Forum: Blogs
Pharma-Tests für Frauen-Lustpille: Testosteron mit Pfefferminzgeschmack
Corbis

Sechs von zehn Frauen berichten über Probleme in ihrem Sexualleben. Forscher wollen das ändern und arbeiten an einer Lustpille für die Frau. Doch die Entwicklung läuft schleppend - und geht an den wahren Ursachen einer Sexflaute vorbei. Lustpille für die Frau: Pharmafirmen wollen Libido steigern - SPIEGEL ONLINE

Seite 4 von 18
ldolo 29.08.2013, 14:06
30.

Warum muss denn Frau unbedingt Lust haben, wenn sie keine hat? Um den Mann zu befriedigen?
Ich denke, wenn man keine Lust hat, dann ist es doch gut. Das wäre doch genauso, als wenn ich essen würde, obwohl ich keine Lust (und keinen Hunger) habe oder schlafen, obwohl ich keine Lust habe oder Geld ausgeben, obwohl ich keine Lust dazu habe. Was soll's...wenn man sich nicht deswg. unter Druck setzen muss, kommt die Lust dann irgendwann ganz von alleine...wie mit allem.

Beitrag melden
mmueller60 29.08.2013, 14:06
31.

Zitat von wschwarz
von 3 mal stochern kommt auch keine Lust. Aber der arme gestresste mann entleert sich lieber rasch statt sich mit mühseligen Verführungskünsten abzugeben.
Rasche Entleerung geht gar nicht, klar. Aber warum müssen Frauen eigentlich immer verführt werden? Gilt das nur für Frauen oder dürfen Männer auch verlangen, verführt zu werden? Können nicht beide gleichermaßen Spaß am Sex haben? Haben Frauen in ihren realen Beziehungen im Schnitt keinen Spaß, so daß man sie "überreden" = verführen muß?

Beitrag melden
regelaltersrentner 29.08.2013, 14:11
32.

Zitat von u30
... ist keine Pille, sondern wenn ich nach einem Arbeitstag nach Hause komme, mein Freund schon Geschirr gemacht, staubgesaugt, Blumen gegossen hat und ich das Gefühl habe alle ZEIT der Welt zu haben - für ihn, mich und unsere Triebe. Nicht antörnen würde mich in einer dreckigen Wohnung von einem erigierten Glied empfangen zu werden, das nörgelt, dass man nie Zeit hat und nie Lust. Da würde dann wohl auch keine Pille helfen...
Wie könnte man das Problem Unlust lösen, wenn der Freund/Mann auch vom Arbeitstag nach Hause kommt?

Beitrag melden
Adolfrausch 29.08.2013, 14:11
33. Danke für die Reaktion, ich erlaube mir ...

Zitat von marina@spiegel
Toll, wie sie von sich und 'etliche Familienväter' auf alle Frauen oder Gründe für Beziehungen an sich schließen. Es gehören wie immer zwei dazu. Vielleicht haben Sie sich und ihre zitierten Familienväter genau solche Frauen ausgesucht, die nur aufs Geld und Versorgung aus sind (aber dafür optisch was zu bieten hatten). Es gibt genau so viele Männer, die beschweren sich, dass Frauen heute lieber in Kariere als in Beziehung/Kinder machen. Die Welt ist offenbar vor allem so, wie wir uns das denken :-).
ihre kritischen Worte zu hinterfragen:
Denn ich verstehe nicht welchen Zusammenhang oder Unterschied sie zwischen lustlosen Frauen und kinderlosen Karrieristinnen sehen.
Für mich ist vor allem die Ursache für beides das Gleiche, und es bestätigt meine These bzgl. der wahren Interessen der Frauen:
Denn seit die Mehrheit dre Männer nicht mehr willens oder gar mangels Einkommen nicht mehr in der Lage ist die finanziellen Interessen der Frauen zu erfüllen, bleibt ihnen eben nichts anderes übrig als selber Arbeiten zu gehen und auf Kinder zu verzichten.
Und das ist auch gut so. Genauso wie es langfristig ok ist, dass u.a. auch aus marktwirtschaftlichen Gründen die Preise für käufliche Liebe sinken. Denn das Angebot überwiegt schon heute der Nachfrage.

(bedauerlicherweise auch deshalb, weil zuwenig gegen das rechtswidrig geschaffene Angebot getan wird. Aber das ist ein anderes Thema, oder doch nicht - denn auch hier werden meist Frauen Opfer, die an leicht verdienten Wohlstand glauben....).

Beitrag melden
kontinuität 29.08.2013, 14:13
34. Genau!

