Forum: Blogs
Spitzentreffen der Koalition: Schwarz-Gelb quält sich zum Gipfel
DPA

Wie geht es weiter mit Betreuungsgeld, Praxisgebühr, Rente, Ökostrom und Staatsdefizit? Das geplante Spitzentreffen der Koalition am Sonntag wird mit immer mehr Problemen überfrachtet. Schwarz-Gelb ist zum Kompromiss verdammt. Ein Überblick über die Streitthemen. Koalitionsausschuss: Worum es beim schwarz-gelben Spitzentreffen geht - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 4
Kohle&Reibach 29.10.2012, 18:24
1. Gelb

Zitat von sysop
Wie geht es weiter mit Betreuungsgeld, Praxisgebühr, Rente, Ökostrom und Staatsdefizit? Das geplante Spitzentreffen der Koalition am Sonntag wird mit immer mehr Problemen überfrachtet. Schwarz-Geld ist zum Kompromiss verdammt. Ein Überblick über die Streitthemen.
gelbe Karte für die gelbe Partei.
Mit 3% regieren die uns noch,
ich will Neuwahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luny 29.10.2012, 18:30
2. Schwarz-Geld

Zitat von sysop
Wie geht es weiter mit Betreuungsgeld, Praxisgebühr, Rente, Ökostrom und Staatsdefizit? Das geplante Spitzentreffen der Koalition am Sonntag wird mit immer mehr Problemen überfrachtet. Schwarz-Geld ist zum Kompromiss verdammt. Ein Überblick über die Streitthemen.
Hallo,

Schwarz-Geld ist also zum Kompromiß verdammt. Immerhin hat
SpOn Abstand davon genommen, die amtierende Koalition als
Schwarz-Gelb zu bezeichnen :-)

Zum Thema: Die amtierende Koalition sollte in der Tat abwarten,
was die Troika aus Griechenland zu berichten hat.

Wer weiß, wie viele Milliarden EUR für die "Rettung" Griechenlands
noch fällig werden.

Das Geld, das nach Griechenland fließen muß, um das Land im EUR
zu halten, fehlt naturgemäß hier in Deutschland.

Man kann einen EUR eben nur einmal ausgeben.

LUNY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luny 29.10.2012, 18:37
3. Neuwahlen

Zitat von Kohle&Reibach
gelbe Karte für die gelbe Partei. Mit 3% regieren die uns noch, ich will Neuwahlen.
Hallo Kohle&Reibach,

die Traumhochzeit zwischen Schwarz und Geld - äh Gelb - endete
in einer Zwangsehe.

Die amtierende Bundeskanzlerin betreibt lieber Außenpolitik und
reist durch alle Herren Länder. Der amtierende Außenminister ist
verstummt.

Ja, es gibt haufenweise Probleme in Deutschland, die es zu lösen
gilt.

Nur, daran ist die amtierende Koalition nicht interessiert. Was ist denn
in den ersten drei Regierungsjahren passiert? Mir fällt nur die Ent-
lastung der notleidenden Hoteliers ein.

Alle anderen anstehenden Themen sind in der amtierenden Koalition
umstritten und laufen auf einen Kuhhandel hinaus, wenn überhaupt
noch etwas passiert.

LUNY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artis 29.10.2012, 18:45
4. welche Probleme

hat denn diese Regierung in den letzten Jahren gelöst, die schmeißen das Geld zum Fenster raus für Hoteliers und anderen Schwachsinn, die Wirdschaft bekommt immer mehr Subventionen und verdient sich dumm und dämlich. Alles andere lassen die doch den Bach runtergehen. Meine Altersversorgung habe ich mir mal anders vorgestellt. Hauptsache unsere Beamten, Minister und Kanzler greifen aus dem vollen. Man sind wir Deutschen vernagelt oder wollen die meisten die Wahrheit gar nicht kennen. Ich freue mich immer über die C-Klasse Besitzer die vor jedem Einkaufszentrum im Auto sitzen und die Bildzeitung lesen. Da weiß ich, die merken nichts mehr und sind zu frieden mit dieser Welt. Wenigstens noch ein paar denen es gut geht. hahaha

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000168120 29.10.2012, 18:47
5.

