Forum: Blogs
Spannungen mit den USA: Iran enthüllt neues Kampfflugzeug
AFP/ ISNA

Es heißt "Eroberer 313": Der iranische Präsident Ahmadinedschad hat in Teheran ein neues Kampfflugzeug vorgestellt. Praktisch gleichzeitig drängte US-Vizepräsident Biden bei der Sicherheitskonferenz in München die Regierung in Teheran, endlich direkt über ihr Atomprogramm zu verhandeln. Konflikt mit den USA: Iran enthüllt neues Kampfflugzeug - SPIEGEL ONLINE

Seite 34 von 35
cour-age 03.02.2013, 19:10
330. Fragen

Zitat von muhsin
der name vor der zahl ist ein name der 99namen von allah und prophet mohammed hat mit 313 leuten ein kampf gewonnen der zwölfte iman wird 313 "generäle" haben die stärksten soldaten unter den soldaten
Was meinen Sie mit dem 12. Iman?
Wozu braucht dieser 313 Generäle?
Wird der kommen, wenn alle Andersgläubigen bekehrt oder ermordet sind?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malehrlichsein 03.02.2013, 19:10
331. Elektroflugzeug?

Hmmm. wenn ich das Kabel da unten am Flieger sehe, dann ist es wohl ein Elektroflugzeug? Die Reichweite dieses Klappstuhls hängt also von der Länge der Verlängerungsschnur ab, oder irre ich mich? Liebe Militär-Iraner, macht euch nicht lächerlich mit so einer Büchse...bzw. mit so einem Foto. Das ist einfach nur peinlich. Könnt ihr denn auch mal ein Bild von hinten und von Cockpit liefern? Oder ist das Foto vielleicht gar nicht echt sondern von den Amis oder den Israelis inszeniert? Na ja, würde es wirklich gerne mal fliegen sehen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adama. 03.02.2013, 19:11
332.

Zitat von grass
Schön zu sehen, wie viele Flugzeugexperten wir hier im Forum haben. Sie glauben bestimmt das die F-35 besser ist als die F-18? In Wahrheit ist die F-35 gebaut um 3.Welt Länder zu überfallen und schon gegen den Iran (2.Welt) nutzlos. Die Russen haben denn ersten Senkrechtstarter gebaut Yak-141. Die Idee wurde von den Russen nicht weiter verfolgt, da sie nur Show ist. Die Flugeigenschaften im normalen Flug wegen durch das Senkrechtstarter-Design massiv verschlechtert. Die F-35 hat einen Sinn und Zweck und der ist Geld in die Kassen von Lockheed-Martin zuspülen....
Ich wollte eigentlich in diesem lächerlichen Thread nichts sagen, aber...

Die Briten haben mit ihrem Harrier, ein Senkrechtstarter, wie sie sicher nicht wissen, den Argentiniern in den faschistischen Arsch getreten.

Die F-35 ist zunächst ein normales Flugzeug und nur die Marines bekommen, möglicherweise, eine senkrechtstartfähige Version, wenn man die Probleme in den Griff bekommt.

und..vor der Yak 141 flog die yak 38, und davor die Yak36. Die deutschen Senkrechtstarter waren ähnliche Missgeburten und kein Vergleich mit dem weitaus effektiveren britischen Harrier oder dem F-35.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Euclid 03.02.2013, 19:51
333. Arroganz kennt keine Grenzen

Zitat von sysop
Es heißt "Eroberer 313": Der iranische Präsident Ahmadinedschad hat in Teheran ein neues Kampfflugzeug vorgestellt. Praktisch gleichzeitig drängte US-Vizepräsident Biden bei der Sicherheitskonferenz in München die Regierung in Teheran, endlich direkt über ihr Atomprogramm zu verhandeln.
Ausdrücke wie Lachplatte, Spielzeug ist äußeres Zeichen von Arroganz und Dummheit. Schließlich sind die Iraner in der Lage eine Atombombe zu bauen, und haben eine Drohne, die funktioniert. Diese Leute merken nicht, dass sie täglich von Juncker, Draghis, Soros etc. übers Ohr gehauen werden und bilden sich ein die Weisheit mit den Löffeln gefressen zu haben. Bitte, etwas mehr Seriosität, Respekt für andere und weniger Arroganz.

