Forum: Blogs
Sozialstaat: Gute Kunden

Bei den Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger ließe sich ein dreistelliger Millionenbetrag einsparen. Doch Wohnungsgesellschaften wollen das verhindern.

Seite 1 von 60
Wavebreaker26 17.06.2010, 11:32
1. Artikel über Mittelschicht

Zitat von sysop
Bei den Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger ließe sich ein dreistelliger Millionenbetrag einsparen. Doch Wohnungsgesellschaften wollen das verhindern.
Ich musste gerade an den Artikel mit den Lasten der Mittelschicht denken. Dort wohnt eine Familie mit 2 Kindern in einer 3-Raum-Wohnung:

"Seit zweieinhalb Jahren - da war Sohn Noah schon unterwegs - wohnen Jessica Sottrell, 32, und Robert Sottrell, 31, in ihrer Drei-Zimmer-Altbau-Wohnung in Berlin-Kreuzberg am Paul-Lincke-Ufer: ein Wohnzimmer, in dem auch die Schreibtische stehen, ein Kinderzimmer, ein Schlafzimmer"

Und hier will eine alleinerziehende Hartz-4-Empfängerin eine 4-Raum-Wohnung, weil sie wieder schwanger ist und bekommt wahrscheinlich Recht? Dazu sage ich nichts mehr, mehr als Kopfschütteln geht nicht mehr.

Beitrag melden
uho 17.06.2010, 11:35
2. einfach dümmlich, was der Speigel wieder verbreitet

Die Wohnungsgesellschaften haben massiv Probleme mit H4lern.
Dass direkt aufs Konto überwiesen wird, geht NUR, wenn der H4ler schriftlich sein Einverständnis erklärt - das geht nur vor der Vermietung - einklagen geht nicht.
UND, wenn der H4ler seinen Auflagen (Bewerbung, Schulung, etc.) nicht nachkommt, werden auch Miete und Nebenkosten nicht gezahlt - bums aus.
Ich habe von einem solchen H4ler noch 20.000 € zu kriegen - kann der Spiegel mir die mal besorgen ? Ich gebe auch 30 % ab.

Beitrag melden
Haarspalter 17.06.2010, 11:36
3. Was soll diese Titelei?

Zitat von sysop
Bei den Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger ließe sich ein dreistelliger Millionenbetrag einsparen. Doch Wohnungsgesellschaften wollen das verhindern.
Wo lässt sich noch etwas sparen, was ohnehin am untersten Niveau bemessen ist?

Beitrag melden
wobbit 17.06.2010, 11:37
4. Wellblechhütte

Zitat von sysop
Bei den Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger ließe sich ein dreistelliger Millionenbetrag einsparen. Doch Wohnungsgesellschaften wollen das verhindern.
Und wie ich unsere Regierung kenne, würde eine solche Pauschale irgendwo bei den Kosten zwischen einer Bretterbude und einer Wellblechhütte liegen.

Beitrag melden
rhalpha 17.06.2010, 11:37
5. Ein neuer Stammtisch

"Miete, Strom, Gas - für Hartz-IV-Empfänger übernimmt der Staat diese Kosten.
Schon der erste Satz ist falsch - Stammtischniveau pfui.
Miete: wenn angemessen
Strom: überhaupt nicht
Gas: ebenfalls nur in angemessener Höhe.

So eröffnet der Spiegel eine neue Runde um auf die ach so sorglos wie die Made im Speck lebenden H4 Bezieher einzudreschen.

Wir müssen ja bald die spanischen Bankster retten, damit unsere Ackermänner nicht auch noch auf H4 angewiesen sind!
Jetzt ist mir richtig schlecht.

PS: Ich bin KEIN Tranbsferbezieher, wurde aber für ein paar Monate zu H4 verurteilt, bis ich mich trotz der Arge daraus befreien konnte.

Beitrag melden
juergw. 17.06.2010, 11:37
6. Das sind doch peanuts .............!

Zitat von sysop
Bei den Unterkunftskosten für Hartz-IV-Empfänger ließe sich ein dreistelliger Millionenbetrag einsparen. Doch Wohnungsgesellschaften wollen das verhindern.
Drestelliger Millionenbetrag-lächerlich,wo wir doch neuerdings nur noch in Milliarden rechnen.Wo sind denn die Sozilbauwohnungen geblieben wo der Staat selber die Preise bestimmt?Oder wir gründen Townships al la Südafrika !

Beitrag melden
rempfi 17.06.2010, 11:37
7. Schwieriges Thema

auf der einen Seite müssen Kosten gespart werden, ganz klar, das seh selbst ich als H4-Empfänger so.
Was macht aber der sog. "Unterschichtler" wenn er sich dumm und dämlich sucht um überhaupt eine Wohnung zu finden ?
Ich bspw. suche im Raum WN schon länger eine passende Bleibe mit 50-60 qm im EG (wg. Steh- und Gehbehinderung), zahle brav meine Miete etc. pp. finde aber nichts, weil einfach die Mieten deutlich höher, als in den vorgegebenen Pauschalen sind, ganz zu schweigen davon, daß die Diskussion über die angeblich so faulen, dummen etc. Hartzler, das Klima zus. vergiftet hat.

Dann haben VERMIETER auch noch Probleme mit den allseits geschätzten und geliebten Messis und werden diese aufgrund unseres Mietrechts nicht los, hocken auf Kosten für Renovierungen etc.

Darf ich nun also, weil unsere (s. Bsp. im Bericht) sog. lieben ausl. Mit-H4-ler, die das System liebend gerne ausnutzen, ohne jemals eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben, noch überspitzt gesagt ein "Erdloch" beziehen ?

Oder ist es durchaus angemessen, eine Wohnung zwischen 4- und 500 Euro zu suchen ?

Es ist ganz einfach zum Kotzen, weil unsere Politiker an den völlig falschen Stellschrauben drehen.

Beitrag melden
genugistgenug 17.06.2010, 11:39
8. Kanzlerin = Spiegel

Debatte um Sozialstaat
Teuer wohnen mit Hartz IV
Miete, Strom, Gas - für Hartz-IV-Empfänger übernimmt der Staat diese Kosten. Aber ist das gerecht? Kritiker warnen vor Energieverschwendung, außerdem steige das Preisniveau auf dem Wohnungsmarkt. Nun wollen die Länder gegensteuern: Künftig soll es nur noch eine Unterkunftspauschale geben. Von Guido Kleinhubbert


Liebe Spiegel Leute - auch wenn Honeckers Rache schon behauptet hat, daß ALLE Stromkosten übernommen werden - es stimmt einfach NICHT
Der Anteil für 'Strom, sonstige Kosten Wohnung' beträgt 28,72 €/Monat.
Vielleicht solltet ihr mal richtigstellen und nicht Stimmung machen oder die Falschinformationen der Kanzlerin verbreiten, danke

Beitrag melden
RerNat 17.06.2010, 11:39
9. Unbedingt

Die Pauschale muss unbedingt her. Die Auszahlung könnte doch weiterhin direkt über die Behörden an die Vermieter erfolgen. Organisiert sich der Mieter eine günstigere Wohnung oder spart Nebenkosten, bekommt er die Gelder die übrig sind gutgeschrieben.

Es macht wirklich keinen Spaß in einem Haus mit 50% Harz4-Empfängern zu leben, die kein Problem damit haben im Winter in allen Räumen die Heizungen auf Volllast laufen zu lassen, schließlich wird ja jeder Mieter prozentual am Gesamtverbrauch des Hauses beteidigt.

Beitrag melden
Seite 1 von 60
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!