Forum: Blogs
Pentagon-Mails: USA enthüllen Details über Bin Ladens Bestattung
REUTERS

Die US-Regierung hat E-Mails des Pentagon veröffentlicht, die Details von Osama Bin Ladens Seebestattung preisgeben. Demnach wurde die Ankunft der Leiche an Bord des Flugzeugträgers USS Vinson dem Kommandanten mit den Worten mitgeteilt: "FedEx hat das Paket abgeliefert." Bin Laden: USA enthüllen Details über Seebestattung - SPIEGEL ONLINE

Seite 14 von 21
tvinnefossen 22.11.2012, 14:53
130. Warum...

erklärt sich die US-Regierung denn ausgerechnet jetzt dazu, mit welcher Erwartung, was soll dabei "rumkommen" - Denk eine solche Veröffentlichung heizt eher an, als daß sie was abkühlt. In letzter Zeit wird nach meinem Empfinden ziemlich oft auch ohne Not geheizt.... Seltsam!

Beitrag melden
s.n.a.f.u 22.11.2012, 15:00
131.

Zitat von Hupert
Na dann klären sie mich mal auf... aber bitte untermauern sie ihre Ausführungen mit glaubhaften Fakten.
Zu welchem Thema? Ich stelle nur die Offizielle Darstellung zur Ermordung Bin Ladens und zum Verbleib seiner Leiche in Frage.
Die Faktenlage ist zu dünn als das ich diese Version glauben kann.
Darum mache ich mir eigene Gedanken - ja EIGENE -
Und ich stelle mir stets die Frage "Wem nützt es?"

Das und ein wacher Verstand lassen Möglichkeiten zu, die für Sie wahrscheinlich jenseits des Vorstellbaren liegen... und das ist die wirkliche Tragödie.

Ich wäre froh, wenn vieles von dem nicht zutreffend wäre. Aber ich schließe nicht von vornherein Möglichkeiten aus, nur weil Sie nicht in mein Weltbild passen oder mich ängstigen.

Beitrag melden
albert schulz 22.11.2012, 15:06
132. Papier ist geduldig

105 Zitat von monty54
Verschwörungstheoretiker sind die Seuche des Internet-zeitalters.
Es ist nicht opportun, sich derart abschätzig über die USA, Reuters, den Spiegel zu äußern. Und auch unsere Regierung sieht das gar nicht gern. Wenn sie Israel und die Türkei mit Defensivwaffen ausstattet, so ist daran kein Zweifel möglich, wo doch Tel Aviv und Ankara im Raketenhagel liegen. Unsere Soldateska am Hindukusch verteidigt unsere freiheitliche demokratische Rechtsordnung. Die DDR – Diktatur wurde durch die rebellierenden Massen eliminiert. Die wollten unbedingt eine Demokratie liest man überall. Und Kinder brauchen Ritalin. Und einen Eier – Pott.

109
Zitat von monty54
Verschwörungstheoretiker benötigen keine Belege. Wenn sie denen Beweise vorlegen, wird deren Echtheit bezweifelt.
Genau so ist es. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Warum wurde Oettinger nach Brüssel abgeschoben, warum wurden Köhler, Guttenberg, Wulff weggeholzt ? Es gibt keine Antworten, sondern nur absurde und obsolete Hypothesen von Schmierblättern, die ums Überleben kämpfen, gefüttert von halbseidenen Politikern im Dienste finsterer Mächte. Sie produzieren tagtäglich Verschwörungstheorien oder sorgen dafür, daß die Wahrheit zum Verstummen gebracht wird. Einfach mal beobachten, wie in der Wikipedia Diagramme und Sätze, ja ganze Kapitel urplötzlich verschwinden. Oder daß Weltfirmen gerade mal mit drei Sätzen bedacht werden. Man kann nur hoffen, daß sie ordentlich dafür löhnen.

