Forum: Blogs
Räumung des Gezi-Parks: Erdogan regiert mit Wasserwerfern und Tränengas
REUTERS

Die Polizei in Istanbul hat das Protestlager im Gezi-Park gewaltsam geräumt - doch die Auseinandersetzungen gehen auf den Straßen weiter. Hunderte Menschen werden nach Angaben der Demonstranten verletzt. Istanbul: Hunderte Verletzte bei Räumung des Gezi-Parks - SPIEGEL ONLINE

Seite 11 von 17
katerramus 16.06.2013, 13:14
100. Kennzeichnungspflicht

Zitat von Çapulcu TC Özlem Uyar
Die Anzahl der vorläufigen Festnahmen wird runtergespielt und das ist rechtswidrig! Da die friedliche Atmosphäre, der Festival Charakter mit massiven und brutalen Polizeiattacken auseinander getrieben wurde, haben die Aktivisten für heute zu einer Kundgebung aufgerufen. Die Polizisten verstecken bei ihrer maßlosen Gewalt ihre Organisationsnummern (Helmnummern), obwohl Kennzeichnungspflicht besteht. Das alles bedarf keiner weiteren Erklärung und ist einfach unmenschlich, inakzeptabel!
Daran sollten sich unsere Innenminister ein Beispiel nehmen :
in der Türkei besteht Kennzeichnungspflicht !!

Und, an einen anderen Foristen hier gerichtet, der meinte, man könne die Situation nicht mit z.B. S21 vergleichen, es geht IMMER um den Konflikt zwischen denen, die das Gewaltmonopol ausüben und Bürgern -
in unterschiedlichen Abstufungen, das ist wohl richtig, aber der Konflikt ist immer der gleiche und vor allem - die Zielsetzung

Man nehme nur die Einkesselung der Blockupydemonstranten vor 14 Tagen in Frankfurt -
selbst eine genehmigte, friedliche Demonstration wurde verhindert, um ein Ziel zu erreichen :
Kriminalisierung von Demonstranten, Erzeugung von Angst bei möglichen Demonstranten und damit VERHINDERUNG VON ÖFFENTLICHEM PROTEST und damit MACHTERHALT

Man darf gespannt sein, wie die politische Aufarbeitung in der Türkei aussieht - in BW hat zuletzt auch der Wasserwerfereinsatz im Schloßpark zu einer politischen Wende geführt..........

Beitrag melden
enni3 16.06.2013, 13:17
101.

Zitat von manfredkosta1
Neocon ist eine Abkürzung für Neokonservatismus und ist eine konservative politische Strömung. Sie ist vornehmlich in den Vereinigten Staaten vertreten. Diese Gruppen arbeiten in sogenannten Think Tank`s(Denkfabriken) als angeblich gemeinnützige Organisationen zum Wohl internationaler Finanz- und Medienbarone. Erdogan hat diesen Herren, die Tür gezeigt und den internationalen Währungsfond IWF nicht meht erlaubt sich in die Angelegenheiten in der Türkei einzumischen.
LAngsam wird es bizarr.

Ganz davon abgesehen, dass ich kein Freund des IWF bezüglich seiner Vorgehensweise bin...

Deswegen bemüht sich jetzt die Türkei auch selbst als Geldgeber in den IWF einzusteigen, damit sie selbst bald anderen Ländern vorschreiben können, was diese zu tun haben. Also vor die Tür wurde da niemend gesetzt.

Mann Oh mann.
Sie sollten nicht nur das das türkische Propaganda-Staatsfernsehen konsumieren, dass kann ganz leicht zur geistigen Umnachtung führen.

Beitrag melden
hilal 16.06.2013, 13:28
102. Vor der Wahl ein

Zitat von xaka
Das ist so falsch wie es augenscheinlich ist. Die Verfassung wurde erst NACH den Parlamentswahlen geändert. Somit war und ist, nach demokratischen Grundsätzen, Erdogan als Ministerpräsident nicht vom Volk legitimiert. Erdogan kann sich nur noch mit Intrigen, Unterdrückung und Gewalt an der Macht halten, Erdogan ist politisch erledigt.
Gesetzt ändern ist ja Schwierig, das Volk hat dieses Parlament gewählt,
alle vertretenen Parteien haben die Änderung Unterstützt. Was ist legitiemern als so ein vorgehen.

Beitrag melden
tauschspiegel 16.06.2013, 13:29
103. fehler

Zitat von Kismet
Natürlich hat die AKP Regierung Fehler gemacht. Aber mal ehrlich wie lange sollten die den noch abwarten? Seit 2 Wochen ist ein Park im Zentrum von Istanbul ein „Zutritt Verboten“ Platz für den Staat. Man hat lange genug gewartet. Die Regierung hat erklärt, dass sie die Entscheidung vom Gericht akzeptieren wird. Außerdem soll ein Referendum gemacht werden. Trotzdem rufen radikale linke Gruppen und Journalisten weiterhin zum Aufstand. Gestern haben die im Gezi-Park entschieden weiterhin zu bleiben, dann haben die gesagt nur 1 Zelt symbolisch weiterhin dort besetzen wollen. Am Abend hieß es dann wieder, dass sie doch weitermachen. Die Polizei hat 2 Stunden lang die Menschen im Gezi-Park aufgefordert nach Hause zu gehen. Was für Eltern sind das, das ihre Kinder mit zur einer Demo mitnehmen wo jeder weiß das es eskalieren kann. In der Türkei geht es nicht um Islamisierung. Die Opposition führt ein Kampf gegen die Regierung weil sie politisch nicht schaffen die AKP zu schwächen. Was die Menschen im Ausland wissen müssen ist, dass die Türkei eine zwar kleine aber sehr radikale linke Schicht hat. Für die ist es kein Problem einige Tausend auf die Straße zu schicken. Und das reicht ja schon aus um ein falschen Eindruck zu hinterlassen. Die gewaltätigsten unter denen ist die TGB. Die TGB hat damals die deutschen Soldaten bei Patriot Raketen angegriffen und nicht die „Islamisten“.
*** es geht hier nicht um "fehler", sondern um die äusserst brutale niederschlagung einer demonstration (inkl. toter und schwerverletzter). opposition gehört zu jeder demokratie und der umgang damit ist ein wichtiger prüfstein. erdogan hat gezeigt, welche antwort er darauf hat, und die welt nimmt das gerade bestürzt zur kenntnis. es ist an der zeit mal das eigene verhalten und dessen folgen zu reflektieren anstatt nur die andersdenkende seite abzuwerten, oder?

