Forum: Blogs
Robben-Verletzung gegen Augsburg: Schuh im Knie
AFP

Die Bayern haben das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht, der Sieg gegen Augsburg war eine klare Sache. Doch Arjen Robben hat es übel erwischt: Der Stollen eines gegnerischen Schuhs bohrte sich in sein Knie - der Holländer wird wohl wochenlang ausfallen. FC Bayern siegt gegen Augsburg im DFB-Pokal - Arjen Robben verletzt - SPIEGEL ONLINE

Seite 15 von 15
fakuza 05.12.2013, 15:43
140. !!!

Zitat von ksh67
Wollen Sie es jetzt wirklich thematisieren, dass die Fouls im CL-Finale für den Gefoulten folgenlos blieben, während Robben in Augsburg ausgesprochenes Verletzungspech hatte? Als würde das zufällige Ausbleiben von schwereren Verletzungen etwas an der ebenfalls harten Gangart ändern, die die Bayern damals aus purer Verlegenheit einschlugen.
Von "Zufall" kann hier ja wohl keine Rede sein. Wenn Sie mit ausgestrecktem Bein, die Stollen voran, einem laufenden Menschen von schräg vorne in die Beine springen und ihm dabei selbigen Stollen ins Knie rammen, dann ist die Verletzung kein "Zufall", sondern mindestens billigend in Kauf genommen. Dass sich Reus etc. im CL-Finale nicht verletzt hat, ist ebenfalls kein "Zufall", sondern dem Umstand geschuldet, dass Dante es nicht darauf angelegt hat. "Zufall" war es im CL-Finale allenfalls beim perfiden (nicht geahndeten) Nachtreten von Lewandowski gegen den am Boden liegenden Boateng.

Abgesehen davon ist Ihre fixe Idee einer "härteren Gangart der Bayern aus purer Verlegenheit" falsch. Darauf wurden Sie bereits hingewiesen.

Zitat von ksh67
Und selbst das ist doch nicht mein eigentlicher Kritikpunkt, sondern nur, dass hier einige Fans des FC Bayern die übertrieben unfaire Spielweise immer nur beim Gegner sehen, nie bei ihrer eigenen Mannschaft.
Auf Unfug der Sorte "immer nur" habe ich, mit Verlaub, keine Lust. Hier geht es um das fast schon kriminell zu nennende Einsteigen der Augsburger gestern, und um sonst nichts.

Beitrag melden
fakuza 05.12.2013, 15:47
141. zwei gelbe Karten gleich?!

Zitat von ksh67
Mit Verlaub, aber der BVB kassierte im CL-Finale eine gelbe Karte, die Bayern zwei.
Meine Güte. Zwei gelbe Karten gleich?
Und das ist Ihr Indiz für eine überharte Spielweise der Bayern?

Beitrag melden
mt8 05.12.2013, 15:50
142.

Zitat von ksh67
Abschließend: Ich habe von der ersten Halbzeit des CL-Finales gesprochen, in der völlig überforderte Bayern dem damaligen Gegner genau wie die Augsburger gestern nur Frustfouls und übertriebene Härte entgegensetzten.
Was Ihnen von anderen Foristen widerlegt wurde.
Zitat von ksh67
Was soll ich also mit der Fairplay-Tabelle seit 2007? Beweist die, dass an diesem Maiabend 2013 in Wembley das Verhalten der Bayernspieler ganz anders war, als ich das in Erinnerung habe? Wohl kaum.
Sie beweist, dass Ihre pauschal getroffenen Aussagen, die ich Ihnen gerne nochmals in Erinnerung rufe, nicht zutreffend sind:
Zitat von ksh67
dass die Spieler des FC Bayern keine Kinder von Traurigkeit sind und bei vielen Gelegenheiten ganz schön ruppig zur Sache gehen.
Zitat von ksh67
Wo Robben und Kollegen ins Hintertreffen geraten, langen sie erfahrungsgemäß auch ganz schön ungeniert zu.
Zitat von ksh67
sondern nur, dass hier einige Fans des FC Bayern die übertrieben unfaire Spielweise immer nur beim Gegner sehen, nie bei ihrer eigenen Mannschaft.
Die Betonung liegt auf "vielen Gelegenheiten", "erfahrungsgemäß" und "übertrieben unfaire Spielweise". Pauschale Aussagen, die jeglicher Grundlage entbehren - nicht mehr und nicht weniger.

Beitrag melden
Seite 15 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!