Ärzte sind übrigens auch gut in Verschwörungstheorien. Überhaupt Verkäufer. Und Pädagogen. Eine gute Regierung hat nur zwei Alternativen: Angst machen und besänftigen. Und das macht sie im steten Wechsel. Wie die Medien. Beide haben übrigens eine starke Aversion gegen Beweise. Die mögen sie gar nicht. Schwarz auf weiß ist ihnen lieber.

Ein Versuch zu simplifizieren: Wir wissen und erfahren mindestens 90 oder besser 99 Prozent aller Dinge nicht. Der Rest will aber aufgefüllt werden, mit Göttern oder einem anderen Spundus, Vermutungen, Hoffnungen, Ängsten, Illusionen, Erklärungen, vor allem Werbung. Es gibt unzählige Möglichkeiten, in der Presse laufen solche Legenden unter den irreführenden Begriffen „Enthüllungsgeschichte“, Wahrheit oder Wissenschaft.

Verschwörungstheorien hingegen werden mit einem messerscharfen Verstand entwickelt, alle Fehler a priori ausgemerzt, bis ein logisch felsenfestes System entsteht, das sich über alle Zweifel erhebt. Der Spiegel war einmal führend auf diesem Gebiet, aber er schwächelt in letzter Zeit gewaltig, möglicherweise Nachwehen und gleichzeitig Vorboten unliebsamer Ereignisse. Dienst nach Vorschrift ?

Beitrag melden
Forums-Geschwurbel 22.11.2012, 15:23
133.

Zitat von ndm1
Bei den Amerikanern kann man kaum etwas wirklich glauben....
... und vor 70 Jahren sagte man genau dasselbe über andere Menschen.
Wie gut, dass "die Amerikaner" da jetzt für Ersatz sorgen, nicht wahr ?
Dunkeldoitschland schwadroniert ...

Beitrag melden
Forums-Geschwurbel 22.11.2012, 15:28
134.

Zitat von servius
Es ist seltsam... und niemand muss sich wunder, daß es zu Verschwörungstheorien kommt. Warum wurde die Leiche nicht gezeigt?
Weil sebst alberne Karikaturen reichen, um welweit einen mordenden und brandschatzenden Wutmob zu provozieren ...

Ob Sie sich dazu VT's ausdenken, ist "den Amis" dabei schnurzpiep egal.
Denen ging's nämlich nie darum, irgendwelche Foristen zu beeindrucken ...

Beitrag melden
Eva K. 22.11.2012, 15:34
135. Alles eine riesige Täuschung

Zitat von PeaceNow
das absurde lügenmärchen rund um OBL nimmt kein ende, obwohl jedem aufgeklärten menschen längst klar ist, (...)
... daß die Amerikaner die Mondlandung gefälscht haben und das ganze nur im Auftrag der CIA von Stanley Kubrick als Film gedreht wurde. Wahrscheinlich sind die USA überhaupt ein einziges Potemkinsches Dorf, inszeniert von einer allgemeinen Weltverschwörung, die ihren Sitz in einer Reichsflugscheibe in Bielefeld hat. Es wird zwar durch öfteres Wiederholen nicht wahrer, aber es sorgt in Foren immer wieder für Unterhaltung.

Beitrag melden
kakapulltier 22.11.2012, 15:36
136. lesen

erklärt sich die US-Regierung denn ausgerechnet jetzt dazu, mit welcher Erwartung, was soll dabei "rumkommen" -Denk eine solche Veröffentlichung heizt eher an, als daß sie was abkühlt.

Im Artikel steht doch das eine Nachrichtenagentur und Herausgabe geklagt hat. Die Administration hat jeineswegs freiwillig die Infos rausgerückt.

Beitrag melden
Forums-Geschwurbel 22.11.2012, 15:50
137.