Beitrag melden
pierrotlalune 16.06.2013, 13:30
104. optional

Später wird der Gouverneur von Istanbul sagen: "Wir haben sie gewarnt, und wir haben ihnen Zeit gegeben, zu fliehen", dabei hatte Erdogan lt. eine der Artikel, Zeit bis Sonntag gegeben, um dann in aller Heimlichkeit Samstag zuschlagen zu können. So was hatte hier in DE auch schon mal ein Bartträger gemacht, man nannte dies damals Blitzkrieg. Erdogan der Diktator. Und Europa und die Menschenrechte werden still halten, aus bekannten Gründen. Die sind kein Stück besser als die Sau.

Beitrag melden
dicimi 16.06.2013, 13:37
105. Frau Roth..

Sie sollten lieber den Flutopfern hier in Deutschland helfen anstatt von einm kriegsähnlichen Zustand auf dem Taksimplatz zu reden! Was habem Sie eigentlich auf einer verbotenen Demonstration verloren?..ich hoffe sie haben auch schon ein Ticket nach Brasilien gebucht. Da werden gerade auch Demonstranten von der Polizei drangsailert..aber besser noch fliegen Sie nach Syrien und bringen dort den Leuten Demokratie bei..aber halt das geht nicht.da ist ja keine Demokratie und ihr Leben ist nicht sicher wie in der Türkei nicht wahr?..Frau Roth..sie sind in meinen Augen eine Heuchlerin. Grüsse

Beitrag melden
disi123 16.06.2013, 13:40
106. optional

Ich sehe das Problem immer nocht nicht, es geht um ein Bauprojekt wenn ich mich recht erinnere. Es geht um Geld und wenn man eine Abstimmung machen wuerde, mit bestimmten Minimum-Klauseln, wuerde das Ergebnis vermutlich zugunsten des Bauprojekts ausfallen. Danach darf die Polizei evtl auch scharf schiessen oder die Bagger rollen direkt ueber die Demonstranten.

Zitat: "Merkel setzt Wasserwerfer und Traenengas gegen Menschen in Stuttgart ein". -.-

Beitrag melden
disi123 16.06.2013, 13:43
107. und

Zitat von pierrotlalune
Später wird der Gouverneur von Istanbul sagen: "Wir haben sie gewarnt, und wir haben ihnen Zeit gegeben, zu fliehen", dabei hatte Erdogan lt. eine der Artikel, Zeit bis Sonntag gegeben, um dann in aller Heimlichkeit Samstag zuschlagen zu können. So was hatte hier in DE auch schon mal ein Bartträger gemacht, man nannte dies damals Blitzkrieg. Erdogan der Diktator. Und Europa und die Menschenrechte werden still halten, aus bekannten Gründen. Die sind kein Stück besser als die Sau.
eine gewisse Bundezkanzlerin vergangenes Jahr mit Hunderschaften der Polizei (die Schwarzen).

Wirtschaft, Wirtschaft ueber alles :)

Beitrag melden
statler&waldorfmuppets 16.06.2013, 13:45
108. Wie üblich

zeigt auch in der Türkei der Islamo-Faschismus sein wirkliches Gesicht: Ägypten, Syrien, Lybien...überall wo islamisch Kalifen herrschen, wird das Volk unterdrückt, wird mit Knüppel und Tränengas regiert.
Aber. Europa und die USA unterstützen diese Faschisten, benutzen Lügen wie "Giftgas" und ähnliches.
Die gesamte Region ist destabilisiert...ob dies im Interesse Europas ist? Es ist im Interesse der USA!

Beitrag melden
julia818 16.06.2013, 13:53
109.

Zitat von katerramus
Und, an einen anderen Foristen hier gerichtet, der meinte, man könne die Situation nicht mit z.B. S21 vergleichen, es geht IMMER um den Konflikt zwischen denen, die das Gewaltmonopol ausüben und Bürgern
Natürlich hat der Staat das Gewaltmonopol. Das ist auch im Interesse des Bürgers. Spätestens wenn ein Bürger bei Ihnen einbricht Ihre Familie erschlägt und Ihre Wertgegenstände mitnimmt wird ihnen klar, dass das Gewaltmonopol dem Staat gebührt. Fragen Sie mal die Bürger in bspw. Mexiko, wo der Staat das Gewaltmonopol verloren hat.

Aber bei der Durchsetzung dieses Gewaltmonopols muss die Polizei immer das Maß der Verhältnismäßigkeit im Auge bewahren. Dieses wurde in S21 überschritten. Und das was wir gerade in der Türkei erleben ist an Unverhältnismäßigkeit kaum noch zu übertreffen.

Wie ein Forist richtig geschrieben hat. In S21 wurden keine Juristen, Journalisten, Ärzte etc. verhaftet. Das ist der gravierende Unterschied.

Beitrag melden
Seite 11 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!