Forum: Blogs
Salafisten-Zelle in NRW: "Kleiner, verspielter, aber netter Bombenleger"
SPIEGEL ONLINE

Im Zuge der Ermittlungen gegen vier Salafisten, die Anschläge auf Kader der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant haben sollen, hat die Bundesanwaltschaft biograhische Details der mutmaßlichen Verschwörer erforscht. Auch das Rätsel der identischen Frisuren scheint gelöst. Salafisten in NRW: Die Bundesanwaltschaft ermittelt mit Hochdruck - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 2
Methados 25.03.2013, 15:04
1.

Zitat von sysop
Im Zuge der Ermittlungen gegen vier Salafisten, die Anschläge auf Kader der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant haben sollen, hat die Bundesanwaltschaft biograhische Details der mutmaßlichen Verschwörer erforscht. Auch das Rätsel der identischen Frisuren scheint gelöst.
tja. nun dürfte man eigentlich die frage nach der vermeidbarkeit, einer solchen terroristen-karriere stellen - wird aber nicht kommen und schon garkein gremium wird gebildet werden und auf garkeinen fall werden politiker und islamverbände ein warhaftiges SORRY verlauten lassen, denn: das opfer ist ja ein rechtsextremer.
(diese einschätzung teile ich übrigens nicht)
ausserdem: nehmen wir einmal an, der schulleiter hätte von den einschätzungen der schüler wind bekommen - hätte er handeln können ? NEIN. hätte er hier etwas angestossen, so wäre ihm die pollitische verfolgung bis hin zum verlust des arbeitsplatzes sicher gewesen, denn muslime beschuldigt man nicht in deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seneca55 25.03.2013, 15:17
2. Die Generalstaatsanwaltschaft kümmert sich jetzt

um diese kriminelle Vereinigung der Salafisten.
Da wird hoffentlich ernsthafter und penibler untersucht, was sich da in Deutschland seit der Atta-Gruppe in HH alles so entwickeln konnte, dank interessierter Seite unserer Politikerkaste.
Deutschland wird nicht am Hindukusch verteidigt oder Timbuktu, sondern in unseren Bahnhöfen und Fußgängerzonen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zenturio.Aerobus 25.03.2013, 15:39
3. Gestört

Zitat von sysop
Im Zuge der Ermittlungen gegen vier Salafisten, die Anschläge auf Kader der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant haben sollen....
Finde ich eigentlich recht praktisch, wenn diese Gestörten beider Seiten sich gegenseitig erledigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nakh 25.03.2013, 15:57
4. Natürlich

Natürlich wurden sie wieder Sekunden davor erwischt weil die Ermittler jedes mal eine sehr gute Arbeit machen,außer bei dem Nazi trio dort kann man unentdeckt jahrelang bomben legen und menschen erschießen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunnerson 25.03.2013, 16:16
5. schon wieder eine Ceska?

Hmm, gibt's die nich überlicherweise vom Verfassungsschutz dienstlich geliefert?
Immerhin hat er sie legal besessen, ebenso das Ammoniumnitrat. Ist übrigens in den allermeisten instan-Kühlkompressen enthalten (die zum draufhauen, nicht die zum in den Kühlschrank legen). Irgendwie schon wieder eine reichlich merkwürdige Terrorpanik-Nummer.. Im Irak werden täglich Leute i ndie Luft gesprengt und hierzulande schlagen nur die größten tottel imemr so zu, dass es verhindert wird? Nicht sondelrich glaubwürdig bei der Häufung..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
detlefvonseggern 25.03.2013, 16:20
6. Vermutungen

"Auch für die Ermittlungsbehörden dürfte es schwer einzuschätzen sein, warum und weswegen, diese und im Namen Allahs sogenannten Gotteskrieger, ihr äußeres Erscheinungsbild, so oder so darstellen". Diese Frage dürften wohl nur ganz alleine, diese beantworten können. Junge und meistens gebildete Menschen, welche "größtenteils" labil sind und der Einflussnahme von islamischen Hasspredigern ausgeliefert sind, mit dem dann bekannten Folgeerscheinungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Scriptmaster 25.03.2013, 16:21
7. Um Klicks zu bekommen...

...werden die Bilderstrecken immer nichtssagender.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolf.piper 25.03.2013, 16:35
8. wenn man

diese Anschuldigungen liest und die "Beweise" ernsthaft bewertet, kommt man zu dem Schluss, dass die Hälfte aller jungen Männer "verdächtig" ist. Das sollen Gründe für eine Festnahme sein, meine Sorgen möcht ich haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celegorm 25.03.2013, 16:37
9.

Zitat von sozialminister
Je weniger Menschen an Ausländer gewöhnt sind, desto eher sind sie ihnen auch feindlich gegenüber. Der Mensch hat vor allem Angst, was er nicht kennt.
Genau. In der Regel besteht eine deutliche negative Korrelation zwischen Ausländeranteil und Xenophobie im jeweiligen Gebiet.

Wobei es nicht ganz klar ist, wieso in diesem Zusammenhang überhaupt von Ausländern die Rede ist. So weit aus dem Artikel ersichtlich handelt es sich bei den Festgenommenen um Deutsche oder zumindest in Deutschland geborene Männer, bei Marco G. besteht offenbar nicht einmal ein "Migrationshintergrund" im weiteren Sinne. Eine Ausländerthematik ergibt sich darum eigentlich gar nicht erst, sondern wenn schon eine Islamthematik, was durchaus ein Unterschied ist.

Wobei so auf den ersten Blick selbst der islamistische Bezug eher beliebig scheint, zumindest erinnern solche Subjekte unweigerlich an den Film "Four Lions" mit ihrem geradezu infantilen Möchtegern-Kämpfer-Habitus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2