Zitat von s.n.a.f.u
Die Verschwörung begehen andere - WIR decken diese ungeheurlichen, teilweise wahnsinnigen Vorgänge auf und informieren Euch nur darüber. (...) Sie sollten froh sein das es UNS gibt!
IHR habt bisher rein überhaupt nichts "aufgedeckt" ... NULL !
IHR habt lediglich gezeigt, dass IHR wirklich jeden abstrusen Blödsinn glaubt, sobald irgendein unterbelichteter Hansi-Fransi wirren Unfug ins Web schmiert und die "USA" oder "Israel" dabei gaaaanz pöhse scheinen lässt ... mehr nicht. Mehr, als ein mitleidiges Grinsen habt IHR euch bisher nicht verdient ...

Beitrag melden
Duzend 22.11.2012, 15:58
138. Klar, weil sich auf Foren...

Zitat von Forums-Geschwurbel
Weil sebst alberne Karikaturen reichen, um welweit einen mordenden und brandschatzenden Wutmob zu provozieren ... Ob Sie sich dazu VT's ausdenken, ist "den Amis" dabei schnurzpiep egal. Denen ging's nämlich nie darum, irgendwelche Foristen zu beeindrucken ...
...so gut wie nie stimmberechtigte Wähler aufhalten. Gäbe es je eine Gerichtsverhandlung zu wesentlichen Elementen aller Erzählungen um Osama Bin Laden, die US-Regierung hätte alle Mühe, ihre eigenen Behauptungen mit gerichtsfesten Beweisen zu untermauern.

Der Unterschied zwischen Ihnen und den meisten VTlern ist wohl eher der, dass Sie sich (mehr oder weniger heimlich) darüber zu freuen scheinen, dass sämtlichen Bemühungen der Nebenkläger, wenigstens Einzelpunkte noch einmal aufzurollen, im Sand verlaufen sind, während die VTler dies zuteifst bedauern. Und nicht nur das. Bei dem einen oder anderen Richter, der eines oder mehrere der Verfahren abgewimmelt hat, drängt sich durchaus die Frage auf, ob er nicht in einem Interessenskonflikt gestanden habe und ihm deshalb der Fall hätte entzogen werden müssen.

Und jetzt sind wieder Sie dran: Den Amis ging es noch nie darum, irgendwelche Verfassungsschützer zu beeindrucken. Denen ist das schnurzpiepegal.
Wobei...auch nicht allen Amis. Aber sicherlich jenen, die hier die mächtigen Positionen bekleiden. Und das scheint Ihnen ja zu auszureichen. Wenn Sie ein Demokrat sind, fordere ich Sie heraus: Wo bleibt Ihr Aufschrei, dass keiner der 9/11-Hinterbliebenen mit seinem Klageverfahren es bis vors Gericht geschafft hat, Larry Silverstein jetzt aber in Sachen Entschädigungszahlung alle Aussicht auf Erfolg hat? Da wird mit zwei unterschiedlichen Ellen gemessen. Das Leben Angehöriger kommt popliger dabei weg als Sachbeschädigung. Und Sie scheint es nicht zu stören.
Das stört mich.

Beitrag melden
gibbonnobbig 22.11.2012, 16:39
139.

Zitat von s.n.a.f.u
Zu welchem Thema? Ich stelle nur die Offizielle Darstellung zur Ermordung Bin Ladens und zum Verbleib seiner Leiche in Frage. Die Faktenlage ist zu dünn als das ich diese Version glauben kann. Darum mache ich mir eigene .....
Geeeenau.
Man stellt ein paar völlig abstruse Thesen auf, posaunt diese in die Welt hinaus und kann sich rühmen kritisch zu denken.
"Ancient Aliens" müsste da die perfekte Sendung für Sie sein! Nach dem gleichen Muster wird dort die gesamte Welthistorie als Resultat der Einmischung außerirdischer Mächte enttarnt. Denn schließlich gibt es keine Beweise, dass Aliens die Pyramiden NICHT gebaut haben..

Kritisches Denken in allen Ehren, aber nur weil man sich was zusammenspinnen kann, wird es dadurch nicht wahr.

Beitrag melden
Seite 14 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!