Forum: Blogs
Streit um Zigeunersoße: "Wir sind keine Wortpolizei"
DPA

Darf man in Deutschland noch "Zigeunersoße" sagen? Ein Sinti- und Roma-Verein aus Hannover forderte Lebensmittelhersteller dazu auf, das Produkt umzubenennen. Ob das wirklich sein muss, verrät Zentralrats-Vizechef Silvio Peritore im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE. Zigeunersoßen-Streit: Interview mit Silvio Peritore - SPIEGEL ONLINE

Seite 38 von 38
the.memory.hole.1984 15.08.2013, 22:40
370.

Zitat von pussinboots
Das Wort ist praktisch aus unserer Sprache verschwunden, und als Bezeichnung für ein Schnitzel oder eine Soße ist es sicher nicht negativ besetzt.
Warum ist es wohl aus unserer Sprache fast vollkommen verschwunden? Eben weil es negativ besetzt ist.

Zitat von
Morgen gibts bei mir Zigeunerschnitzel.
Ihre Diaet scheint so ewig-gestrig zu sein wie Ihre Wortwahl. :-)

Beitrag melden
bloßnichtaufregen 16.08.2013, 01:34
371. Genau hier ist das Problem;

Zitat von tschakkka
All jene hier, die sich über diesen Vorstoß lustig machen, haben den Abschnitt über die Verfolgung von Sinti und Roma als "Zigeuner" gelesen oder?! Wir alle sind in der Pflicht, uns mit.der Geschichte Deutschlands kritisch auseinander zu setzen. Und Nürnberger Würstchen kommen nunmal aus Nürnberg, dass sogenannte "Zigeunersaucen und -schnitzel" Originalrezepten von Sinti und Roma sind, wäre mir neu.
die Frage nach der Herkunft der Begriffe (*-schnitzel und *-sauce) wurde mehrfach gestellt, aber keiner der Foristen hatte m.E. bisher eine Antwort darauf parat.

Beitrag melden
guera 16.08.2013, 05:02
372. hautfarbe optional

In Mexiko gibt's ein Bier, das heisst "Indio". Ist aber jedem ziemlich egal soweit ich weiss. Ich weiss nicht wie hoch der Anteil der indigenen Bevölkerung hier ist, aber Fakt ist, dass "Indio" oder "India" hier als diskriminierend gilt, wenn man es zu einer Person sagt, bevorzugt wird das Wort "Indigena". Genauso "café negro" (schwarzer Kaffee), muss das jetzt auch abgeschafft werden? Darf ich die Wörter "schwarz" und "weiss" überhaupt noch im nicht-personenbezogenen Sprachgebrauch verwenden? Es könnt sich ja jemand angefeindet fühlen, wenn ich vom "schwarzen Loch" spreche, äusserst heikel, das könnte ja auf die Hautfarbe meines Gesprächspartners bezogen werden. Hilfe, ich bin verwirrt!

Beitrag melden
Seite 38 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!