Schwarz Gelb will regieren, dass tun die schon seit Jahren nicht mehr es wir nur noch gelächelt und wenn es um die heißen Eisen wie Euro Rettung, Organspende, etc. geht verlässt sich Merkel oder verhandelt gleich mit SPD und Grünen, wer stellt eigentlich die Regierung, CDU FDP oder Rot-Grün, die scheinen mehr ordentliche Gesetze mit der CDU auf den Weg gebracht haben als die Koalition, z.B das Organspendegesetz als gemeinsamer Entwurf von SPD und Union, Daniel Bahr, Gesundheitsminister FDP durfte nur noch abnicken oder wie jetzt beim Wahlrecht oder bein Präsidenten und und und ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000051328 29.10.2012, 19:21
6. Regierung ist für denkfaule Sklaven

Die schwarze Null regiert mit den gelben Streifen.

Niemand fragt oder bezweifelt bei den Medien woher die 75 Milliarden nächstes Jahr kommen sollen die es brauch dazu.
Geschweige denn woher die passenden Politiker für so ein Unterfangen herkommen sollen.
Bei Schwarzgeld gibt es die jedenfalls seit drei Jahren nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luny 29.10.2012, 19:39
7. Schwarze Null

Zitat von spon-facebook-10000051328
Die schwarze Null regiert mit den gelben Streifen. Niemand fragt oder bezweifelt bei den Medien woher die 75 Milliarden nächstes Jahr kommen sollen die es brauch dazu. Geschweige denn woher die passenden Politiker für so ein Unterfangen herkommen sollen. Bei Schwarzgeld gibt es die jedenfalls seit drei Jahren nicht!
Hallo Spon-facebook-10000051328,

in Sachen EUR-Krise ist ja viel passiert, doch nichts wurde gemacht,
was das EUR-Desaster nachhaltig löst. Das ginge auch nur über einen
Ausstieg aus dem EUR-Abenteuer. Das traut sich die amtierende
Regierung nicht.

Dabei müßte man zugeben, daß man grandiose Fehlentscheidungen
getroffen hat, vor allem unter Kohl.

LUNY

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sanibel123 29.10.2012, 19:48
8. Dabei ist alles ganz einfach:

Zitat von sysop
Wie geht es weiter mit Betreuungsgeld, Praxisgebühr, Rente, Ökostrom und Staatsdefizit? Das geplante Spitzentreffen der Koalition am Sonntag wird mit immer mehr Problemen überfrachtet. Schwarz-Geld ist zum Kompromiss verdammt. Ein Überblick über die Streitthemen.
Alles streichen was Geld kostet: Betreuungsgeld, Großelterngeld, usw.. Dann müssen auch nicht neue Schulden gemacht werden. Zur Zeit sind Steuereinnahmen gut. Also zurück zu Großmutters Spruch: Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not. Aber solche Weisheiten sind den Spitzentreffern wahrscheinlich ziemlich fremd !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heidi1-preiss 29.10.2012, 19:51
9. ja, wie solls denn weitergehen?

Zitat von sysop
Wie geht es weiter mit Betreuungsgeld, Praxisgebühr, Rente, Ökostrom und Staatsdefizit? Das geplante Spitzentreffen der Koalition am Sonntag wird mit immer mehr Problemen überfrachtet. Schwarz-Geld ist zum Kompromiss verdammt. Ein Überblick über die Streitthemen.
natürlich wie bisher - nichts halbes und nichts ganzes. nur, ernüchternd am geben und nehmen dieser schwarz-gelben koalition ist doch die kleinmütigkeit. immer wieder kombi-deals, ihr stimmt dem betreuungsgeld zu, dafür bekommt ihr die praxisgebühr usw., usw.. ich frage mich, wer solls zahlen? dumme frage, ich weiß. aber angesichts der horrenden schulden können wir uns doch überhaupt keine zuckerbrötchen der frau murksel aus berlin leisten, es sei denn, wenn bei hohen und höchsten einkommen ausgleichend zugegriffen würde. aber dazu braucht man wohl eine andere regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4