Forum: Blogs
Päpstlich verordnete Auszeit: Tebartz-van Elst will nach Limburg zurückkehren
DPA

Kein Hass, keine Verbitterung, nur Enttäuschung. Der derzeit beurlaubte Limburger Bischof Tebartz-van Elst will nach Auskunft eines Glaubensbruders sein Amt wieder aufnehmen. "Er ist bereit zur Versöhnung", sagte der Rektor des päpstlichen Priesterkollegs, Franz Xaver Brandmayr, in einem Interview. Bischof Tebartz-van Elst will nach Limburg zurückkehren - SPIEGEL ONLINE

Seite 41 von 54
berns 03.11.2013, 11:48
400. Komisch.

Zitat von sysop
Kein Hass, keine Verbitterung, nur Enttäuschung. Der derzeit beurlaubte Limburger Bischof Tebartz-van Elst will nach Auskunft eines Glaubensbruders sein Amt wieder aufnehmen. "Er ist bereit zur Versöhnung", sagte der Rektor des päpstlichen Priesterkollegs, Franz Xaver Brandmayr, in einem Interview.
Über den Limburger Bischof regt sich alle Welt auf, weil er für Modernisierung "seiner" Residenz 30 Millionen Euro verballert hat.

Der Münchner Bischof hat 130 Millionen für den gleichen Zweck in München verballert, ohne dass sich auch nur irgend jemand darüber mokiert htte.

Beitrag melden
leonardo da v 03.11.2013, 11:49
401. Mir wird speiübel ...

... über all die Heuchlerei, die Arroganz und Unfähigkeit der Einfühlung gegenüber "ihren" Schäfchen. Weitermachen, wie bisher. Keine Einsicht, kein mea Culpa. TvE ist nur die Spitze des Eisberges. Vielerorts werden zig Mio € ausgegeben, die sinnvoller für wohltätige Projekte hergegeben werden könnten - und nicht für den Prunk einzelner Kirchenfürsten. Wie will die Kirche wieder geachtet werden können? Nur als wirkliche Nachfolger Jesus.

Beitrag melden
wählnichmehr 03.11.2013, 11:51
402. Für die Luxus-Wanne für zwei . . .

. . . verbiegt man sich schon mal und fordert von den dummen Laien erst die Versöhnung, bevor er selbst um Verzeihung winselt.
Solange muss der liebe Badekumpel halt warten.

Beitrag melden
doubletrouble2 03.11.2013, 11:57
403. Catch Me If You Can !

Ist der Mann möglicherweise ein Psychopath ? Hat er den Papst für sich eingenommen und versucht er nun eine ganze Diözese zu demütigen ? Das ist vorstellbar.

Beitrag melden
Lazarus Long 03.11.2013, 11:57
404. Nur einer?

Zitat von row_66
Da will noch einer abgelöst werden......
Sollten die Informationen in diesem Artikel so stimmen und es tatsächlich einen Anruf seitens Lufthansa gegeben haben, so ware eine Strafanzeige gegen LH fällig. Aus verschiedenen sehr guten Gründen sind die Passagierlisten vertraulich, sollte also LH hier jemanden, der nicht Amtsträger der Exekultive oder Judikative ist über die Buchungen anderer Passagiere informiert haben wäre dies m.E. unter Datenschutzrechtlichen Aspekten zu prüfen.
Umgekehrt hätte LH einem Journalisten sicherlich nicht bestätigt, ob der Passagier XY auf einem bestimmten Flug gebucht ist.
Ich persönlich fliege seit über 10 Jahren nicht mehr mit LH - einer der Gründe hierfür ist die Missachtung allen Datenschutzes durch LH.

Beitrag melden
mundi 03.11.2013, 11:59
405. plötzlich das arme Opfer?

Zitat von Blaufrosch
Wie grosszügig von ihm! Ist er jetzt plötzlich das arme Opfer? Die Wahrnehmung des H. van Elst ist wohl etwas missverständlich...
Doch, denn wenn man bedenkt, was man ihm alles andichtet. Es fehlen noch Plagiate, SS-Zugehörigkeit und Missbrauch von Kindern.

