Forum: Blogs
Stuttgart 21: Polizei riegelt Schlossgarten ab
DPA

Die Räumung beginnt: In der Nacht hat die Polizei den Stuttgarter Schlossgarten mit mehr als 2000 Einsatzkräften abgesperrt, damit die Bauarbeiten am umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 fortgesetzt werden können. Hunderte S21-Gegner harren im Park aus. Stuttgart 21: Polizei räumt den Schlossgarten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Seite 2 von 8
hastdunichtgesehen 15.02.2012, 06:56
10. Mir tun diese Leute leid.

Zitat von sysop
Die Räumung beginnt: In der Nacht hat die Polizei den Stuttgarter Schlossgarten mit mehr als 2000 Einsatzkräften abgesperrt, damit die Bauarbeiten am umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 fortgesetzt werden können. Hunderte S21-Gegner harren im Park aus.
Sie wurden von den Grünen für den Wahlsieg in BaWü benutzt und sind trotz des Volksentscheides nicht mehr zu stoppen. Im Übrigen wurde für das Foto wohl lange gesucht, um ein paar junge Leute abzubilden. Im Grunde sind das fanatisierte, gut situierte Alt-68ziger.

Beitrag melden
lordofaiur 15.02.2012, 07:04
11. Demokratieverständnis

Zitat von sysop
Die Räumung beginnt: In der Nacht hat die Polizei den Stuttgarter Schlossgarten mit mehr als 2000 Einsatzkräften abgesperrt, damit die Bauarbeiten am umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 fortgesetzt werden können. Hunderte S21-Gegner harren im Park aus.
ist nicht vorhaden. Die Enstcheidung ist gefallen, man muss das endlich akzeptieren. Die Polizei soll diese unverbesserlichen Narren endlich aus dem Weg räumen. Da kann man nur noch den Kopf schütteln...

Beitrag melden
Ben Major 15.02.2012, 07:09
12. Vorbei

Zitat von sysop
Die Räumung beginnt: In der Nacht hat die Polizei den Stuttgarter Schlossgarten mit mehr als 2000 Einsatzkräften abgesperrt, damit die Bauarbeiten am umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 fortgesetzt werden können. Hunderte S21-Gegner harren im Park aus.
Es gab eine Volksabstimmung, das war's. Mini Öko Diktatoren, oder ökoreligiöse Allesverhinderer braucht kein Mensch.

Beitrag melden
schwabensporty1 15.02.2012, 07:09
13. Umstritten?

Lieber Spiegel, ich bitte um Erklärung! Nur weil max. 2000 Querulanten (Einwohner Stuttgarts 601.000), Grüne, BUND und Linke (Autonome) gegen das Projekt kämpfen, als ob es keine Schlichtung und Volksentscheid (53% für Stuttgart 21) gegeben hätte.
Politiker die eine demokratische Volksabstimmung nicht akzeptieren können, sollten ihr Amt niederlegen, liebe Stadträte der Grünen und Linken (SÖS). Aber Klientelpolitik siegt über Verstand.

Was hier abläuft ist von Anfang an ein reiner Psychokrieg, der sehr geschickt inszeniert wird, aber kein Wunder bei Regisseuren, Schauspieler und sonstigen Künstlern auf der Gegnerseite.

Beitrag melden
StellaVella 15.02.2012, 07:12
14. Meine Güte...

Die Stuttgarter haben einen Bahnhof wie z.B. Ludwigshafen Hbf verdient.

Beitrag melden
bschuler 15.02.2012, 07:24
15. Warum jetzt?

Die Grube wird doch dieses Jahr noch gar nicht ausgegraben. Warum muss man aber jetzt Macht demonstrieren?!
Die Änderung für das GWM ist noch nicht genehmigt.
Für das Technikgebäude und den Nesenbach Dünker findet man keine Firma.
Also liebe Bahn und Landesregierung, warum jetzt?

Beitrag melden
Aliolos 15.02.2012, 07:24
16. Meine Güte!

Was soll denn das! Wir haben doch eine Entscheidung per Volksabstimmung.

Beitrag melden
toledo 15.02.2012, 07:32
17. ....

Ah... der deutsche 'Bürger', dieser lupenreine Demokrat, der sich nicht mit Entscheidungen abfinden kann..
Ist er das, der da von der Polizei weggeräumt werden muß..?

Beitrag melden
siegfriedderdrachentöter 15.02.2012, 07:39
18. S21

Zitat von sysop
Die Räumung beginnt: In der Nacht hat die Polizei den Stuttgarter Schlossgarten mit mehr als 2000 Einsatzkräften abgesperrt, damit die Bauarbeiten am umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 fortgesetzt werden können. Hunderte S21-Gegner harren im Park aus.
dieser von Hermann ist ein radikaler, unbelehrbarer Psychopath, der vollständig demokratiefeindlich ist, nie Mehrheiten akzeptiert und respektiert. Widerlicher Typ.

Beitrag melden
Robert_Rostock 15.02.2012, 07:41
19.

Zitat von sysop
Die Räumung beginnt: In der Nacht hat die Polizei den Stuttgarter Schlossgarten mit mehr als 2000 Einsatzkräften abgesperrt, damit die Bauarbeiten am umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 fortgesetzt werden können. Hunderte S21-Gegner harren im Park aus.
Das Bild ist ja mal bezeichnend für das Demokratieverständnis der Gegner.

Man fordert einen Stresstest, eine Volksabstimmung. Man bekommt beides. Aber man erkennt das Ergebnis nur an, wenn es den eigenen Vorstellungen entspricht. Wenn nicht, dann ist beides ungültig und gewissenlos manipuliert.

Nur zur Klarstellung: Natürlich gibt es gute Argumente gegen S21. Natürlich darf man auch nach der verlorenen Volksabstimmung gegen S21 demonstrieren. Aber die Niederlage bei der Volksabstimmung nicht anzuerkennen, als manipuliert zu bezeichnen, gar die Mehrheit der Abstimmenden als dumm und gehirngewaschen zu beschimpfen, ist einfach mies.

Beitrag melden
Seite 2 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!