Forum: Blogs
Rekordversuch: Extremsportler Baumgartner kurz vor dem Start
AP/ Red Bull

Die letzten Vorbereitungen für den Rekordversuch des Österreichers Felix Baumgartner haben begonnen. In rund drei Stunden will er aus 36 Kilometern Höhe zur Erde springen und dabei die Schallmauer durchbrechen. Verfolgen Sie das Geschehen live auf SPIEGEL ONLINE. Felix Baumgartner startet Sprung aus der Stratosphäre - SPIEGEL ONLINE

Seite 15 von 20
dr.frend 14.10.2012, 20:56
140. will ja nicht klugscheißen,

aber in 40 sec auf 1100km/h ist keine große Beschleunigung.... Jedenfalls nichts was einem menschlichen Körper etwas anhaben kann ;)

Beitrag melden
shellshock 14.10.2012, 20:56
141. Tolle Leistung!

Meine Hochachtung! Es muß nicht immer alles einen tieferen Sinn ergeben oder Nutzwert haben. Wenn's danach gehen würde, müßte man Kinos, Theater etc auch abschaffen. Zudem darf man nicht vergessen, daß Kittinger die Air Force als "Sponsor" hatte, und irgendwo muß das Geld für solch' eine Aktion eben herkommen. Aber manche Foristen scheinen das Wissen gepachtet zu haben, zum Glück erkennt man sie im realen Leben nicht weil sie so grau sind ;)

Beitrag melden
stedefreud 14.10.2012, 20:59
142. Also...

... ich fands geil. Wann hat man schon mal die Möglichkeit, einen Menschen live durch ein Vakuum fallen zu sehen?
Das waren drei Stunden, die mein Leben bereichert haben.
Red Bull werd ich trotzdem nicht kaufen ;-)

Beitrag melden
so-oder-so 14.10.2012, 21:00
143.

Toller Sprung. Hatte selbst etwas Pipi in den Augen als er heil gelandet ist.

Achja, ich trink übrigens 0,0l RedBull im Jahr, finds aber toll dass die soviel Geld investieren um die Träume von Extremsportlern zu verwirklichen.

Beitrag melden
Softship 14.10.2012, 21:00
144.

Zitat von curiosus_
Ist das so schwer: ... It's the wind, stupid. At dawn = at 5:29 am
Nicht nur ist Englisch meine Muttersprache, ich bin auch in New Mexico aufgewachsen. In der Nähe von Roswell.

Also
a) brauche ich von Ihnen keinen Englischunterricht
b) der WInd legt sich auch abends (deswegen ist er morgens auch nicht da)
c) deswegen wäre der Start - genau wie die Gasbollons in ABQ - abends möglich gewesen
d) aber ist deswegen nicht abends gestartet, weil das dann filmtechnisch (aka as "Werbetechnisch) nicht gut gewesen wäre.

It's the light, stupid.

Beitrag melden
KnoKo 14.10.2012, 21:02
145. Sie sagen es

Zitat von TS_Alien
Der Kittinger-Sprung vor über 50 Jahren war mutig. Der heutige Sprung hat nur wenige Sekunden länger gedauert, und das mit einem Rundum-Sorglos-Paket. Dazu gehört kein Mut. Das ist ein wenig Arbeit. Im Endeffekt ist das eine reine Show-Veranstaltung. Typisch für die heutige Zeit: mehr Schein als Sein.
Besser hätte man es nicht ausdrücken können.
Wer die bis ins Kleinste durchinszenierte Marketing-Show eines Brauseherstellers für beeindruckend hält, der hat offensichtlich noch nicht viel Beeindruckendes gesehen.

Beitrag melden
danke_sehr 14.10.2012, 21:02
146. fad

und unwichtig..

Beitrag melden
heinerkarin 14.10.2012, 21:03
147.

Zitat von felisconcolor
zu dieser wahnsinnigen Leistung. Ich bekomme schon Zustände wenn ich aus 15m Höhe nach unten schaue. Er hatte auch ein professionelles Team und mit Kittener einen guten Coach. Hatte noch nie so spannende 3 Stunden
Soll das ein Scherz sein?
Bei ca. 8 Grad Minus ist doch Lullifax!
Ich dachte da oben hat es ca. -50 bzw. gefühlte -70-80!

Bei der Ausrüstung und Vorbereitung nichts besonderes.

Beitrag melden
Trixi 14.10.2012, 21:04
148. Sie wollen mich falsch verstehen ;-)

Zitat von tobma
6,2 millionen bei geschätzen 7 millarden ergibt einen prozentwert von naja rekord verdächtigt. da muss red bull noch mächtig ran klotzen. wie wärs mit nem auto durch die südsee?
Ich sagte, dass ich es sicher eine technologische Meisterleistung ist, 6,2 Millionen (oder rund 7 Millionen wie ein anderer User sagt) Menschen, via Youtube ein ruckelfreies Bild zu liefern.

Youtube - und nichts anderes.

Dazu kommen noch vermutlich hunderte von Fernsehsendern weltweit. Keine Ahnung, wieviele Menschen global das Ereignis verfolgt haben.

Sicher war das heute keine Mondlandung, aber damals gab es auch nur 2 oder 3 Programme und nicht so viele TVs in den Haushalten...

Ich habe die ganze Sache auch seit Tagen mit Skepsis verfolgt und mich gefragt "Wozu soll das gut sein?".

Aber als ich dann heute live die fazinierenden Bilder aus 39 km Höhe sah, da war ich von den Socken und der Sprung war spannend.

Es muss nicht alles einen tiefen Sinn haben im Leben ;-). Ob es wissenschaftliche Erkenntnisse zu ziehen gibt aus dem Sprung? Kann sein. Ich weiss es aber nicht. Unterhaltsam war es alle Male.

Ach: Und diese klebrige Brause trinke ich gar nicht, weil sie mir nicht schmeckt.

Beitrag melden
KnoKo 14.10.2012, 21:04
149. Ein Tipp

Zitat von Cartman1
Es heißt ja auch nicht "Neu York". Oder "Nord Carolina".
Lesen Sie sich den Beitrag auf welchen Sie geantwortet noch einmal durch.

Beitrag melden
Seite 15 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!