Kein Wunder, dass bei neutralen Beobachtern ein Beschützerinstinkt geweckt wird. Siehe Wulff, zu Guttenberg oder Schawan.
Man sollte nie übertreiben

Beitrag melden
scosima 03.11.2013, 12:02
406. Ohne Worte !

Dieser Mensch hat jeglichen Bezug zur Realität verloren! Ein "normaler" Bürger wäre schon lange in der geschlossenen Psychiatrie kaserniert.
Diese Kirche ist ein Sammelbecken neurotisch Kranker und psychiatrisch auffälliger Männer.

Beitrag melden
Scheidungskind 03.11.2013, 12:07
407. ...

Zitat von Bäckergeselle
Ja, aber als Katholik würdest Du erwarten, dass er BEREUT. Oder umgekehrt: als der Teil der Schäfchengemeinde, der sich einfach nur einen Schafhirte wünscht ... da kann es Dir natürlich egal sein, wie sich der Hirte aufführt. Da spielt es gar keine Rolle, ob er Wasser predigt und Wein trinkt. Demut - doch bitte nur von den Kritikern der Kirche einfordern; aber doch bloß nicht als Maxime des eigenen Handelns umsetzen. Aber gut abgelenkt. Es ist ja eben nicht so, dass die breite Masse der Katholiken und Priester in Limburg hinter ihrem Bischof stehen und freudig darauf warten, dass er zurückkommt und so weitermacht wie bisher. Ich wage zu behaupten: wäre TvE in Limburg ein beliebter Bischof, der durch seine HANDLUNGEN christliche Werte voranbringen würde - keine "Schmutzkampagne" könnte ihm etwas anhaben. Nur in der internen Parallelwelt der Erzkonservativen ... da sind es natürlich immer die "Draußen" die versuchen, die Kirche und ihre Vertreter in den Dreck zu ziehen. Aber das "Wir sind unschuldig und bereit zur Versöhnung" zieht halt nicht mehr.
Da haben Sie mich ja nun mit reichlich Attributen bedacht. Sorry, ich bin einfach nur ein Mensch - nicht mal Katholik - der spitzgekriegt hat, wie es hier ins Geschäftsmodell passt, wenn man ein Schaf von der Herde trennt und zum Abschuß freigibt. Und ich gebe zu: Das widerspricht meiner Vorstellung von Nächstenliebe.

Beitrag melden
südtirol11 03.11.2013, 12:13
408. optional

Um Himmels Willen!!! Warum bleibt uns dieser Tebi nicht wenigstens in Zukunft erspart? Nein, es soll keine Rache oder Strafe an ihm geben! Aber sollen alle Katholiken des Bistums bestraft werden, weil sie unter der Unfähigkeit des Selbstgerechten leiden müssen? 'Papst der Armen' - wir müssen um deine Weitsicht und dein Mitleid mit uns bitten!

Beitrag melden
brehn 03.11.2013, 12:17
409. einmal lachen bitte

Zitat von stromer888
warum diese aufregung? das herr wowereit wieder ber-aufsichtsratschef ist (amtsbestätigung folgt), darüber regt sich auch niemand öffentlich auf (..... und wird ja auch nicht als "hetz"jagd von der presse initiiert!), obwohl es hier nicht um millionen, sondern um milliarden geht (steuergelder wohlgemerkt!). also leute, lasst den bischof endlich in ruhe und sich mit seiner gemeinde aussöhnen........
Na sie sind ja ein Witzbold. Sie schreiben Steuergelder? Was meinen Sie denn wo das Bischofsgehalt herkommt?

Ausserdem wird sich sehr wohl über den guten Herrn Wowereit aufgeregt, Sie bekommen bloss offensichtlich nichts davon mit.
Ihre Relativierungen helfen da garnichts.

Beitrag melden
Seite 41 von 54
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!