Forum: Blogs
SS-Massaker in Italien: Deutsche Justiz lehnt Wiederaufnahme der Ermittlungen ab
AFP

Das Massaker von Sant'Anna war eines der grausamsten deutschen Verbrechen in Italien im Zweiten Weltkrieg. Fünf Täter leben noch, doch die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat jetzt entschieden, dass die Ermittlungen nicht erneut aufgenommen werden sollen - aus Mangel an Beweisen. SS-Massaker in Italien - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 5
stephantastisch 21.05.2013, 19:49
1. Oberstaatsanwalt Häußler

Zitat von sysop
Das Massaker von Sant'Anna war eines der grausamsten deutschen Verbrechen in Italien im Zweiten Weltkrieg. Fünf Täter leben noch, doch die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat jetzt entschieden, dass die Ermittlungen nicht erneut aufgenommen werden sollen - aus Mangel an Beweisen.
Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat schon seit längerem eigene Ansichten, die alten Zeiten betreffend:
Prozesse: Wie der Verkauf von Anti-Nazi-Symbolen zur Straftat wird - SPIEGEL ONLINE

Beitrag melden
prologo1 21.05.2013, 19:56
2. Staatsanwaltschaft Stuttgart genau so instinktlos und genau so dämlich

Zitat von sysop
Das Massaker von Sant'Anna war eines der grausamsten deutschen Verbrechen in Italien im Zweiten Weltkrieg. Fünf Täter leben noch, doch die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat jetzt entschieden, dass die Ermittlungen nicht erneut aufgenommen werden sollen - aus Mangel an Beweisen.
.......genau so dämlich wie die Staatsanwalschaft München mit dem NSU Prozess!! Die beiden Staatanwalschaften bestärken damit eindeutig, dass Deutschland offensichtlich mit der Aufklärung von NS Verbrechen auf der Bremse sitzt.

Eigentlich ein unglaublicher Vorgang. Damit rutschen wir nach Merkels Gängelung der EU Südstaaten noch mehr zum hässlichen Deutschen.
Da kann einem nur noch schlecht werden, wie diese Regierung und deren Exekutive das schwerst gewonnene gute Ansehen Deutschlands in den Boden stampfen.

Griechenland und Zypern ist als Urlaubsland schon mal erledigt, und jetzt auch noch Italien. Gott schick endlich Hirn, für Deutschland.

Beitrag melden
L_P 21.05.2013, 19:57
3. Aufklärung ist immer gut

Es haben Partisanen in deutschen Uniformen gekämpft:

Mission To Moscow: The Partisan War (Bild 4).

Bernd Rose: Partisanen in deutschen Uniformen - YouTube

Was die getan haben, wenn sie vermutet haben, von Zivilisten an die Deutschen verraten worden zu sein, wissen nur die Partisanen.

Beitrag melden
--rio 21.05.2013, 20:07
4. Auszug aus Wikipedia

"Das Massaker wurde lange totgeschwiegen und von Italiens Justiz nicht verfolgt. Der Grund für die Geheimhaltung war der Kalte Krieg. Die Akten über den Vorfall wurden bis 1994 in einem versiegelten, mit der Tür zur Wand gestellten Schrank im Palazzo Cesi, dem Sitz der Militärstaatsanwaltschaft in Rom, der auch unter der Bezeichnung „Schrank der Schande“ bekannt war, versteckt.[5][6] So blieben die Täter fast 60 Jahre unbehelligt. Erst in den 1990er Jahren wurden auf Grundlage dieser Funde den Angeklagten Schönenberg, Sommer, Sonntag und sieben weiteren Verbrechern im April 2004 vor dem Militärgericht von La Spezia (Italien) der Prozess gemacht.
Ermittlungen der italienischen Staatsanwaltschaft und Verurteilungen

Erst im April 2004 eröffnete das Militärgericht von La Spezia (Tribunale Militare di La Spezia) einen Prozess gegen mehrere noch in Deutschland lebende Täter, am 22. Juni 2005 endete dieser Prozess mit der Verurteilung von zehn früheren SS-Angehörigen zu lebenslanger Haft sowie Entschädigungszahlungen in Höhe von etwa 100 Millionen Euro. Alfred Mathias Concina, Karl Gropler, Georg Rauch, Horst Richter, Gerhard Sommer, Alfred Schönenberg und Ludwig Heinrich Sonntag legten Revision gegen das Urteil ein, das jedoch 2006 von einem Militärgericht in Rom bestätigt wurde.[7]"

http://de.wikipedia.org/wiki/Sant’Anna_di_Stazzema

Beitrag melden
slr_77 21.05.2013, 20:11
5. Es ist genug,

denn Mord verjährt nicht! Und die Deutschen waren nun mal das Tätervolk. Ob sie das hören wollen oder nicht! Es wird nie einen Schlussstrich geben. Denn die Opfer des 2.Weltkrieges mahnen uns für alle Zeiten... nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!

Beitrag melden
captnali 21.05.2013, 20:18
6. Massaker von Sant'Anna

Zur Hölle mit den SS-Schergen, so oder so! Wie kann man mit so einer Schuld so lange leben?

Beitrag melden
HansEngler 21.05.2013, 20:24
7. Ein Skandal ...

... dass dies Verbrechen erst jetzt, fast 70 Jahre spaeter, die Beachtung der deutschen Justiz findet. Die klaeglichen Ausreden der Staatsanwaelte in Stuttgart sind nur ein wuerdeloser Schlusspunkt.

Die ueberlebenden Taeter hatten die Chance, Jahrzehnte ihres Lebens zu geniessen. Den ermordeten Zivilisten wurde dies verwehrt.

Beitrag melden
rolli 21.05.2013, 20:32
8.

Zitat von sysop
Das Massaker von Sant'Anna war eines der grausamsten deutschen Verbrechen in Italien im Zweiten Weltkrieg. Fünf Täter leben noch, doch die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat jetzt entschieden, dass die Ermittlungen nicht erneut aufgenommen werden sollen - aus Mangel an Beweisen.
Man muss wissen, dass in Ba-Wü, die Professoren der Nazizeit alle geblieben sind, und den Demokratenschwenk nicht mitgemacht haben. Zwar haben Sie neue Gesetze vollzogen,. aber immer im braunen Gedankengut. Wer je einmal vor einem Ba-Wü Verwaltungsgerichtshof war, wird diesen Stallgeruch leicht bestätigen können. Viele Professoren waren in der Nazizeit " schreckliche Juriaten, wie etwa Kiesinger oder Filbinger, und da tut man sich so aschwer den Stallgeruch wegzubekommen. Öttinger ist ja heute noch der Meinung, dss Filbinger ein einwandfreier Politiker war, und die CDU in Ba-Wü huldigt heute noch diesen Verbrechern.

rolli

Beitrag melden
Minette 21.05.2013, 20:49
9. ....

Selbstverständlich müssen auch "alte Männer" bitte noch verurteilt werden. Alter schützt vor Strafe nicht und diese Morde verjähren NIE. Ich schäme mich mal wieder, Deutsche zu sein und tatenlos zuschauen zu müssen, wie wieder ein deutsches Gericht Ausflüchte findet, die 8 noch lebenden Täter straffrei gehen zu lassen. Einfach nur beschämend. Wie wärs mit veröffentlichen der Namen via facebook? Ich weiß, ich weiß, ist nicht ok, aber in diesem Fall? Sollen die 8 etwa ihre letzten Jahre genießen?

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!