Forum: Blogs
SPIEGELblog: "The German Übermacht" - warum dieser Titel?
DER SPIEGEL

Seite 6 von 29
Luxinsilvae 21.03.2015, 15:27
50.

Die Kanzlerin in eine Reihe mit Besatzungssoldaten des III. Reiches gestellt und das auf Englisch "German Übermacht" überschrieben. Keine 4 Tage nachdem, eine ganz erhebliche Anzahl von Krawallbrüdern auch aus dem Ausland nach Frankfurt reiste, um dort u.a. Molotow-Cocktails in deutsche Polizeiwagen zu werden. Da muss man erst einmal drauf kommen! Hat das jetzt hier wenigstens einmal Konsequenzen, tritt jetzt auch einmal ein Journalist zurück? Oder dürfen diese, aus einer völlig jeglicher Eigenverantwortung entrückten Sphäre, nur Rücktritte Anderer fordern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
subcomandante_m 21.03.2015, 15:28
51.

Ich finde die Titelbilder oftmals so la, la ... diesesmal aber durchaus gelungen. Es ist beabsichtigt zu provozieren, das muss eine politische Zeitschrift, es ist nachgerade die Aufgabe des Journalismus. Wenn das Ausland uns so sieht (und so ist es), dann muss jemand den Finger in die Wunde legen.

Im Gegensatz zu vielen, die hier auch posten habe ich ihn auch gelesen. Chapeau ... endlich ein Aufgreifen der Thematik. Die meisten Zuschriften hier bestätigen ja nachgerade die Titelstory.
Und was viele nicht wahrhaben wollen: Die Griechen haben einen Anspruch ... wollen wir sie wirklich klagen lassen? Schlim, schlimm meine Landsleute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freiheit_muc 21.03.2015, 15:29
52.

Habe schon länger mit der Kündigung meines Spiegel-Abos aufgrund der Qualitätsverlusts und der einseitigen Berichterstattung (z.B Anti-Putin Hetze) geliebäugelt. Jetzt ist es endlich soweit, bin gerade dabei meine Kündigung meines Abos zu verschicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lalito 21.03.2015, 15:30
53.

Der geschichtliche Zusammenhang mit den Verbrechen der Nazizeit ist von Hilfsgelder-Junkies in aller Öffentlichkeit genüsslich etabliert und zelebriert worden. Zurückhaltendes Gerangel hinter den Kulissen wäre die vornehme Art der Auseinandersetzung gewesen. Nun ist vornehm out, dann mal alles auf den Tisch, warum auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaffee Wien 21.03.2015, 15:32
54.

Geschmacklos. Absoluter Fehlgriff. Ich bin Merkelgegner. Aber es zeigt sich auch hier wieder, dass der SPIEGEL schon lange seinen journalistischen Offenbarungseid geleistet hat. Wie die englischen Medien geht auch der SPIEGEL nach der Devise vor: Nazis gehen immer! Der SPIEGEL ist schon lange in den Niederungen des Boulevards angelangt. Einfach nur widerlich. Oder dumm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TangoGolf 21.03.2015, 15:33
55.

Der Titel irritiert mich sehr: da steht Angela Merkel in der Mitte von ein paar Nazis, welche sie anschauen. Dadrüber die Zeile "Wie Europäer auf die Deutschen blicken." Ich verstehe wirklich den Zusammenhang nicht. Da hätte man ein besseres Bild finden können, um das auszusagen, was Sie in dieser "Rechtfertigung" zu erklären suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hardisch 21.03.2015, 15:35
56.

Sonia...Sie sprechen mir aus dem Herzen!! Insbesondere die Herren Kauder und Schäuble widern mich dabei an.
Schäuble ist besonders durchtrieben, weil er, wie Lindner richtig feststellt, zwar große Töne spuckt, aber vor Mutti dann immer wieder kuscht.
Man fragt sich nur langsam, warum das in Deutschland eigentlich niemand merkt und warum diese Leute immer wieder gewählt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grafsteiner 21.03.2015, 15:35
57.

"Nein, missverstehen kann ihn nur, wer ihn missverstehen will." Denkanweisung wird gleich mitgeliefert. Für die gehirngewaschenen Spiegel-Leser.

Was ist denn daran misszuverstehen? Die Definitionen sind eindeutig. Duden: "Dominanz, führende Rolle, Führerschaft, Hegemonie, Übergewicht, Vorherrschaft, Vormacht[stellung], Vorrang[stellung]; (gehoben) Souveränität; (bildungssprachlich) Präpotenz, Primat, Superiorität; (bildungssprachlich veraltend) Prävalenz."

Kurz: "Am deutschen Wesen soll die Welt genesen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pluuto 21.03.2015, 15:36
58.

Solche Titelfotos findet man sonst nur in griechischen oder bestenfalls britischen Blättern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dette 21.03.2015, 15:37
59.

Man braucht keine Feinde...wenn man den Spiegel hat.
Ziemlich krank, der Titel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 29