Zitat von u30
... ist keine Pille, sondern wenn ich nach einem Arbeitstag nach Hause komme, mein Freund schon Geschirr gemacht, staubgesaugt, Blumen gegossen...
Die Lust mit Staubsaugen und Blümchen gießen zu korrelieren, ist schon klasse. Aber wenn's hilft, nur zu...

Beitrag melden
fullmetalbiochemist 29.08.2013, 14:13
35. Man, ist das dämlich

Klar, es gibt durchaus Menschen, bei denen eine pathologische Unlust vorhanden ist, aber diese Medikamente scheinen nur der Versuch zu sein, die allgegenwärtige Selbstoptimierung auch noch ins Schlafzimmer zu bringen.
Funktioniere im Job.
Funktioniere für die Familie.
Funktioniere beim V*geln.

Keine Zeit für Ursachensuche

Beitrag melden
Marconi 29.08.2013, 14:14
36. System Mensch

Offenbar hat es sich im Verlauf der Evolution herausgestellt, dass es für die Zeugung von Nachkommen unerheblich ist, ob die Frau zum Sex Lust hat oder nicht. Offenbar ist hier die sexuelle Selbstbestimmung nicht von vorn herein vorgesehen. Verlangt ist hier ein männlicher Partner, der nicht aufgibt, sondern die Frrau trotzdem zum Orgasmus bringt, so dass sich die Paarbindung verfestigt.

Sex ist eben keine Wellnessveranstaltung, sondern gut ist, was zu starken Nachkommen führt.

Beitrag melden
janusgesicht 29.08.2013, 14:15
37. Glück

Zitat von Brillalein
Mann, ich hab halt keinen Bock! Warum darf ich nicht einfach keinen Bock auf Sex haben und mich gut dabei fühlen?
Das ist auch in Ordnung. Warum nicht einen asexuellen Partner/Partnerin suchen? Die Welt besteht nun mal nicht nur aus Sex.

Anders ist das, wenn die Bedürfnislage unterschiedlich ist. Hier kann man verschiedene Arrangements treffen: Zum einen kann man bemüht sein, jeweils die Bedürfnisse des anderen zu befriedigen (körperlich/seelisch): Massage, Streicheln, Essen kochen - was immer beliebt gegen entgegenkommen auf der anderen Seite. Oder eben einen Teil der Bedürfnisse an externe Anbieter outsourcen. Es gibt viele Möglichkeiten.

Das wichtigste ist die Kohärenz der gemeinsamen und individuellen Zufriedenheit (glücklich sein). Ich verstehe eine Beziehung als ein System, dessen oberster Zweck es ist die Summe des Glücks zweier Individuen zu maximieren, wobei es nur Gewinner geben darf.

Beitrag melden
benmartin70 29.08.2013, 14:16
38.

Zitat von u30
... ist keine Pille, sondern wenn ich nach einem Arbeitstag nach Hause komme, mein Freund schon Geschirr gemacht, staubgesaugt, Blumen gegossen hat und ich das Gefühl habe alle ZEIT der Welt zu haben - für ihn, mich und unsere Triebe. Nicht antörnen würde mich in einer dreckigen Wohnung von einem erigierten Glied empfangen zu werden, das nörgelt, dass man nie Zeit hat und nie Lust. Da würde dann wohl auch keine Pille helfen...
Sonst noch was? Roter Teppich? Rosenblüten? Räucherstäbchen?
Was tragen Sie dazu bei ausser Ihrer erlauchten Anwesenheit?

Beitrag melden
Adolfrausch 29.08.2013, 14:18
39. Warum soll der Mann Sahnetorte...

Zitat von ldolo
Warum muss denn Frau unbedingt Lust haben, wenn sie keine hat? Um den Mann zu befriedigen? Ich denke, wenn man keine Lust hat, dann ist es doch gut. Das wäre doch genauso, als wenn ich essen würde, obwohl ich keine Lust (und keinen Hunger) habe oder schlafen, obwohl ich keine Lust habe oder Geld ausgeben, obwohl ich keine Lust dazu habe. Was soll's...wenn man sich nicht deswg. unter Druck setzen muss, kommt die Lust dann irgendwann ganz von alleine...wie mit allem.
oder leckeres Obst in den Kühlschrank stellen, wenn er keine Lust zu einkaufen hat.
Das eigentliche Problem ist doch die falsche Hoffnung der Männer, dass die Frau ab und an doch mal Lust bekommt. Da fehlt einfach die Konsequenz und der Realitätssinn.
Männer, fangt endlich mal an auch kein Lust mehr zu haben - auf Vorstandsposten und Geldverdienen - denkt lieber mal an Selbstverwirklichung.
Egoismus ist kein Vorrecht der Feministen !

Beitrag melden
Seite 4 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!