Übrigens man kann doch nicht glauben, dass es ich um einen Prototyp handeln sollte, haben denn die Besserwisse mal daran gedacht, dass es ein Model sein kann? Kein vernünftiger Mensch würde ein Original vorstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
labo123 03.02.2013, 20:38
334. Fake

Allein die Oberfläche des Lfz weist keinerlei wartungsklappen und vernietungen auf. Was ein eindeutiges Zeichen für ein Modell ist. Davon abgesehen sind die lufteinlässe zu klein dimensioniert. Sollte das Lfz flugfähig sein(eher unwahrscheinlich) könnte es als Trainer genutzt werden. Zum Kampfflugzeug muss es noch n bisschen wachsen. Und letzteres, keine waffengondel und für Waffenluke kein platz im Rumpf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
labo123 03.02.2013, 20:46
335. kein überschall

Die Tragflächen haben eine gewölbte Form. Überschall ist somit möglich. Die zu klein ausgelegten steuerelementen (querruder) sind ein witz. Keine Slats ,nix dran. Einfach eine Blamage. Sehr lustig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sternencolonel 03.02.2013, 22:39
336. Profis am Werk

Zitat aus der Bilderreihe: "In der Nahansicht wirken die Rumpfteile unsauber verarbeitet."

Man Man, der Autor hat wohl noch nie ein Militärisches Flugerät aus westlicher Herstellung aus nächster Nähe gesehen, die Teile dort sehen in der Regel auch nicht viel besser aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Scheidungskind 03.02.2013, 23:06
337. ...

Zitat von labo123
Die zu klein ausgelegten steuerelementen (querruder) sind ein witz. Keine Slats ,nix dran. Einfach eine Blamage. Sehr lustig
Iran ist in der Wahl seiner Technologien mangels Tradition nicht vom althergebrachten Flugzeugbau abhängig und die Taktik der fliegenden Verbände der Revolutionsgarden unterscheiden sich fundamental von denen jeder anderen Luftwaffe. Insofern sind große Ähnlichkeiten zu westlichen Mustern auch nicht zu erwarten gewesen.

Eine große Herausforderung bei Stealth-Flugzeugen besteht in der Avionik. Hält sie eine aerodynamisch derart instabile Konstruktion kontrollierbar in der Luft? Das muss nicht über Vorflügel, Ruder und Leitwerke geschehen, das kann z.B. auch über eine Schubvektorsteuerung passieren - wir kennen den Flieger ja nicht von hinten.

Das Cockpit erscheint mit das stärkste Argument gegen gute Stealth-Eigenschaften - riesig und zerklüftet - ein Fest für jeden Suchstrahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wahrheitsfan 04.02.2013, 11:39
338. Lächerliches Beispiel für die Forenwelt,

dass es hier wirklich noch Leute gibt, die diesen fliegenden Teppich Typ 313 aus tausend und eine Nacht für ein reales Fluggerät halten und für einen weiteren Beweis für die Hochtechnologie der Perser, die es ja angeblich auch schon geschafft haben, einen Landsmann ins All zu schicken !
Beide Projekte dienen einzig und allein der künstlich dumm gehaltenen Bevölkerung des Landes Fortschrittlichkeit und Hochtechnologie vorzugaugeln, um sie von der Rückständigkeit und Unentwickeltheit des Landes abzulenken.
Entsetzt bin ich aber vom Präsidenten des Landes, den ich bisher für einen gefährlichen Irren gehalten habe, aber wenn er dieses Glasfaser-Fake eines großen Modellflugzeuges wirklich als "eines der modernsten Kampfflugzeuge der Welt" bzw. "der F/A-18E Super Hornet ebenbürtig" bezeichnet hat ist er für mich leider nur noch ein gefährlicher und dummer Irrer!
Es sei denn man hat ihn natürlich mal wieder falsch übersetzt oder man hält ihm zu Gute, das Glauben manchmal den Blick auf die Realität verbebelt und Größenwahn zur Wahrheit werden läßt.
Es wäre schön, wenn diese Posse Rückschlüsse auf das iranische Atomprogramm zulassen würde, nur besteht dieses leider aus von den Packistanern in den 80er Jahren geklauter europäischer und dann weiterverkaufter Technologie und ist damit leider erschreckend real.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fantail 04.02.2013, 11:54
339.

Zitat von CHinVN
Ich hatte das Bild via Google gefunden und dann getestet, ob der Link funktioniert (tat er:-). Ich habe das Bild hochgeladen: .
Hahaha... und Ping-Pong kann man in dem Cockit auf diesem Monitor auch noch spielen? Die Kreativitaet der iranischen Ingenieure kennt wohl keine Grenzen.

PS: Das Radar ist wohl unter dem Sitz eingebaut... so spart man sich gleichzeitig die Kabinenbeheizung. Genial!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 34 von 35