Forum: Blogs
Radikale US-Christen-Bewegung: Wohl dem, der seinen Köcher mit Kindern füllt!
SPIEGEL.TV

Verhütung verboten, ein Leben nach der Bibel: Die Großfamilie Wilson lebt auf einem Bauernhof an der US-Ostküste - und ist Teil der Quiverfull-Bewegung. Das erklärte Ziel: So viele Kinder in die Welt setzen wie nur möglich. Radikale US-Christen der Quiverfull-Bewegung kämpfen gegen Verhütung - SPIEGEL ONLINE

Seite 12 von 33
Hafenschiff 30.11.2012, 11:15
110.

Zitat von Apologet
Wovon durch diesen Artikel abgelenkt werden soll. Statt sich mit Problemen zu befassen, die uns wirklich betreffen, wird ein esoterischer Fall im fernen wilden Westen ausgekramt und darüber philosophiert, um eine Relativierung zu schaffen und eine Ablenkung.
Interessant. Wenn radikale Christen das machen (Eroberung einer Gesellschaft durch Geburten) und dafür kritisiert werden, ist es für Sie schon Christenhetze. Wenn allerdings radikale Islamisten das gleiche Ziel verfolgen, dann wird es für Sie plötzlich zum "Problem".
Eine seltsame Art von Toleranz, die Sie hier vertreten.

Beitrag melden
papayu 30.11.2012, 11:15
111. Philippinen

Zitat von muellerthomas
Bei 2,5 Kindern je Frau wächst di Bevölkerung. Wieso ist fas gesund, ein langsamer Rückgang jedoch nicht? Seh ich anders. Für die Finanzierung des Sozialstaates ist nicht relevant, wieviele Rentner es gibt, sondern wie das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Nicht-Erwerbstätigen ist. Dieses Verhältnis liegt bei etwa 1:1 und wird sich in den kommenden Jahrzehnten nur wenig verschlechtern. Da besteht keinerlei Grund zur Panik. Es ist kein Problem. Genau genommen wäre es sogar ein Problem, wenn die Kinderzahl je Frau nun in den kommenden Jahren deutlich steigen würden, dann müsste die Erwerbsgeneration sowohl mehr Rentner als auch mehr Kinder (und nicht erwerbstätige Frauen) finanzieren. :-) Oh je...klar es werden Abermilliarden für Abtreibung (Kosten in Summe in Deutschland rund 50 Mio.) und Verhütung ausgegeben. Nehmen wir mal an, man würde nicht mehr verhüten und dafür sagen wir 5 Mrd. mehr für Kinder investieren. Wie genau würde das geschehen und was würde sich dann verbessern?
Hier auf den Philippinen hat die kath. Kirche jegliche Verhuetung
VERBOTEN !! Kuerzlich versuchte der neue Praesident dieses VERBOT aufzuheben. Der Widerstand war zu gross.
Nun, es werden jeden tag, nochmal jeden TAG 20.000 Babies geboren.
(ZWANZIGTAUSEND) Rechnen Sie das mal auf ein Jahr oder gar 10 Jahre.

Die Mittel- und Oberschicht haben hoechstens 2 Kinder und die
juengere Generation mit Schulbesuch sind nicht mehr so "glaeubig!"

Beitrag melden
neu_ab 30.11.2012, 11:18
112.

Was ist an ein paar Grossfamilien bitte "radikal"? Diese Kinderwut ist in moslemischen oder afrikanischen Gesellschaften die Regel, & da regt sich auch kaum jemand drüber auf.

Beitrag melden
doitwithsed 30.11.2012, 11:19
113.

Wir sollten mal den Sinn dieser religiöse Überhöhung hinterfragen. Ich bin der Ansicht, dass diese Hinwendung zu Gott rein egozentrischen Interessen des Vaters dient.

Er baut sich in irgendeiner Walachei seine Kleindiktatur auf, in der alle nur nach seinen Gusto zu agieren haben und rechtfertigt seine patriarchale Tyrannei mit seiner Frömmigkeit. Denn als Strengläubiger und damit selbsternannter Stellvertreter Gottes in seiner kleinen Welt ist er natürlich etwas "besonderes, "auserwähltes" und kann sich allen anderen überlegen fühlen.

Dieser Narzismus mag ihm unbenommen bleiben, hier sind es aber Frau und Kinder, die sich dem unterordnen. Wer's mag, bitte. Aber Sippenhäuptlinge mit absoluter Gewalt über ihren Anhang sollten wir doch mittlerweile hinter uns gelassen haben.

Beitrag melden
grafheini2 30.11.2012, 11:20
114. Im Gegensatz

Zitat von Sotho
und ausgeplünderten Welt, schaden solche Menschen dem Gemeinwohl.
zu Europa, Afrika und Asien sind die USA keineswegs überbevölkert...

Beitrag melden
Maria-Galeria 30.11.2012, 11:20
115. Demokratische

Errungenschaften werden adabsurdum
erklärt, Kinderarbeit usw. wieder eingeführt.
Der einzige der wirklich profitiert ist der
Mann, der doch tatsächlich auf seinem
Hof eine absolute Herrschaft ausübt und das nennt sich dann ein Krieger Gottes, die Bibel verkleistert echt das Hirn, schrecklich,
also auf zurück in Mittelalter.

Beitrag melden
theodor2 30.11.2012, 11:21
116. Vorbildlich

Im Vergleich zu den neuen Glaubensformen (Esoterik) in Deutschland haben diese Menschen ganz sicher eine bessere Lebensalternative. Hier werden christliche fundamentalistische Gläubige kritisch beurteilt, dagegen sind Kritiker an den in Deutschland wachsenden nichtchristlichen Fundamentalisten verdächtig rechtslastig.

Beitrag melden
purple 30.11.2012, 11:21
117.

Zitat von Spassbremse
Die in dem Artikel häufiger verwendeten Begriffe "Fundamentalist" und "radikal" passen imho nicht auf die vorgestellte Familie. Denn während "Radikale" üblicherweise versuchen, anderen ihren Glauben/Weltanschauung/etc. aufzuzwingen, scheint Familie Scott überhaupt keinen missionarischen Eifer an den Tag zu legen. Sie haben für sich einen Weg gewählt, versuchen aber auch nicht, andere davon, womöglich gegen deren Willen, davon zu überzeugen. Zumindest geht das aus dem Artikel nicht hervor. Also kann und sollte man dies respektieren, frei nach dem alten Fritz, "jeder soll nach seiner Fasson selig werden." - selbst wenn man für sich persönlich einen solchen Lebensentwurf ablehnen mag.
Für mich ist das menschenrechtswidrige Kindesmisshandlung und sonst nichts. Spätestens mit 14 sollten Kinder frei über ihre Weltanschauung entscheiden können. Ich durfte das und war dann ziemlich bald mit der Kirche fertig. Meine Kinder waren alle bei der Kommunion und beim Firmunterricht. Firmen haben sie sich nicht lassen....

Beitrag melden
muellerthomas 30.11.2012, 11:22
118.

Zitat von M. Michaelis
Bei 2.5 pro Frau ist das Wachstum sehr gering.
ja, aber eben doch positiv und bei knapp unter 2 eben leicht negativ. Wieso sollte das eine nun gesund sein, das andere eine Katastrophe?

Beitrag melden
nuvolanuvola 30.11.2012, 11:23
119. Computerspiele

Zitat von sysop
Zu Hause zockte er bis nachts um drei PC-Spiele
Ich hab's schon immer geahnt: Computerspiele sind an allem schuld! ;)

Beitrag melden
Seite 12 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!