Forum: Blogs
Pharma-Tests für Frauen-Lustpille: Testosteron mit Pfefferminzgeschmack
Corbis

Sechs von zehn Frauen berichten über Probleme in ihrem Sexualleben. Forscher wollen das ändern und arbeiten an einer Lustpille für die Frau. Doch die Entwicklung läuft schleppend - und geht an den wahren Ursachen einer Sexflaute vorbei. Lustpille für die Frau: Pharmafirmen wollen Libido steigern - SPIEGEL ONLINE

Seite 3 von 18
twan 29.08.2013, 13:26
20.

Zitat von nimue11
"Mann". Bei der Auswahl zwischen dem langweiligen Nümmerken oder den ach so aufregenden aber völlig beziehungsfreien Aktivitäten eröffnete sich irgendwann die durchaus machbare Alternative: Es geht auch ohne.
Na, zu "dem langweiligen Nümmerken" gehören aber immer 2. Kein Mann kann sooo langweilig sein, dass Frau ihn mit Abwechslung nicht zu fantasievolleren Leistungen treiben kann.

Was natürlich auch für Männer gilt.

Beitrag melden
Adolfrausch 29.08.2013, 13:34
21. Der Realität einfach ins Auge sehen ....

und einfach akzeptieren, dass Frauen prinzipiell keine Lust haben, und das auch als normal empfinden. Beziehungen zu Männern werden nur eingegangen, damit diese Verantwortgung und die finanzielle Versorgung übernehmen. Vor allem am Anfang einer Beziehung wird dann die angebliche Lust vorgespielt, um die eigentlichen Interessen zu befriedigen.
Wenn Männer so rational denken würden wie Frauen, hätten sie schon längst kapiert, dass es moralisch und emotional besser ist, keine Partnerschaft zu suchen, und für die Befriedigung der männlichen Bedürfnisse auf das älteste Gewerbe der Welt zurückzugreifen.
Denn genau diese existiert nur deshalb, weil es den Frauen eben nicht um Lust und Emotionen geht, sondern um das Geld.
Ich kenne etliche Familienväter, die auch die Lust im Ehebett mit kleinen oder auch grossen Scheinen steigern. Dort ist das Geld allerdings besser angelegt als bei der Pharmaindustrie.

Beitrag melden
Adolfrausch 29.08.2013, 13:40
22. Da ist was Wahres dran...

Zitat von müller44
Zugegeben es ist provokant, aber vielleicht auch eine Lösung, an die bisher wenige dachten. Entwickelt doch eine Pille für die Unlust des Mannes und viele Probleme sind gelöst wie auch sexuelle Gewalt. Gleiches gilt dann natürlich auch für die sexuelle Abhängigkeit des Manne von der Frau. Mal schauen, was passiert ... Vielleiccht auch mehr Ehrlichkeit in der ewigen Diskussion, vielleicht.
..denn erst wenn die Männer es schaffen, sich von dem leidigen Verlangen nach Liebe und xxx zu befreien, werden sie wieder die notwendige Freiheit und Unabhängigkeit von den Frauen erlangen. Und erst dann, wenn sich die Männer nicht mehr um den Finger wicklen lassen, werden die Frauen begreifen, dass auch Männer mit Respekt zu behandeln sind. Ob sie das dann tun ist eine andere Frage. Ab er zumindest sollten die Männer mal Rückgrat und Verzicht zeigen. Erste Anzeichen gibt es ja bereits - z.B. in Form der Homosexualität.

Beitrag melden
micromiller 29.08.2013, 13:43
23. die erfuellung der lust scheitert oft am gewicht

vorrausetzung fuer einen gewinn in der lust ist eine gewisse beweglichkeit, wenn die abhanden kommt, was bei uns durch die uberfuetterung vieler kandidatinnen sichtbar ist, wird es schwierig. katholische pfarrer, die ja auf lustenthaltung dressiert sind, nehmen vermehrt zuckerhaltiges zu sich um die sinne damit zu befriedigen und einzuschlaefern. bei den weiblichen menschen fuehrt das ebenfalls zu weniger lust und auch attraktivitaet. also gesuender essen und leben, dann klappt es auch besser.

