Forum: Blogs
Rentner: Tod im Paradies

Tausende deutscher Pensionäre leben im thailändischen Pattaya. In dem Hotel "Villa Germania" verwirklichen sie ihren Traum von Freiheit, mit Alkohol und Frauen. Es ist ein Leben unter der Zeitglocke: Ihr Kanzler heißt Helmut Schmidt, ihr Kapitän Franz Beckenbauer.

Seite 1 von 49
tearix 27.03.2009, 15:20
1. Kompliment

Großartige Reportage. Erstklassig geschrieben.

Beitrag melden
blowup 27.03.2009, 15:20
2. Woow...

...ein hervorragend recherchierter und geschriebener Artikel. Mein Kompliment an den Autor. Er hat genau den richtigen Ton getroffen, um die Szene zwischen Wahnsinn und Einöde im paradiesischen Ghetto zu beschreiben.

Man sollte sich allerdings hüten über die alten Emigranten vorschnell zu urteilen. Ihr Leben ist immer noch besser als die Alternative an der Armutsgrenze im trüben Deutschland.

Beitrag melden
peterworldwide 27.03.2009, 15:25
3. Entsetzlich

Zitat von sysop
Tausende deutscher Pensionäre leben im thailändischen Pattaya. In dem Hotel "Villa Germania" verwirklichen sie ihren Traum von Freiheit, mit Alkohol und Frauen. Es ist ein Leben unter der Zeitglocke: Ihr Kanzler heißt Helmut Schmidt, ihr Kapitän Franz Beckenbauer.
Entsetzlich - der Autor dieses Artikels muss wohl den Verstand verloren haben - anders ist so eine abartige und primitive Darstellung wohl kaum erklaerbar. Schrecklich, dass der Spiegel so einen Schrott abdruckt und solche Menschen auch noch beschaeftigt. Ich bin kein Freund von Thailand oder gar Pattaya. Aber hier geht es eindeutig um herbeigezogene widerwaertigste Beleidigung eines Landes. Ganz Hamburg ist wie der staendig betrunkene und dreckige Obdachlose in St. Pauli mit AIDS und TB. Der Rest von Deutschland ziemlich aehnlich... Was waere wenn Thailand Deutschland so darstellen wuerde. Voller kranker Sextouristen die Minderjaehrige in Thailand vergewaltigen und ihnen Tod und Verderben bringen. Bitte Spiegel entlasse diesen Autor und entschuldige Dich fuer so eine Beleidigung eines Landes - sie ist beispiellos. Es ist eine Beleidigung fuer Thailand, aber auch fuer deutsche Buerger.

Beitrag melden
Ast@ 27.03.2009, 15:30
4. RENTNER Tod im Paradies - ein sehr guter und aufschlußreicher Artikel!!!

Ich kenne die dortige Wirklichkeit und möchte dem Autor, Alexander Osang, zu der amüsant aber zugleich sehr aufschlußreichen Reportage mit viel Einfühlsvermögen und leichter Ironie gratulieren! So muß Der Spiegel wieder sein, und zwar auch bezüglich seiner politischen Texte.

A.S., Spiegelleser seit 1976

Beitrag melden
spiegelmaus 27.03.2009, 15:33
5. Hundert und fünf im Paradies

Zitat von peterworldwide
Entsetzlich - der Autor dieses Artikels muss wohl den Verstand verloren haben - anders ist so eine abartige und primitive Darstellung wohl kaum erklaerbar. Schrecklich, dass der Spiegel so einen Schrott abdruckt und solche Menschen auch noch beschaeftigt. Ich bin kein Freund von Thailand oder gar Pattaya. Aber hier geht es eindeutig um herbeigezogene widerwaertigste Beleidigung eines Landes. Ganz Hamburg ist wie der staendig betrunkene und dreckige Obdachlose in St. Pauli mit AIDS und TB. Der Rest von Deutschland ziemlich aehnlich... Was waere wenn Thailand Deutschland so darstellen wuerde. Voller kranker Sextouristen die Minderjaehrige in Thailand vergewaltigen und ihnen Tod und Verderben bringen. Bitte Spiegel entlasse diesen Autor und entschuldige Dich fuer so eine Beleidigung eines Landes - sie ist beispiellos. Es ist eine Beleidigung fuer Thailand, aber auch fuer deutsche Buerger.
Easy, easy man. Sie haben hier gerade das Geheimrezept gelesen, hundert und fünf Jahre alt zu werden.

Beitrag melden
Kanzleramt 27.03.2009, 15:35
6. .

Zitat von peterworldwide
Entsetzlich - der Autor dieses Artikels muss wohl den Verstand verloren haben - anders ist so eine abartige und primitive Darstellung wohl kaum erklaerbar. [...] Es ist eine Beleidigung fuer Thailand, aber auch fuer deutsche Buerger.
Da fühlt sich wohl jemand angesprochen...

Beitrag melden
Bernd Kuck 27.03.2009, 15:49
7. +

Zitat von peterworldwide
Entsetzlich - der Autor dieses Artikels muss wohl den Verstand verloren haben - anders ist so eine abartige und primitive Darstellung wohl kaum erklaerbar. Schrecklich, dass der Spiegel so einen Schrott abdruckt und solche Menschen auch noch beschaeftigt. Ich bin kein Freund .....
Fahren Sie doch einfach mal nach Pattaya oder Patong, es ist noch schlimmer.................

Beitrag melden
BAT 27.03.2009, 15:52
8. Typisch Alexander Osang

Beleidigt hat Alexander Osang, der wie immer eine super Reportage verfasst hat, weder Thailand noch deutsche Bürger. Er hat einfach genau beschrieben, was er gesehen hat, in einer Stadt in Thailand, von der vermutlich alle Thais wissen, was dort geschieht. Nur, weil man es nicht glauben will oder damit nicht zurecht kommt, sollte man nicht gleicht so giftig reagieren.

Beitrag melden
derkleineHeinz 27.03.2009, 15:52
9. Einfach nur Danke

ich möchte mich nicht lange aufhalten. Mein Flug nach Pattaya geht in 2h von Frankfurt/Main. Ich wollte meine Ex-Kollegen Kai, Andi und Oli grüßen. Ihr wisst, wo ihr mich finden könnt.
Für den Autor habe ich nur ein Wort: Danke.

Beitrag melden
Seite 1 von 49
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!