Forum: Blogs
Rentner: Tod im Paradies

Tausende deutscher Pensionäre leben im thailändischen Pattaya. In dem Hotel "Villa Germania" verwirklichen sie ihren Traum von Freiheit, mit Alkohol und Frauen. Es ist ein Leben unter der Zeitglocke: Ihr Kanzler heißt Helmut Schmidt, ihr Kapitän Franz Beckenbauer.

Seite 49 von 49
khid 06.04.2009, 11:09
480. Die 1. Welt. Schwellenland und die dritte Welt...

Zitat von Celestine
Vielen Dank! Ja, das ist mir unmittelbar danach auch eingefallen. „Schwellenland“ wäre der korrekte Ausdruck gewesen.
Die Begriffe "Dritte Welt" und "Schwellenland" tauchen hier im Thread des öfteren auf - eine Klassifizierung - nach "westlichem Standard"...

Ich bin mir nicht sicher, wieviele User hier schon einmal darüber nachgedacht haben, woher diese Begriffe kommen, was diese Begriffe tatsächlich bedeuten - und wieso diese Begriffe überhaupt verwendet werden!

In jedem Fall dient diese "Klassifizierung" "uns" dazu "unseren (relativen) Wohlstand" auszudrücken und ggü. anderen Staaten zu kommunizieren!

Frei nach dem Motto "Schaut her, WIR wissen wie das Leben am schönsten, am besten, am lebenswertesten ist!"...

"...wir sind ein elitärer Club von Staaten - besser entwickelt, reicher, mächtiger, glücklicher?!"

Das ist die pure Arroganz die man getrost als Nachwehen der Kolonialzeiten bezeichnen könnte!
In jedem Fall sollte der, der diese Begrifflichkeiten benutzt immer ein Auge darauf haben, dass es "wir" gewesen sind, die die Saat des "Fortschritts" durch hegemoniale, kolonialistische und nationalistische Interessen in die Welt getragen haben!
Afrika ist da vielleicht das anschaulichste Beispiel aber auch Südostasien passt treffend ins Bild - auch und gerade obwohl Thailand NIE Kolonie irgendeines westlichen Staates war - als einzige Ausnahme in der Region!

Was also muss ein Staat erfüllen, um in den "Club der Industrienationen" (1. Welt) aufgenommen zu werden?
Worin unterscheidet sich Thailand noch von den USA?
Die Frage ist durchaus ernst gemeint - denn weder im Rechtssystem noch im Sozialsystem oder in Sachen Infrastruktur sind Thailand und die USA noch so weit voneinander entfernt, wie manche hier glauben!

Nie käme hier jemand auf die Idee Groß Britannien oder die USA als Schwellenland zu bezeichnen - aber Thailand?
Sicher doch! Weit entfernt und mit armen Landstrichen, in denen Menschen ohne Strom und fließendes Wasser in Hütten hausen (müssen?!) - das muss die dritte Welt sein - oder zumindest ein Schwellenland!?

In meinen Augen zeigt dies nicht mehr und nicht weniger die uns so gelehrte Arroganz ggü. anderen Völkern und Kulturen;
es zeigt die Unfähigkeit der westlichen Welt andere Lebenskonzepte und gänzlich andere kulturelle Entwicklungen zu akzeptieren und zu verstehen!

Schwellenland - mmh - denken Sie mal nach!

Beitrag melden
ostammer 12.05.2009, 23:46
481. Das wirkliche Problem ...

Zitat von nilux
Der Artikel wird wohl ziemlich überspitzen und überziehen, es ist aber so oder so etwas Wahres dran. Ich selbst kenne auch Einige solcher Alten, bei denen ich denke, dass die moderne Medizin zwar viel lebenserhaltenes für Herz-Kreislauf, Leber und Schwanz hervorgebracht hat, aber leider zu wenig für....
... ist die deutlich beschränkte Sichtweise:

Ich sage als ehemals Westdeutscher auch nicht, dass ich wenn überhaupt, dann nur deutlich ungerne, für ehemals ostdeutsche Rentner die Rente mitverdienen "muss".

Entweder wir trennen uns mal von dieser idiotischen Sichtweise (und zwar alle), oder aber "Auswandern, und glücklich sein".

Beitrag melden
Highway311 04.05.2010, 11:10
482. kennt er nicht

Zitat von Johann43
Wie Sie auf diese Preise für ein westliches Essen kommen, ist mir schlichtweg rätselhaft. Essen Sie nur in 5 Sterne Hotels? Selbst dort gelten tiefere Preise. Gutes deutsches, europäisches Essen, selbst in Bangkok und an der Küste, ist für Preise zwischen 160 - 400 Baht (3,50 - 8 €)zu bekommen. Es gibt eine Vielzahl von guten Restaurants, überall im Land, selbst in den großen Städten der Provinz werden gute Qualität angeboten, zu niedrigen Preisen. Thailändische Küche selbst wenn es teuer wird, liegt zwischen 50 - 200 Baht (1 - 5 €), Straßenküchen zwischen 20 - 50 Baht, überall im Land auch in den Hochburgen des Tourismus.
der herr scheint thailand und besonders bangkok nicht zu kennen.oder er hat nur das nötige kleingeld nicht um in besseren gaststätten zu speisen.

Beitrag melden
Johann43 05.05.2010, 16:44
483. extrem teuer ist nicht immer gut.

