: Lügenpack ! Der nächste Whistleblow wird ein Tornado und das Merkelsche Kartenhaus fällt alternativlos in sich zusammen, jede Wette.

Beitrag melden
Andirama 10.07.2013, 12:00
34. Ach Frau Merkel,

es ist zwar schön, dass Sie immer wieder Herrn Kohl nacheifern, aber diese ständige Lügen ala "Ich habe von yaz nichts gewußt" fallen mittlerweile dem dümmsten Michel auf.

Beitrag melden
mi_scha_hamburg 10.07.2013, 12:00
35. Weil,

Zitat von hyperlord
Nun, die Mitglieder dieses Ausschusses dürfen aber eben gerade nicht öffentlich machen, was dort gesagt wird.
wie von einem amerikanischen Professor
in den letzten Tagen zu lesen war:

In den meisten Geheimverträgen ging es nicht um Regierungsangelegenheiten, sondern um die Bevölkerung.

Und wenn in diesen Verträgen von Sicherheit die Rede ist,
dann ist fast immer die Sicherheit der Regierung vor
ihren Bevölkerungen gemeint.

So in etwa waren, sinngemäß, seine Äusserungen nachdem
er Einblick in etliche Geheimabkommen nehmen konnte.

Das sagt doch genug über den Grund aus,
weshalb es so viele als "Geheim" eingestufte Verträge,
Abkommen etc. gibt.

Entweder:
Das Volk ist zu dumm, um den Inhalt in letzter
Konsequenz begreifen zu können,

oder:
Das Volk soll bewusst unwissend gehalten werden,
weil man sonst in der Regierung um seine Macht fürchtet.

Wobei ich denke es wird sich um die Kombination
aus beidem handeln...

Und das dürfte nicht nur für die amerikanische, sondern
mit ziemlicher Sicherheit für jegliche Regierung dieser
Welt in der gleichen Art und Weise gelten.

Beitrag melden
pförtner 10.07.2013, 12:02
36. Schaden vom volk abhalten

Wenn Merkel immer noch nichts weiss,dann ist nur dumm, wenn sie es aber wusste und schweigt ist sie eine Lügnerin.

Beitrag melden
pepe_sargnagel 10.07.2013, 12:07
37.

Zitat von pförtner
Wenn Merkel immer noch nichts weiss,dann ist nur dumm, wenn sie es aber wusste und schweigt ist sie eine Lügnerin.
Wenn es nur das ist. Dann muss man festhalten, dass sie nicht anders ist als die 80 Millionen Deutschen um sie herum.

Beitrag melden
MindestRentner 10.07.2013, 12:08
38. Na klar,

jeder bisherige Kanzler musste zwangläufig Kenntnis ALLER Schnüffeleien, Spionierereien usw. unserer "Freunde" haben.
Wozu unterschreiben sie sonst vorher die sog. KANZLERAKTE ??

Beitrag melden
canis 10.07.2013, 12:09
39. gehts noch

ich kann es einfach nicht mehr laenger lesen ohne unkommentiert zu lassen: unwissenheit, schützt sehr wohl vor strafe! zumindest in jedem rechtsstaat. wenn hier also soviele dieses falsche sprichwort benutzen ist das schon fast symbolisch für unsere zukunft.

Beitrag melden
Seite 4 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!