Beitrag melden
großwolke 29.08.2013, 13:44
24. optional

Soso, der Markt für solche Stimulanzien wäre also da? Würd mich ja irgendwie schon doch interessieren, ob die Pillen dann tatsächlich von Frau gekauft werden oder von den Herren, die sie dann der Herzdame mit diesem erwartungsvollen Gesichtsausdruck kredenzen ;)

Beitrag melden
rotchenko 29.08.2013, 13:45
25.

Es geht hierbei ja nicht um Frauen, die keinen Sex und glücklich sind, sondern um Frauen, die damit unglücklich sind. Ein Mann, der kein Sex will, wird ja auch keine Viagrapillen schlucken..

Beitrag melden
marina@spiegel 29.08.2013, 13:51
26.

Zitat von Adolfrausch
Denn genau diese existiert nur deshalb, weil es den Frauen eben nicht um Lust und Emotionen geht, sondern um das Geld. Ich kenne etliche Familienväter, die auch die Lust im Ehebett mit kleinen oder auch grossen Scheinen steigern. Dort ist das Geld allerdings besser angelegt als bei der Pharmaindustrie.
Toll, wie sie von sich und 'etliche Familienväter' auf alle Frauen oder Gründe für Beziehungen an sich schließen.

Es gehören wie immer zwei dazu. Vielleicht haben Sie sich und ihre zitierten Familienväter genau solche Frauen ausgesucht, die nur aufs Geld und Versorgung aus sind (aber dafür optisch was zu bieten hatten).

Es gibt genau so viele Männer, die beschweren sich, dass Frauen heute lieber in Kariere als in Beziehung/Kinder machen. Die Welt ist offenbar vor allem so, wie wir uns das denken :-).

Beitrag melden
talueng 29.08.2013, 13:58
27.

Es braucht keine Lustpille, sondern einfach nur den Blick über den Tellerrand hinaus. Die Welt ist groß und glücklicherweise hat man nicht überall die Gesellschaft in eine Geschlechterkrise emanzipiert. Die westlichen Männer und Frauen tun mir leid.

Zitat von Brillalein
Mann, ich hab halt keinen Bock! Warum darf ich nicht einfach keinen Bock auf Sex haben und mich gut dabei fühlen?
Dürfen Sie doch! Erwarten Sie nur nicht, dass man(n) bei Ihnen hocken bleibt, bis Sie irgendwann mal Bock auf ein bisschen Missionarsstellung im Dunkeln haben. So ist das in unserer schönen, kaputt-emanzipierten westlichen Welt: Selbstbestimmung soll es sein, aber wo jeder nur bedingungslos seine eigenen Interessen durchsetzt, kann eben keine harmonische Beziehung aufkommen.

Beitrag melden
Der_Widerporst 29.08.2013, 14:01
28.

Zitat von Brillalein
Mann, ich hab halt keinen Bock! Warum darf ich nicht einfach keinen Bock auf Sex haben und mich gut dabei fühlen?
Wer verbietet Ihnen das denn? Niemand! Was also wollen Sie uns mit Ihrer Krakeelerei sagen?
Lassen Sie es schlicht und einfach bleiben und gehen uns aus der Sonne!

Beitrag melden
wschwarz 29.08.2013, 14:06
29.

Zitat von müller44
Zugegeben es ist provokant, aber vielleicht auch eine Lösung, an die bisher wenige dachten. Entwickelt doch eine Pille .....
Schnell wird man dann feststellen, das es nichts anderes auf der Welt gibt, wofür es sich lohnt, zu leben.

Beitrag melden
Seite 3 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!