Forum: Blogs
Streit um Zigeunersoße: "Wir sind keine Wortpolizei"
DPA

Darf man in Deutschland noch "Zigeunersoße" sagen? Ein Sinti- und Roma-Verein aus Hannover forderte Lebensmittelhersteller dazu auf, das Produkt umzubenennen. Ob das wirklich sein muss, verrät Zentralrats-Vizechef Silvio Peritore im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE. Zigeunersoßen-Streit: Interview mit Silvio Peritore - SPIEGEL ONLINE

Seite 7 von 38
ingnazwobel 15.08.2013, 16:36
60.

Mein Vorschlag wäre es in Pusztasoße umzubennen. Man kann es ja dan Puszta Schnitzel nennen. Hört sich besser an und man kann es einen Euro teurer machen ;-)

Beitrag melden
Soilets 15.08.2013, 16:36
61.

Die Presse, allen voran Springer, hat sehr wohl ein feines und subtiles Talent dafür, Volksbezeichnungen negativ zu belegen.
Man denke nur an das Wort "Grieche" und Bild-Schlagzeilen wie "Griechen-Politiker schmeißt deutschen Journalisten raus" oder "Pleite-Griechen" oder "Griechen-Sänger Antonis Remos verhöhnt Finanzminister" etc
Ob man sich jetzt über die Zigeunersoße aufregen muss, sei dahingestellt.

Beitrag melden
paradigm 15.08.2013, 16:36
62. optional

Na, da sind wieder die Spezialisten im Forum unterwegs, die gleich alles schwarz-weiß sehen und ins Lächerliche ziehen müssen.

Was Bezeichnungen mit Hamburger, Berliner, Frankfurter, Deutschländer, Mozart-, Jäger- usw. mit Zigeuner oder Neger gemeinsam haben müsste man mir erstmal erklären. Denn mir ist nicht bekannt, dass Frankfurter mal als Schimpfwort für eine bestimmte Bevölkerungsgruppe benutzt wurde...

Und dass es die Begriffe schon vor dem Nationalsozialismus gab ist ja auch kein Argument. Ein Begriff wird durch seine Verwendung geprägt, was er vor 100 Jahren bedeutete ist irrelevant. Deshalb sagt man heute einfach nicht mehr Neger, weil es rassistisch ist. Und wenn eben einige oder gar viele der mit Zigeuner angesprochenen Personen das als Beleidigung sehen, dann hat man das gefälligst zu akzeptieren und es nicht mehr zu verwenden. Und was ist an "Paprikasoße" oder "Paprikaschnitzel" jetzt so schlimm?

Man muss das nicht gleich auf die "Political Correctness" schieben, das ist einfach nur respektvoller Umgang miteinander.

Naja, es werden sich sicherlich etliche finden, die mir das gleich ganz genau Erklären, warum an Neger und Zigeuner nichts auszusetzen ist...

Beitrag melden
experiencedsailor 15.08.2013, 16:37
63. Oft drücken vermeintliche Beleidigungen

Zitat von bodo_hombach
Ich bin es satt, wie rassistische Angelsachsen andauernd Lebensmittel mit abwertenden Begriffen für Deutsche versehen. Jeder weiß, dass "Kraut" ein abwertender Begriff für Deutscher ist. Trotzdem nennen zahlreiche Konservenhersteller ihr Produkt "Sauerkraut"! Das muss sofort aufhören. Ich verlange hiermit, dass im gesamten angelsächsischen Raum Sauerkraut ab jetzt "Freiheitskohl" heißt. Gerne dürfen uns unsere angelsächsischen Freunde dann auch "Freedom-Cabbagers" nennen. Verdient hätten wir es dann jedenfalls.
nur einen gewissen Neid aus. Wenn ich aus einer labberigen Fish and Chips-Esskultur käme, würde ich mir wohl auch leckeres Schnitzel mit "Zigeuner"-Soße oder ein g´scheites Sauerkraut mit Braten und Kassler á la Teutonia wünschen. Im Übrigen: Hoch lebe der Negerkuss!

Beitrag melden
Robert_Rostock 15.08.2013, 16:37
64.

Zitat von 5mark
Wir nennen es ab sofort: gebratene, panierte Jagdwurstscheibe
Moment! Das ist Jägerschnitzel (Ost). Es gibt auch noch Jägerschnitzel (West), das wäre dann gebratenes, paniertes Schweinefleisch mit Pilzsoße.

