Forum: Blogs
RTL-Weltuntergangsfilm "Helden": Die Acht-Millionen-Euro-Katastrophe
dpa

So sehen die Gewaltphantasien eines Zwölfjährigen aus: RTL hat acht Millionen Euro investiert, um einen Katastrophenkracher im Stile von "The Day After Tomorrow" zu drehen. Sehenswert ist an "Helden" aber leider nur eine einzige Szene - ein Schwarzes Loch verschluckt Yvonne Catterfeld. "Helden": RTL-Katastrophenfilm mit Lauterbach Jaenicke - SPIEGEL ONLINE

Seite 2 von 29
DigitalLeser 02.10.2013, 15:36
11. Privatfernsehen

Es lebe der Tag, an dem die Privaten die deutsche TV-Bühne betraten -Danke, Helmut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom Joad 02.10.2013, 15:36
12. Danke für die Warnung!

Wäre allerdings nicht nötig gewesen. Dass der Film nichts taugt, konnte man schon an der Plakatwerbung sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deefens 02.10.2013, 15:39
13. Super Filmkritik!

Den Quatsch hätte sich alleine schon vom Cast her eh kein klar Denkender reingezogen, aber das Foto von Heiner Lauterbach als Bundeskanzler ist einfach die Krönung. Kann man das irgendwo als Poster kaufen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stef21 02.10.2013, 15:39
14. soso..

der Reichstag also.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 02.10.2013, 15:40
15. groschenroman

Nach lesen des Artikels und ohne den Film gesehen zu haben kommt man automatisch zu dem Fazit, typisch RTL Eigenproduktion auf Groschenroman Niveau. Einzig und allein die Hoffnung bleibt Dumpfbacke Yvonne Catterfeld wird wirklich mal in ein schwarzes Loch gesaugt. Aber als trost bleibt Eigenproduktionen aller anderen Sender sind auch Schrott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boblinger 02.10.2013, 15:42
16. Argh!

Lauterbach als Kanzler. Schönen Dank auch, das lässt mich jetzt wieder tagelang nicht einschlafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citropeel 02.10.2013, 15:43
17. Ein gutes hat es doch

Es hat diese, fröhlich zu lesenden, Kritik möglich gemacht. Danke schön ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1238815697 02.10.2013, 15:44
18.

Meinten Sie hier möglicherweise Moll-Akkorde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rob_t 02.10.2013, 15:44
19. Immerhin

wurden dafür keine öffentlichen GEZ-Gelder verschwendet, sondern alles ist privat finanziert.
Wenn ich mir die laue Brühe und drittklassige Unterhaltungsshows der ÖR-Sender anschaue, dann wird mir richtig schlecht. So ist es halt ein RTL-Film, der eventuell mal Kultstatus erreichen wird. Gibt also Schlimmeres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 29