Forum: Blogs
Tempolimit auf Autobahnen: Gabriel bringt Steinbrück auf 180
DPA

Mit seinem unabgesprochenen Vorstoß zum Tempolimit fährt SPD-Chef Gabriel schon wieder Steinbrück in die Parade. Der Kanzlerkandidat ist verärgert. Das angespannte Verhältnis der beiden wird zur Belastung im Wahlkampf. Gabriel verärgert Steinbrück mit Vorstoß zu Tempolimit - SPIEGEL ONLINE

Seite 4 von 31
heinihuckeduster 08.05.2013, 16:07
30. Steinbrück verliert die Wahl nicht wegen Gabriel,

sondern wegen Steinbrück!
Schließlich ist Steinbrück selbst das beste Pferd im Stall - und macht den meisten Mist.
Und zu SiggiPop wiederhole ich mich gern: er sollte erst mal das Gehirn einschalten und dann erst reden!!

Beitrag melden
marianne-ada@gmx.de 08.05.2013, 16:08
31. dämlicher geht es wirklich nicht.

Gut dass die SPD zwei so superfähige Politiker wie Steinbrück und Gabriel hat. Kaum ist Pannen-Peer etwas aus der Schusslinie, legt Gabriel die nächste Tretmine. Bekommen die " Beiden " eigentlich eine Verlust-Prämie von CDU/CSU und FDP. Die liefern doch soviel Munition um mehrere Wahlkämpfe erfolgreich zu gewinnen; aber die Pfeifen der SPD nehmen nichts an, nicht einmal Vernunft.

Beitrag melden
bieberh 08.05.2013, 16:08
32. am Bürger vorbei....

...und viel zu weit weg von der Realität. Was interessiert den Bürger ein Tempo Limit. Wegen der paar Raser. Liebe Politiker zu lange sitzt ihr in euerem Glashäuschen und habt kein Gespür mehr dafür, was für die Bürger wichtig ist.
Wie könnt ihr da eure Aufgaben noch sinnvoll gestalten, wenn ihr garnicht wisst, wo es dem Bürger wirklich weh tut.
Da gibt es nur eins: Bürgernähe und das nicht nur zur Bundestagswahl. Setzt euch an einen Stammtisch und hört einfach nur zu. Dann kommt das Aha Erlebniss. ODER, habt ihr vielleicht gar kein Interesse an der Sorgen der Bürger???

Beitrag melden
zephyroz 08.05.2013, 16:08
33. jetzt ist's raus

>die SPD täte gut daran, Herrn Schröder zu fragen, warum er damals die Hände vom Tempolimit weggelassen hat
>das "autobahn-proof" ist ein uniques Verkaufsargument für deutsche Fahrzeuge im Ausland, obwohl die alle Limits haben
>wenn wir das einfach so für nix weggeben, wird die SPD in kürzester Zeit merken, daß hier knapp 20% der Arbeitsplätze am Auto hängen (und insbesondere an den tollen Autos)

Beitrag melden
bochumerjung 08.05.2013, 16:08
34. optional

Wenn ich diesen Mist von Gröhe wieder lese, muss ich mich schon wieder ärgern. Lebe seit fünf Jahren in Österreich und bin immer wieder aufs Neue begeistert, wie entspannt man dank des allgemeinen Tempolimits von 130 Km/h auf der Autobahn unterwegs ist, ohne ständig irgendwelche psychopathischen Raser mit Lichthupe hinter sich zu haben. Und trotzdem fahren hier lauter PS-Monster durch die Gegend. Das Gejammere von der Auto-Lobby, wie empfindlich ein Tempolimit die deutschen Hersteller treffen würde, ist nichts als populistischer Schwachsinn. Daher würde ich ein Tempolimit von 130 auf deutschen Autobahnen sehr begrüßen. Darüber hinaus ist es mir ein Rätsel, warum es in Deutschland keine Autobahnvignette gibt. Für deutsche Autofahrer könnte man dafür die Kfz-Steuer oder die Mineralölsteuer senken. Als Transitland Nummer 1 in Europa würde uns diese Maßnahme Milliarden von ausländischen Autofahrern in die klammen Kassen spülen. Es ist mir absolut schleierhaft, warum keine Partei diese offensichtliche Einnahmequelle erkennt!

Beitrag melden
jeschma 08.05.2013, 16:09
35. letztes Aufgebot

Das ist ein echtes letztes Aufgebot. Kein aber auch kein geeigneter Kanzlerkandidat, da muss mit dieser Personalreserve losgezogen werden. Insgesamt nur schödlich für die SPD

Beitrag melden
hanfbauer2 08.05.2013, 16:09
36. Tja SPD...

...das nennt man wohl Künstlerpech. Da habt ihr in langwierigen Versuchsreihen endlich die richtige Neuroleptikum-Dosis für $teinbrück gefunden und prompt steigt die SPD in der Gunst der Wähler um immerhin ein Prozent...
Und dann stellt sich heraus, ihr habt vergessen, den ehemaligen Pop-Beauftragten und Umweltkaspar der SPD medikamentös ebenfalls zu sedieren...Herzliches Beileid!

Beitrag melden
rg.argentum 08.05.2013, 16:11
37. Übergewicht und sozial?

Der eine bringt Gewicht der andere die Kavallerie und beide nennen sich sozial! Eine Lachnummer für die bevorstehende Wahl.

Beitrag melden
Klaus100 08.05.2013, 16:12
38. Das wird doch was

Das rot/grüne Umerziehungslager für alle, die zu schnell fahren, in der Kneipe rauchen, feministische Übertreibungen ablehen. Gabriel macht das schon. Gibt es in der SPD eigentlich Abstimmungsprozesse oider kann jeder nach Lust und Laune die nächste Schnapsidee veröffentlichen?

Beitrag melden
rockibalboa 08.05.2013, 16:12
39. Reglementierungswahn....

....in Deutschland ist ja inzwischen normal.
Fängt auf der Komunalebene an und hört in Berlin auf.
Diese Selbstdarsteller gehören in eine geschlossene
Anstalt, ohne Wiederkehr.

Beitrag melden
Seite 4 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!