Zitat von Highway311
der herr scheint thailand und besonders bangkok nicht zu kennen.oder er hat nur das nötige kleingeld nicht um in besseren gaststätten zu speisen.
Kennen schon aber ich finde man muss um gutes Essen in Thailand zu bekommen nicht unbedingt in 5 Sterne Restaurants oder Hotels gehen, da gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, gerade in Bangkok.

Auch wenn ich ab und zu ins Oriental, Shangri La, Landmark oder andere extrem teure Restaurants gehe, so bedeutet das nicht, dass es nicht andere Möglichkeiten gibt in reichlicher Auswahl, eine hervorragende Küche, zu einem normalen Preis, zu genießen.

Wenn man allerdings das Bedürfnis hat, ebenso wie die nötige Arroganz, unter sich bleiben zu wollen, sprich zu zeigen das man das nötige Kleingeld hat, dann entgehen einem sehr viele kulinarische Genüsse, denn die sind nicht unbedingt von einem teuren Preis abhängig.

Schöne Grüße

Johann Schumacher

Beitrag melden
Nongplalai 22.02.2011, 21:28
484. Unglaublich primitiv, aber anscheinend typisch deutsch.....

Vorab: Ich bin nicht deutscher und hoffentlich werde dafür nicht gleich von besserwissenden Deutschen attackiert, wenn ich meine Meinung schreibe. Also: Ich lebe in Pattaya und bin zufällig auf dieses Zeitungsartikel gestoßen. Ich muss sagen es ist unglaublich primitiv und voller Hass gegen fremde Bevölkerung (wo die Thais als Nation von Prostituierten und ungebildeten dargestellt werden) und sogar gegen eigenen Landsleuten! Wenn es sich nur um die geirrte Schreibweise des Journalisten handeln würde. Aber es ist erstaunlich wie viele Anhänger er hier zwischen Euch gefunden hat! Allerdings ist weltweit bekannt, dass die meisten Deutschen Ausländerfeindlich und arrogant sind, insofern passt es. Die Berichtigung: Pattaya ist ein einzigartiges Ort, wo viele Nationen ungestört miteinander leben. Franzosen, Italiener, Dänen, Schweden, Russen, Schweizer, Amerikaner, Australier..... und keine Nation schreibt derart primitive Artikel über Thailand und eigene Landsleute. Eben typisch deutsch, nicht wahr?

Beitrag melden
mr.krabbe 24.04.2011, 08:48
485. mit Hass nichts zu tun

Zitat von Nongplalai
Vorab: Ich bin nicht deutscher und hoffentlich werde dafür nicht gleich von besserwissenden Deutschen attackiert, wenn ich meine Meinung schreibe. Also: Ich lebe in Pattaya und bin zufällig auf dieses Zeitungsartikel gestoßen. Ich muss sagen es ist unglaublich primitiv und voller Hass gegen fremde Bevölkerung (wo die Thais als Nation von Prostituierten und ungebildeten dargestellt werden) und sogar gegen eigenen Landsleuten! Wenn es sich nur um die geirrte Schreibweise des Journalisten handeln würde. Aber es ist erstaunlich wie viele Anhänger er hier zwischen Euch gefunden hat! Allerdings ist weltweit bekannt, dass die meisten Deutschen Ausländerfeindlich und arrogant sind, insofern passt es. Die Berichtigung: Pattaya ist ein einzigartiges Ort, wo viele Nationen ungestört miteinander leben. Franzosen, Italiener, Dänen, Schweden, Russen, Schweizer, Amerikaner, Australier..... und keine Nation schreibt derart primitive Artikel über Thailand und eigene Landsleute. Eben typisch deutsch, nicht wahr?
Liebe Nong Pla Lai (jüngere Schwester vom Aal)

Frage:In welchem Land fragt der Taxifahren den Touristen ob er jetzt ins Hotel oder erst zum Bumsen gefahren werden möchte.?
Prostitution ist hier doch ein ganz alltäglicher Beruf.Ich habe schon Lady Boys gefragt was sie denn beruflich machen die Antwort war:"Ich bin Prostituierte" im ganz normalen Tonfall und ohne mit der Wimper zu zucken.Die ganzen internationalen Touristen die hier in schöner Eintracht nebeneinander Saufen und rummachen tun das weil Angebot an Sex und Alkohol im Überfluss ist. der Großteil der Sex Anbieter hat nicht mehr als 4 Schuljahre absolviert. das alles hat mit Hass nichts zu tun sondern man muss die Tatsachen so sehen wie sie sind

Beitrag melden
sitiwati 25.04.2011, 15:11
486. tausche

Thailand nicht gegen D, wo gibts schon mal ne blühende Bauernwiese, wo kann man entspannt im Wald spazieren gehen oder sich im Sommer ins Freibad legen, im Winter durch einen verschneiten Wald gehe, sich mal in ein Strassencafe setzen und in Ruhe eine Bierchen trinken und den Mädels anchschaun, ach, >Gott, wenn saufen und bumsen, das wahre, einzige ist, was bleibt dann, wenn der Kleine nicht mehr mitmacht, Alk, naja, jeden Tag besoffen, ist auch regelmässig gelebt !
von den 20.000 Rentnern sind 19.950 arme Schweine, die eines Tages vor der Erkenntnis stehen, dass aucxh ewiger Sonnenschein und frisches Fleisch nicht vor Einsamkeit schützt

Beitrag melden
Seite 49 von 49
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!