Forum: Blogs
RTL-Weltuntergangsfilm "Helden": Die Acht-Millionen-Euro-Katastrophe
dpa

So sehen die Gewaltphantasien eines Zwölfjährigen aus: RTL hat acht Millionen Euro investiert, um einen Katastrophenkracher im Stile von "The Day After Tomorrow" zu drehen. Sehenswert ist an "Helden" aber leider nur eine einzige Szene - ein Schwarzes Loch verschluckt Yvonne Catterfeld. "Helden": RTL-Katastrophenfilm mit Lauterbach Jaenicke - SPIEGEL ONLINE

Seite 13 von 29
white_knight 02.10.2013, 17:38
120. Danke, dass RTL diesen Film gemacht hat ...

... Sonst hätt ich jetzt nicht über diese erfrischend zynische Kritik lachen können. Schade nur, dass sich auch eine Qualitätsschauspielerin wie die Paul für so einen Quatsch bezahlen lässt. Deutschland , Deutschland, wo sind Deine Dichter und Denker...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andrea.sakoparnig 02.10.2013, 17:38
121. Meisterliche Kritik

... Und dafür dass dieser Film wenigstens einen Helden hervorgebracht hat - Arno Frank - muss man RTL schon danken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
osco 02.10.2013, 17:41
122. Ferres fehlt!

Wen spielt eigentlich Veronika Ferres?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeyjoo 02.10.2013, 17:41
123. Geilomat.

Zitat von sysop
So sehen die Gewaltphantasien eines Zwölfjährigen aus: RTL hat acht Millionen Euro investiert, um einen Katastrophenkracher im Stile von "The Day After Tomorrow" zu drehen. Sehenswert ist an "Helden" aber leider nur eine einzige Szene - ein Schwarzes Loch verschluckt Yvonne Catterfeld.
Welch herrliche Kritik.

Schade eigentlich, dass RTL alles, aber auch wirklich alles entniveauisiert, denn der Besetzung wäre durchaus Besseres zuzutrauen gewesen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beintanz 02.10.2013, 17:42
124. Es bewegt sich etwas

Klasse Artikel
ich scheine tatsächlich nicht der Einzige zu sein der die meisten deutschen Filmproduktionen sch… -äh- elmisch findet.

Auch die Erwähnung von Hans Zimmer imitierender Geräuschuntermalung: Erschreckend dass sich diese Machart in den letzten Jahrzehnten so nachhaltig in der Filmbranche vermehrt hat.
Schlimm dass die sogenannten "Kreativen" die heutzutage die Großjobs bekommen keine eigenen Ideen mehr haben.
Schlimm dass immer mehr Musiker über die Popakademie u.Ä. auf Einheitsbrei dressiert werden und danach an die Jobs kommen weil es alles so gemacht wird wie es gemacht wird weil es so gemacht zu haben ist, oder so ähnlich.
Die wirklichen kreativen sind wahrscheinlich alle arbeitslos weil sie sich nicht an den NORMEN orientieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolushessen 02.10.2013, 17:43
125. das Thema hatten wir doch schon und zwar

mit original ameikanischer Besetzung mit Sam aus Stargate und als Wissenschaftler in Cern den Bösen aus Clockwork Orange, das fliegende Auge etc.etc. Und scharze Minilöcher, die man in der Tat befürchtet hatte, sind physikalischer Unsinn, denn die dafür benötigten Energien sind genau so schwiegig zu stemmen wie die Kernfusion in Miniformat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nuttah 02.10.2013, 17:43
126. BilligBillig

Christine Neubauer wird der ARD untreu, alle Landärzte und Guntsherren sind wohl schon geehelicht.
Und die Pandabären scheinen auch schon alle gerettet worden zu sein.
Es ist schon Wahnsinn, das man in Deutschland für so ein Meisterwerk "nur" 8 Millionen hinblättern muss. in Hollywood wären da nur schonmal 20-25 Millionen für den Hauptdarsteller anzusetzen. Das ist in etwa auch die Summe, die man als Schmerzensgeld bezeichnen könnte. Da fehlen nur noch Jan Josef Liefers und Heino Ferch, dann hätten wir sie alle versammelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzes_lamm 02.10.2013, 17:43
127.

Zitat von patientia nostra
p.s gibt es eigentlich noch das Gerücht mit der "Besetzungscoutch"...?.-)
Das Gerücht scheint zu stimmen, sonst müsste jeder Produzent zu Neubauer oder Catterfield auf die Couch, wenn er sie nicht haben will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vex 02.10.2013, 17:46
128. eher sehr gesund

Zitat von Malamut
Wieso gießen alle eigentlich ihre Verachtung für Deutschland aus, wenns mal ein bischen pathetisch wird? Bei jedem anderen Land bleiben alle staunend sitzen, nur bei Deutschland ätzen alle hier von wegen "Pathos" und so.
Das ist überhaupt nicht wahr Pathos wird zum Glück in Deutschland grundsätzlich (egal aus welchem Land er stammt) verachtet und das ist genau der Grund wieso ich gerne hier lebe.
Pathos ist eine Illusion und macht die Menschen pathetisch was für mich noch schlimmer als Dummheit ist.

Zitat von Malamut
Irgendwie ist diese Selbstverachtung der Deutschen merkwürdig. Jede andere Nation ist stolz auf sich, nur Deutsch lachen sich selber aus. Krank, oder?!
Nein nicht Krank sondern einen Schritt voraus. Sie verwechseln Selbstverachtung mit Bescheidenheit und die Fähigkeit zur Selbstreflexion halten sie für das Gegenteil von Stolz.

Deutschland hatte im letzten Jahrhundert genug Pathos für hoffentlich immer. Ich bin froh und stolz das Deutschland viel weniger unsäglichen Pathos und Patriotismus auslebt als die meisten anderen Länder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toni_ 02.10.2013, 17:46
129. Kritiken wie Diese

Also mir war der Artikel die 8 Mille von RTL wert... Den Film jetzt zu sehen würds nur runter reißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 29