Forum: Blogs
Pro-NRW gegen Salafisten in Köln: "Ihr habt Armeen, wir den Dschihad"
DPA

Das vorläufig letzte Aufeinandertreffen der rechtsextremen Splitterpartei Pro-NRW und radikaler Muslime ist friedlich geblieben. Es brauchte allerdings 1000 Polizisten, Wasserwerfer, Panzerwagen und Hunde, um die öffentliche Ordnung aufrechtzuerhalten. Salafisten in Köln: Polizei beendet Demonstration von Pro-NRW - SPIEGEL ONLINE

Seite 34 von 34
fxe1200 09.05.2012, 03:49
330. Vergessen Sie nicht...

Zitat von jüttemann
Nein. Die Folge ist eine Radikalisierung der Gegenseite, und das bedeutet dann 4 Millionen gegen eine wütende Mehrheit von 76 Millionen. Ich fürchte, am Ende brennen nur noch die Moscheen.
...die zweite Variante:

Lagerfeld und Co. haben dichtgemacht, Garnier muss seine Shampooreklame wieder abnehmen, weil die Dame keinen Hijab traegt, fuer ein Bier muessen Sie 4 Kilometer laufen (nur im 4. Stock des fuenf Sterne Hotels zu haben) und Arbeit und Steuereinnahmen gibt es, bis auf die regelmaessigen Zuwendungen aus Saudi-Arabien, so gut wie keine, da sich dort, wo fuenfmal am Tag die Baender still stehen, keine Industrie ansiedelt. Ihr Leben besteht aus Reis, Tee und dem zensierten Fernsehen. Homosexuelle werden verfolgt. Diese milde Variante des Wahhabi-Islam finden Sie heute in Kota Baru, der Hauptstadt(!) Kelantans in Malaysia.

Ich hoffe, unsere Politiker koennen das verhindern.

Beitrag melden
tinosaurus 09.05.2012, 10:01
331. optional

Es bleibt zu hoffen, dass der Staat im Hinblick auf religiöse Fanatiker und Hassprediger angemessen und konsequent reagiert. Es kann nicht angehen, dass man mit Rücksicht auf die leicht erregbaren Querulanten, seine Meinung nicht mehr frei äußern darf oder Angst haben muss, ihnen über den Weg zu laufen.

Beitrag melden
alt_f4 09.05.2012, 10:02
332. Asymetrische Wahrnehmung

täglich gibt es in vielen fundamentalistischen Zeitungen hunderte wenn nicht gar tausende Karrikaturen gegen den Westen, das Christentum, gegen Israel und Amerika, ohne dass sich irgendwer ins Hemd macht. Umgekehrt gibt "Wehe Du bildest UNSEREN Gott ab", "Wehe DU wertest meine Religion ab". DAS ist die Ausgangssituation. GUT dass wir nicht so reagieren, wie diese "religiösen" Soziopathen.

Beitrag melden
Seite 34 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!