Beitrag melden
u.loose 15.08.2013, 16:37
65. oder ein

Zitat von rambleon
Ich könnte kotzen. Mehr fällt mir dazu wirklich nicht mehr ein. Jetzt hilft mir nur noch ein Zigeunerschnitzel und zum Nachtisch ein Negerkuss.
Kosackenzipfel....

Beitrag melden
Robert_Rostock 15.08.2013, 16:39
66.

Zitat von Wolf im Wolfspelz
...macht durstig: Ich gehe jetzt in den Biergarten, ein konsumieren...
Falsch! GUS-Bürger wären ja auch Armenen, Kasachen, Ukrainer, Kirgisen usw.

Beitrag melden
Minette 15.08.2013, 16:39
67. Nicht zu fassen

ist diese auf Deutsch gesagte/geschriebene Sche......
Ich wusste im selben Moment, als "Die kleine Hexe"
zerrissen wurde und aehnliche Bekloppte am Werk waren, Kinderbuecher zu "saeubern" von Ausdruecken wie Neger usw., dass irgendein Idiot auch auf die Idee mit der Zigeunersauce kommen wurde. Man koennte wirklich kotzen..... Was faellt unseren lieben Deutschen oder denen mit Roma-tuerkischem-aethiopischem-oder was weiss ich welchem Hintergrund denn noch alles ein?? Ein Spiegel Leser hat es damals wunderbar ausgedrueckt, leider kriege ich es nicht mehr richtig hin: Wir muessen demnaechst ein Schnitzel mit Sauce nach Art einer etnischen Minderheit .... (eines im 3. Reich gebeutelten Volkes mit ungenauer staatlicher Zugehoerigkeit) in Restaurants bestellen. Haben wir keine weiteren Probleme??

Beitrag melden
dr.u. 15.08.2013, 16:39
68. ethisch und politisch korrekte Verschwurbelung von Sprache

Zitat von sysop
Darf man in Deutschland noch "Zigeunersoße" sagen? Ein Sinti- und Roma-Verein aus Hannover forderte Lebensmittelhersteller dazu auf, das Produkt umzubenennen. Ob das wirklich sein muss, verrät Zentralrats-Vizechef Silvio Peritore im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE.
Der Begriff "Zigeuner" ist deutlich älter, als der Nationalsozialismus.
Zigeuner

Wenn man sich sprachliche Begriffe aber von asozialen Randgruppen (Nazis, etc.) durch negative Konnotation kaputt machen und entwerten läßt, bleibt auf Dauer nicht mehr viel von einer Sprache übrig. Unserer Sprache in diesem Fall (da das Wort Zigeuner ja unbestreitbar einzug in die deutsche Sprache gefunden hat).
Wenn ich ein Zigeuner-Schnitzel oder eine etwas Zigeuner-Soße verköstige, denke ich üblicherweise nicht zuerst an "Anderartigkeit", "Fremdartigkeit", "Ausgränzung", "Schmähung".
Ich denke vielmehr an Reisen, Aufregung, gute Küche, Leidenschaft und Feuer.

Aber bitte, wer meint, der Schuh passt, der soll ihn sich auch anziehen.

Für mich ist ein Negerkuß immer noch ein Negerkuß und keine maximalpigmentierte Liebkosung.
Und ein Zigeunerschnitzel wird auch immer ein Zigeunerschnitzel für mich bleiben.
Und ein Hamburger ein Hamburger, und ein Wiener-Würstchen wird auch nicht zum Frankfurter (welcher denn: Main oder Oder?)

LG,
ein Blanco-Kraut

Beitrag melden
Randgruppe 15.08.2013, 16:40
69. Also später im Supermarkt

Zitat von stefansaa
Ehrlich gesagt, frage ich mich jedes mal im SUpermarkt wann der Zeitpunkt kommt und aus der Zigeunersoße die "Cinti & Roma" Soße wird. Danke für den Lacher!
gibt es folgenden Dialog: "Hallo! Bei mir wurde die Wohnung ausgeräumt und das Auto geklaut, haben Sie die Täter als Sosse?"
Mir bleiben einfach nur die Negerküsse im Hals stecken!

Beitrag melden
Seite 7 von 38
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!