Forum: Blogs
Russische Aktivistinnen: Pussy Riot will Kooperation mit Chodorkowski und Nawalny
DPA

Kritik am Justizsystem, am Kreml, an der russisch-orthodoxen Kirche: Die Pussy-Riot-Aktivistinnen Maria Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa haben sich viel vorgenommen für ihr Leben in Freiheit. Weil ihnen das Geld fehlt, wollen sie finanzkräftige Mitstreiter gewinnen. Pussy Riot will Kooperation mit Chodorkowski und Nawalny - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 7
mischamai 27.12.2013, 12:33
1. Mut und Sachverstand

Soviel Mut und Sachverstand,da wünsche ich den Beiden immer den richtigen Weg und starke Partner.Hoffentlich nehmen sich dieser Haltung im neuen Jahr mehr Menschen an,Waschlappen gibt es leider ja schon genug.Aber auch wir in Deutschland sollten uns nicht einfach ins hochüberwachte Sofakissen werfen,es gibt viel zu tun bevor unsere Freiheit ausstirbt.

Beitrag melden
janne2109 27.12.2013, 12:36
2. lach

ich glaube Mädels, das will Herr C.aber nicht. Is schon drollig zu sehen wie unerwachsen die Mädels sind. Vielleicht würden 10 Jahre Knast das ändern??
Ich glaube nicht, dass man so ein System ändern kann auch wenn Veränderungen immer bisher von unten gekommen sind.

Beitrag melden
kilroy-was-here 27.12.2013, 12:38
3. etwas mehr Demut täte gut

Keine Frage, die Strafe war hart und auch politisch motiviert.
Jedoch: man muss ja nicht die örtliche Kirche reinziehen und die Politiker öffentlich beleidigen....
So sind halt die Gesetze in Russland und das wußten die Damen.
Chodorkowski wird sich mit denen sicher nicht zusammentun - dazu ist er zu intelligent!

Beitrag melden
Dramidoc 27.12.2013, 12:39
4. xxx

Zitat von sysop
Kritik am Justizsystem, am Kreml, an der russisch-orthodoxen Kirche: Die Pussy-Riot-Aktivistinnen Maria Aljochina und Nadeschda Tolokonnikowa haben sich viel vorgenommen für ihr Leben in Freiheit. Weil ihnen das Geld fehlt, wollen sie finanzkräftige Mitstreiter gewinnen.

Das dürfte floppen, weil die Interessen der drei Beiteiligten (Pussy-Riot, Nawalny und Chodorkowski) doch sehr unterschiedlich sind. Nawalny gilt als strammer Nationalist und der russische Nationalismus ist sehr stark durch die russisch-orthodoxe Kirche eingefärbt. Die Interessen Chodorkowski sind auch anders gelagert. Die Damen geben sich einer wagen Hoffnung hin, die letztlich unerfüllt bleiben wird.

Beitrag melden
möhrli 27.12.2013, 12:42
5. leider

Bewundernswert, diese jungen Frauen. Einfach bewundernswert. Die würdigen Nachfolgerinnen von Sacharow, Bukowski und andern Sowjetdissidenten. Pussy Riot, das ist derzeit das Beste, was die russische Gesellschaft hervorbringt und eine Inspiration für die globale Zivilgesellschaft. Leider lehnen 70% der russischen Gesellschaft diese wunderbaren jungen Frauen ab. Deshalb sieht es zappenduster aus für die Zukunft Russlands. Daran werden dann auch Pussy Riot nichts ändern können.

Beitrag melden
ihawk 27.12.2013, 12:43
6. Bald wieder in Haft?

Ich denke Michail Chodorkowski wird sich nicht mit diesen Damen einlassen ... Im Gegensatz zu Michail Chodorkowski befinden sie sich nicht in Sicherheit und sind geradezu besessen einen Fehler zu wiederholen.

Beitrag melden
freddygrant 27.12.2013, 12:45
7. Was soll Putin ...

... dagegen haben, wenn die politischen Opposition sich
bündelt. Schön ist dann sicher, wenn diese Opposition
ihre demokratischen Ziele unter dem Aspekt der historischen Herkunft und Entwicklung sieht und die Interessen Russlands nicht aus den Augen verliert.
Vielleicht sind sie sich bei diesem Ziel mit Putin einig und über den Weg dürfen sich die Russen selbst sicher streiten - aber auch gegen Interessen von außen - unter dem Deckmantel der Demokratie - gemeinsam schützen!

Beitrag melden
edwardross 27.12.2013, 12:52
8. Liebe deutsche Medien

glaubt Ihr nicht, dass es langsam an der Zeit ist,
Eure PR-Kampagne (sic - geistreiche Doppeldeutigkeit)
herunterzufahren? Die Themen "Pussy Riot" oder der Oligarch Chodorkowski interessieren die Mehrheit der
russischen Bevölkerung herzlich wenig. Dieses wird mir
von Seiten russischer Mitarbeiter und Geschäftspartner wiederholt bestätigt.

Beitrag melden
bulettenbert 27.12.2013, 12:53
9. Tournee

Wann kommen die netten Damen auf ausgedehnte Tournee durch unsere hiesigen Kirchen und Gotteshäuser?!? Da habt ihr doch sicher nichts dagegen. Erwarte von SPON detailierte Tourbercihte, vielleicht mit Live-Ticker...

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!