Forum: Blogs
PR-Gau in London: Boris Becker beschimpft deutsche Journalistin
DPA

Charmant und witzig präsentierte sich Boris Becker bei einer Pressekonferenz in London, wo er als neue Werbefigur für Großbritannien vorgestellt wurde. Doch dann kam die Frage nach der Zwangsversteigerung seiner Finca in Mallorca - und da platzte Becker der Kragen. Olympische Spiele: Boris Becker beschimpft Journalistin in London - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 20
genugistgenug 03.08.2012, 18:13
1. ...

so schnell ist der Lack ab

PS liebe Briten, ihr habt doch genug gute Leute und braucht nicht solche typisch deutschen Typen

Beitrag melden
totalmayhem 03.08.2012, 18:16
2.

Zitat von sysop
Doch dann kam die Frage nach der Zwangsversteigerung seiner Finca in Mallorca - und da platzte Becker der Kragen.
Manche deutsche Journalisten verdienen es einfach beschimpft zu werden. ;)

Da Mallorca von Wasser umgeben ist, handelt es sich um eine Insel und folgerichtig muss es daher heissen auf Mallorca.

Beitrag melden
GMNW 03.08.2012, 18:17
3. Botschafter

Herr Becker war von Kurt Becks Gnaden für 500.000 Euro auch ein Botschafter des Nürburgrings. Was er da eigentlich gemacht hat, konnte auch während einer Fragestunde im rheinland-pfälzischen Landtag nicht geklärt werden.

Beitrag melden
cassandros 03.08.2012, 18:22
4. Waren Sie schon mal in Sel?

Zitat von totalmayhem
Manche deutsche Journalisten verdienen es einfach beschimpft zu werden. ;) Da Mallorca von Wasser umgeben ist, handelt es sich um eine Insel und folgerichtig muss es daher heissen .
Ich war mal auf England.
Aber auf Australien war ich noch nicht.
Vorher fahr' ich aber sicher noch auf die Antarktis.

Beitrag melden
benutzer10 03.08.2012, 18:31
5. Becker nicht gottähnlich?

Zitat von sysop
.. neue Werbefigur für Großbritannien ..
Diese Wahl spricht nicht für die Engländer, ein Grund, da nicht hinzufahren. Alles, was ich über Becker und seine Äußerungen lese, spricht dafür, dass er sich doch für so etwas ähnliches wie einen "Gott" hält.

Beitrag melden
voroe 03.08.2012, 18:36
6. Und...

...was war da jetzt unzivilisiert? Ich finde er hat einfach recht und verstehe nicht, wieso Reporter der Meinung sind, sie können zu jeder Gegebenheit irgendwelche nicht zum Thema gehörenden Fragen stellen. Von daher hat der BB mit "Falsche Frage zur falschen Zeit" einfach recht.

Beitrag melden
cassandros 03.08.2012, 18:37
7. Bb

Zitat von benutzer10
Alles, was ich über Becker und seine Äußerungen lese, spricht dafür, dass er sich doch für so etwas ähnliches wie einen "Gott" hält.
In dem Fall war die Sache in der Besenkammer damals jedenfalls eine unbefleckte Empfängnis.

Beitrag melden
lupo1234 03.08.2012, 18:41
8. optional

und ausserdem, soll mal ein reporter mal so eine karriere wie boris hinlegen, dann darf er sich kommentare erlauben. aber kritisieren können alle sehr schnell

Beitrag melden
gazettenberg 03.08.2012, 18:47
9.

Zitat von voroe
...was war da jetzt unzivilisiert? Ich finde er hat einfach recht und verstehe nicht, wieso Reporter der Meinung sind, sie können zu jeder Gegebenheit irgendwelche nicht zum Thema gehörenden Fragen stellen. Von daher hat der BB mit "Falsche Frage zur falschen Zeit" einfach recht.
Korrekt. Wer als Journalist den mud raker spielen will, muss auch damit leben können, angeraunzt zu werden.

Beitrag melden
Seite 1 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!