Forum: Blogs
Steinbrücks Gefühlsausbruch: Tränen lügen nicht
DPA

Es war ein Moment, wie man ihn nicht oft erlebt in der Politik: Peer Steinbrück kämpfte auf dem Parteikonvent mit den Tränen. Schon andere Spitzenpolitiker hatten schwache Momente. Was ist daran eigentlich so faszinierend? Steinbrücks Emotionen: Wenn harte Hunde weinen - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 15
gesell7890 17.06.2013, 14:25
1. nichts

war daran faszinierend. am wahlabend werden dann alle nasse füße kriegen, wenn der über seine Niederlage heult.

Beitrag melden
xulano 17.06.2013, 14:27
2. Ooooh

Der Artikel ist Propaganda. Er hat geweint!!! Ok dann wählen wir ihn halt eben doch. Er ist ja sooo authentisch! Mehr braucht es wohl nicht zum Kanzlersein.

Beitrag melden
reznikoff2 17.06.2013, 14:27
3. Nichts

Zitat von sysop
Es war ein Moment, wie man ihn nicht oft erlebt in der Politik: Peer Steinbrück kämpfte auf dem Parteikonvent mit den Tränen. Schon andere Spitzenpolitiker hatten schwache Momente. Was ist daran eigentlich so faszinierend?
Das ist eine Spielart der Medienmaschine, die nur noch nervt. Gefühle zeigen. Betroffenheit heucheln. Sich mediengeil anbiedern. Das ist nicht faszinierend. Sondern zum Kotzen.

Beitrag melden
euroberliner 17.06.2013, 14:32
4. Hätte fasst mitgeheult...

...bei diesem Anblick von Steinbrück. Seine Ehefrau hat Uns den wahren Menschen vorgeführt. Das sollte sich am Wahltag auszahlen. Tränen zeigen mehr als ein Wahlprogramm.

Beitrag melden
volker_morales 17.06.2013, 14:34
5. Menschliche Seite

Ob Steinrück von seinem Tränenausbruch profieren kann, finde ich nicht wichtig. Es ist einfach nur schön, wenn die Partei, die ihn als ihren Kanidaten aufgestellt hat, auch anerkennt, dass er keinen leichten Job hat. Die Quoten waren bereits mies, bevor Steinbrück angetreten ist. Die SPD in bessere Zustimmungswerte zu führen, ist im Grunde eine mission impossible. Die Mehrheit der Wähler weiß nur zu genau, dass die SPD Weniges besser, aber Vieles schlechter machen würden.

Beitrag melden
t.h.wolff 17.06.2013, 14:35
6.

Die ganze Nummer sieht deutlich inszeniert aus.

Beitrag melden
chrimirk 17.06.2013, 14:39
7. Viel Glück Herr Steinbrück!

Zitat von sysop
Es war ein Moment, wie man ihn nicht oft erlebt in der Politik: Peer Steinbrück kämpfte auf dem Parteikonvent mit den Tränen. Schon andere Spitzenpolitiker hatten schwache Momente. Was ist daran eigentlich so faszinierend?
Viele Forumsbeiträge sind nur elend und hässlich. Weit sind wir gekommen! Vielleicht haben wir nur noch "Führer" wie Mutti & Co verdient.
Wäre sehr schade.

Beitrag melden
TangoGolf 17.06.2013, 14:42
8. Widerlich!

mein persönlicher Eindruck war: eine Mischung aus Fremdscham und Widerlichkeit. Sowas hat ein Peer Steinbrück nicht nötig. Eigentlich.

Beitrag melden
pace335 17.06.2013, 14:43
9. Ohje...

Herr Steinbrück, wenn sie uns eine saftige Steuererhöhung versprechen, dann hilft auch kein geplärre! Wir Deutsche lssen uns nicht den letzten Cent von Ihnen aus der Tasche ziehen!

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!