Forum: Blogs
Statistisches Bundesamt: Deutschlands Einwohnerzahl steigt dank Zuwanderern
DPA

Die Zahl der Einwanderer nach Deutschland war 2013 so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Dadurch konnte das Geburtendefizit in der Bundesrepublik ausgeglichen werden. Für dieses Jahr rechnen die Statistiker mit noch mehr Zuwanderern aus Osteuropa. Einwohnerzahl in Deutschland steigt dank Zuwanderung - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 48
jhk87 08.01.2014, 10:13
1. Was ist mit AUSwanderung?

Wieso gibts hierzu keine konkreten Zahlen?

Beitrag melden
jehudi 08.01.2014, 10:14
2.

Das Geburtendefizit wird dadurch nur nominell und temporär ausgeglichen. Was meinen Sie, wie schnell die wohlstandssuchenden Einwanderer wieder weg sind, wenn es bei uns um wirtschaftlich mal bergab geht, und ein Nachbarland floriert?

Migration von Einwanderern, die Deutschland ob ihrers Ausbildungsstandes wirtschaftlich weiterhelfen, schwächen IMMER gleichzeitig das ursprüngliche Herkunftsland durch ausbluten. Und Ihr, Ihr Hosentaschensozialisten wollt das für gut heissen ?

Migration ist oftmals eine weitere Erscheinungsform des Turbokapitalismus !

Beitrag melden
Ottonormal01 08.01.2014, 10:14
3.

Zitat von sysop
Die Zahl der Einwanderer nach Deutschland war 2013 so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Dadurch konnte das Geburtendefizit in der Bundesrepublik ausgeglichen werden. Für dieses Jahr rechnen die Statistiker mit noch mehr Zuwanderern aus Osteuropa.
Bloss nicht noch mehr. Das was in den letzten Jahren so eingeströmt ist reicht vollkommen.
Dortmund-Nord, Duisburg, Neuköln sind schon herrlich hochqualifiziert bereichert.

Beitrag melden
nurmalso2011 08.01.2014, 10:16
4. und,

was ist daran jetzt positiv ?

Beitrag melden
hypnos 08.01.2014, 10:17
5. Zu viele Menschen in D

Zitat von sysop
Die Zahl der Einwanderer nach Deutschland war 2013 so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Dadurch konnte das Geburtendefizit in der Bundesrepublik ausgeglichen werden. Für dieses Jahr rechnen die Statistiker mit noch mehr Zuwanderern aus Osteuropa.
Es gibt etwa 7 Mio ALG-2-Empfänger und immer mehr prekär Beschäftigte. Selbst, wenn nicht alle "arbeitsfähig" sind. Es gibt doch die gut Aus- und Fortgebildeten 45plus, die niemand mehr einstellt. Mit der 3D-Druckertechnik werden absehbar ganze Berufsbilder wegbrechen - also noch mehr Arbeitslose drohen. Es gibt zu viele Menschen in Deutschland.

Beitrag melden
Mannheimer011 08.01.2014, 10:18
6. Die nächste Nebelkerze

Eine hohe Geburtenrate allein ist eher schädlich. Genau wie Deutschland qualifizierte Zuwanderung braucht, sollte man mal genau hinschauen, wer in Deutschland viele Kinder bekommt. Mir tun die Kinder oft Leid, wenn ich sehe, wer alles einen Kinderwagen rumschiebt...18 Jahre und 2 Kinder von drei Vätern. Leider keine Seltenheit in Deutschland, besonders in sozial schwachen Familien.

Beitrag melden
felisconcolor 08.01.2014, 10:20
7. Mal eine dumme Frage

Zitat von sysop
Die Zahl der Einwanderer nach Deutschland war 2013 so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Dadurch konnte das Geburtendefizit in der Bundesrepublik ausgeglichen werden. Für dieses Jahr rechnen die Statistiker mit noch mehr Zuwanderern aus Osteuropa.
ich habe ja nun schon 35 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt
jetzige und zukünftige Generationen kommen sehr wahrscheinlich auf weniger.
Wer hat für die Zuwanderer eingezahlt, bzw. welches Renteneintrittsalter schwebt unserer Regierung denn für diese Menschen zukünftig vor?
Ja die Rentenkasse ist/sollte eine Kasse der Solidargemeinschaft sein.
So ist es gut und so ist es richtig.
Aber aus eigener Erfahrung weiss ich, wenn ich mehr aus meinem Portemonnaie heraus nehme als hinein tue...
dann ist es irgendwann leer.
Wie zur Hölle soll das finanziert werden?
Ich bitte um plausible Rechnungen von denen hier, die eine Zuwanderung ohne Bedingungen immer noch für so toll halten.

Beitrag melden
achimedes 08.01.2014, 10:20
8.

Und die unteren Klassen werden durch Niedriglohn Todgespart. Und als Lohn läßt ein wohl abischtlich nicht richtig laufender Verfaßungsschutz Rechtsterroristen zur Schande laufen.

Beitrag melden
tütü72 08.01.2014, 10:21
9. Und wo bleibt mein Recjt auf Natur??

Deutschland ist schon jetzt eines der am dichtesten bevölkerten Länder auf dieser Welt. Es gibt wahrlich genug Beton und Asphaltflächen in diesem Lande. Daher sollte es unser Ziel sein, die Zahl der hier lebenden Menschen zu senken! Darüber hinaus können die Menschen hier wohl kaum noch ernährt werden, wenn das Öl ausgeht und der Dünger fehlt.

Beitrag melden
Seite 1 von 48
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!