Forum: Blogs
Streit mit US-Präsident Obama: Netanjahu sieht Iran kurz vor Bau von Atombombe
DPA

Benjamin Netanjahu setzt US-Präsident Obama weiter unter Druck. In einem Interview sagte Israels Ministerpräsident jetzt, Iran könne womöglich in sechs bis sieben Monaten Atomwaffen erlangen. Das Land werde von Fanatikern geführt - die USA müssten endlich eine "rote Linie" festlegen. Netanjahu: Iran kann in sechs bis sieben Monaten Nuklearwaffen haben - SPIEGEL ONLINE

Seite 4 von 11
Moewi 16.09.2012, 18:43
30.

Zitat von nic
Die USA haben keine rote Linie zu ziehen. Das macht der Sicherheitsrat. Punktum. Alles andere ist Völkerrechtswidrig.
Mehr wäre eigentlich nicht zu sagen.

Beitrag melden
viperhyper 16.09.2012, 18:44
31.

Ich glaub das ich schon seit 1990 in regelmäßigen Abständen höre das der Iran bzw. der Iraq in wenigen Wochen eine Atombombe fertig hat. Ich kann nur noch über diese info lachen...

Beitrag melden
H21K 16.09.2012, 18:44
32. Netanjahu ...

Zitat von sysop
Benjamin Netanjahu setzt US-Präsident Obama weiter unter Druck.
... sieht seinen Freund Mitt auf der Verliererstraße und seine Felle davonschwimmen. Wenn er so auf den Krieg erpicht ist, dann soll er den doch allein führen, er hat ja schon die A-Bombe.

Beitrag melden
manontherocks 16.09.2012, 18:47
33. Ganz ehrlich

Zitat von Obi-Wan-Kenobi
Noch nicht einmal der CIA glaubt, dass der Iran an einer Atombombe baut. Aber schon klar, ceterum censeo carthaginem esse delendam. Wenn man es oft genug wiederholt wird es irgendwann der letzte Hirni glauben. Und nach einem Milliarden verschlingenden Krieg und tausenden Toten wird man da ausser Sand auch nichts finden.
man kann dem CIA anhängen wollen, was man will, aber ich glaube seinen Informationen im Grossen und Ganzen.

Beitrag melden
N.Danilewski 16.09.2012, 18:51
34.

Zitat von Maya2003
Und Sie glauben ernsthaft die Mullahs würde ihre atomare Auslöschung durch Israel riskieren wenn sie die Bombe haben und mit der Zerstörung Israels drohen ? Es mögen Fanatiker sein (was ist eigentlich Netanjahu ?), aber Idioten sind es nicht.
Wem würden Sie es denn zutrauen, wenn nicht den Mullahs?
Die Amerikaner waren sich nicht zu schade für den Einsatz von Atombomben, und Deutsche im 3. Reich hätten es auch jederzeit getan.

Beitrag melden
oliveras999 16.09.2012, 18:51
35. Jerusalem

Zitat von atech
das könnte der Iran doch jetzt schon. Genug konventionelle Waffen hat er. Dazu braucht der Iran die Atombombe nicht. Was sagt Ihnen übrigens die Tatsache, dass der Iran Israel bisher noch nicht angegriffen hat, obwohl er das schon lange gekonnt hätte? Vielleicht, dass die Ayatollahs nicht lebensmüde sind?
Im Übrigen würde jede noch so gezielte Bombe dieser Art auf Israel wohl unweigerlich die Palästinenser treffen und Jerusalem kontaminieren, evtl. sogar auf Jahr(zehnt)e unbewohnbar machen. Selbst der größte Fanatiker wird wohl kaum als der Mann in die Geschichte eingehen wollen, der dafür gesorgt hat, dass Moslems den Tempelberg, die drittheiligste Stätte des Islam, künftig nur noch stundenweise im Schutzanzug betreten können.

Beitrag melden
G-Kid 16.09.2012, 18:51
36. Wann

Zitat von sysop
Benjamin Netanjahu setzt US-Präsident Obama weiter unter Druck. In einem Interview sagte Israels Ministerpräsident jetzt, Iran könne womöglich in sechs bis sieben Monaten Atomwaffen erlangen. Das Land werde von Fanatikern geführt - die USA müssten endlich eine "rote Linie" festlegen.
stoppt denn endlich mal einer diesen Kriegshetzer Netanjahu?

Beitrag melden
panzerknacker51 16.09.2012, 18:53
37. Ganz davon abgesehen ...

Zitat von Obi-Wan-Kenobi
Noch nicht einmal der CIA glaubt, dass der Iran an einer Atombombe baut. Aber schon klar, ceterum censeo carthaginem esse delendam. Wenn man es oft genug wiederholt wird es irgendwann der letzte Hirni glauben. Und nach einem Milliarden verschlingenden Krieg und tausenden Toten wird man da ausser Sand auch nichts finden.
... vielleicht wäre es ja ganz gut, wenn Iran die Bombe hätte wg Gleichgewicht des Schreckens oder so. Die Staatsführung im Iran mag ja alles sein, was man ihr vorwirft, aber so dämlich, eine A-Bombe auf Israel abzufeuern, wird ihnen mit Sicherheit nicht in den Sinn kommen. Das wäre nämlich das Todesurteil für den gesamten Iran ...

Beitrag melden
coldplay17 16.09.2012, 18:54
38.

Zitat von gast2011
warum melden sich russland und china nie zu wort? finden die das treiben des iran gut oder würden die auch intervenieren wenns drauf an kommt?
Ja ich glaube, die finden das gut. Sind doch alles Despoten.

Beitrag melden
taggert 16.09.2012, 18:55
39. ?

Zitat von carahyba
... musste ich erstmal den Chart des Rohölpreises konsultierten. Tatsächlich der fällt schon wieder.
...Wo handeln Sie denn?
bzw. auf welche Charts schauen Sie da?

Also meine Charts stehen, egal auf welchem Markt, am Wochenende still, weil die Märkte geschlossen sind. ;)

Davon abgesehen ist Öl gerade in der letzten Woche kräftig gestiegen...

Beitrag melden
Seite 4 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!