Forum: Blogs
Siegesparade in Russland: Moskau fährt sein Waffenarsenal auf
AFP

Russlands traditionelle Siegesparade geriet zur Demonstration militärischer Stärke: Panzer rollten über den Roten Platz, Tausende Soldaten marschierten im Gleichschritt, die Armee ließ Abschussrampen für Interkontinentalraketen auffahren. Präsident Putin beschwor Moral, Prinzipien - und Frieden. Siegesparade in Moskau: Putin fährt Russlands Waffenarsenal auf - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 6
breisig 09.05.2012, 11:44
1.

Zitat von sysop
Russlands traditionelle Siegesparade geriet zur Demonstration militärischer Stärke: Panzer rollten über den Roten Platz, Tausende Soldaten marschierten im Gleichschritt, die Armee ließ Abschussrampen für Interkontinentalraketen auffahren. Präsident Putin beschwor Moral, Prinzipien - und Frieden.
was haben die sich alle schick gemacht, die opas mit den ca. 135 orden an der brust im publikum. und dann erst das blitzeblanke kriegsgerät. entweder haben die ihre panzer mit zahnbürsten geschrubbt oder das war alles neu lackiert.
ich gönne denen ihre parade, nur doof, dass man hinterher die straßen neu teeren muss.

Beitrag melden
maxim86 09.05.2012, 11:59
2.

Wie kommen sie darauf, dass man die Straßen neu teeren muss? Die Ketten haben alle Asphaltschoner aus Gummi drauf. Entschuldigen sie eventuell unpassende Details

Beitrag melden
Pandora0611 09.05.2012, 12:00
3. Militärparaden sind Usus

Zitat von sysop
Russlands traditionelle Siegesparade geriet zur Demonstration militärischer Stärke: Panzer rollten über den Roten Platz, Tausende Soldaten marschierten im Gleichschritt, die Armee ließ Abschussrampen für Interkontinentalraketen auffahren. Präsident Putin beschwor Moral, Prinzipien - und Frieden.
in kommunistischen Ländern.
Das war schon immer so.
In der SU, DDR, Kuba, China, Nord Korea gelten sie immer noch als Zeichen der Stärke.

Beitrag melden
fessi1 09.05.2012, 12:01
4. yep

Zitat von breisig
...dass man hinterher die straßen neu teeren muss.
den roten Platz neu teeren... ohne Worte

Beitrag melden
shorty969 09.05.2012, 12:06
5.

Zitat von Pandora0611
in kommunistischen Ländern. Das war schon immer so. In der SU, DDR, Kuba, China, Nord Korea gelten sie immer noch als Zeichen der Stärke.
Wie ordnen Sie dann die jährliche Militärparade am 14. Juli in Paris ein?

Beitrag melden
MichaelM 09.05.2012, 12:10
6. ich weiss nicht...

...was es über diesen Artikel zu diskutieren gibt.

Die damalige Sowjetunion hatte die Hauptlast des Krieges mit den meisten Toten zu ertragen, verbunden mit unendlichem Leid, welches über das Land und seine Menschen gebracht wurde.

Beitrag melden
stevie76 09.05.2012, 12:20
7.

Zitat von fessi1
den roten Platz neu teeren... ohne Worte
Der Forist schrieb "Straßen", nicht Roter Platz.
In 2010 wurden für die Parade übrigens 40 Mill. Euro für Straßenschäden veranschlagt.

Beitrag melden
Tommi16 09.05.2012, 12:33
8.

Zitat von breisig
was haben die sich alle schick gemacht, die opas mit den ca. 135 orden an der brust im publikum. und dann erst das blitzeblanke kriegsgerät. entweder haben die ihre panzer mit zahnbürsten geschrubbt oder das war alles neu lackiert. ich gönne denen ihre parade, nur doof, dass man hinterher die straßen neu teeren muss.
Hauptsache irgendwas schreiben, oder ?
Die "Opas mit den ca. 135 Orden" haben entscheidend dazu beigetragen, das Sie heute in einem freien Deutschland leben können.

Man redet ja nicht gerne über die 20 Millionen Opfer, die der 2. Weltkrieg der Sowjetunion gekostet hat. Aber der Tag des Sieges wäre schon mal ein Anlass gewesen.

PS: Für die Militärfahrzeuge gibt es Paradebereifung, z.B.Gummiketten für Panzer.

Beitrag melden
pawel-kortschagin 09.05.2012, 12:35
9. Frankreich?

Zitat von Pandora0611
in kommunistischen Ländern. Das war schon immer so. In der SU, DDR, Kuba, China, Nord Korea gelten sie immer noch als Zeichen der Stärke.
Dann ist Frankreich auch ein kommunistisches Land?
...auch da finden jährlich, am 15.07. Paraden statt.

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!