Forum: Blogs
Resolution im Bundestag: Mehrheit spricht sich für Beschneidung aus
dapd

Das Thema religiöse Beschneidung sorgt für hitzige Debatten - nun hat der Bundestag eine Resolution verabschiedet. Das Parlament spricht sich symbolisch dafür aus, dass eine "medizinisch fachgerechte Beschneidung" bei männlichen Kindern grundsätzlich zulässig sein soll. Bundestag beschließt Resolution gegen Beschneidung - SPIEGEL ONLINE

Seite 2 von 56
Torfkopp 19.07.2012, 18:24
10. Man darf jetzt

Zitat von sysop
Das Thema religiöse Beschneidung sorgt für hitzige Debatten - nun hat der Bundestag eine Resolution verabschiedet. Das Parlament spricht sich symbolisch dafür aus, dass eine "medizinisch fachgerechte Beschneidung" bei männlichen Kindern grundsätzlich zulässig sein soll.
schon gespannt sein, wann die nächste Gruppe auftaucht und ein religiös bedingtes Genitalpiercing bei Kleinkindern einfordert.

Oder waren es wieder einmal die pawlowschen Reflexe ?

Beitrag melden
anon11 19.07.2012, 18:24
11. .

Zitat von sysop
Das Thema religiöse Beschneidung sorgt für hitzige Debatten - nun hat der Bundestag eine Resolution verabschiedet. Das Parlament spricht sich symbolisch dafür aus, dass eine "medizinisch fachgerechte Beschneidung" bei männlichen Kindern grundsätzlich zulässig sein soll.
Da soll Körperverletzung legitimiert werden, nur weil irgendwelche Sekten mit ihrem Aberglauben an lächerliche Märchengeschichten dies so wollen.

Beitrag melden
Gebetsmühle 19.07.2012, 18:25
12. wer will das wissen?

Zitat von sysop
Das Thema religiöse Beschneidung sorgt für hitzige Debatten - nun hat der Bundestag eine Resolution verabschiedet. Das Parlament spricht sich symbolisch dafür aus, dass eine "medizinisch fachgerechte Beschneidung" bei männlichen Kindern grundsätzlich zulässig sein soll.
seit wann spricht sich das parlament der deutschen "symbolisch" für etwas aus? entweder es beschließt ein gesetz, das die verfassungsrechtliche prüfung übersteht, oder es sollte einfach schweigen, wegen irrelevanz.

im übrigen wärs ja nun wirklich nix neues, wenn sich die abnicker im reichstag gegen den willen des volkes aussprechen.

Beitrag melden
anonym07 19.07.2012, 18:25
13. Was kommt als Nächstes?

Dann auch gleich die religiös begründete Beschneidung von Mädchen erlauben, oder? So traurig das ist, ließe sich das mit den selben Argumenten begründen wie die jetzt erlaubte Beschneidung von Jungen. Gute Nacht sekuläres Deutschland...

Beitrag melden
hdthoreau 19.07.2012, 18:26
14. Reigiöser Wahn

Zitat von sysop
Das Thema religiöse Beschneidung sorgt für hitzige Debatten - nun hat der Bundestag eine Resolution verabschiedet. Das Parlament spricht sich symbolisch dafür aus, dass eine "medizinisch fachgerechte Beschneidung" bei männlichen Kindern grundsätzlich zulässig sein soll.
Was soll man erwarten von einem Haus, in dem sich jedes einzelne Mitglied des Kabinetts trotz der Trennung von Religion und Staat bei der Vereidigung für die religiöse Formal entschieden hat?

Beitrag melden
Knackeule 19.07.2012, 18:26
15. Pro Beschneidung

Ich bin für eine Beschneidung der meisten deutschen Bundestags-Abgeordneten. Für eine Abschneidung der Köpfe. Dann wird alles gut.

Beitrag melden
tourbillon 19.07.2012, 18:26
16. Frechheit

Ich habe selbst Migrationshintergrund und ich bin für Religionsfreiheit und ich war gegen das Minarettverbot in meinem Land. Aber hier müssen die Grenzen der Religionsfreiheit ganz klar gesteckt werden: Beschneidung an Unmündigen ist Körperverletzung UND NICHTS ANDERES! Darum gehört sie dementsprechend verboten!
Bravo Deutschland! Ich bin für die Freiheit des Individuums und gegen Verstümmelung. Das hat nichts mit Islamhass zu tun.

Beitrag melden
der_mitdenker 19.07.2012, 18:27
17. Sinnlos

Möge sich die deutsche Justiz in Zukunft um ihre eigenen Genitalien kümmern und unsere in Frieden lassen.

Beitrag melden
pwbaumann 19.07.2012, 18:27
18.

Zitat von sysop
...Das Parlament spricht sich symbolisch dafür aus, dass eine "medizinisch fachgerechte Beschneidung" bei männlichen Kindern grundsätzlich zulässig sein soll.
aber kopftücher will man verbieten.

Beitrag melden
Gebetsmühle 19.07.2012, 18:28
19.

Zitat von sysop
Das Thema religiöse Beschneidung sorgt für hitzige Debatten - nun hat der Bundestag eine Resolution verabschiedet. Das Parlament spricht sich symbolisch dafür aus, dass eine "medizinisch fachgerechte Beschneidung" bei männlichen Kindern grundsätzlich zulässig sein soll.
seit wann spricht sich das parlament der deutschen "symbolisch" für etwas aus? entweder es beschließt ein gesetz, das die verfassungsrechtliche prüfung übersteht, oder es sollte einfach schweigen, wegen irrelevanz.

im übrigen wärs ja nun wirklich nix neues, wenn sich die abnicker im reichstag gegen den willen des volkes aussprechen.

Beitrag melden
Seite 2 von 56
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!