Forum: Blogs
Tempolimit auf Autobahnen: Liebe macht blind
DPA

Wenn es um ein mögliches Tempolimit geht, pochen viele Deutsche mit vollkommen irrationalen Argumenten auf das Recht zum Rasen. Die Wahrheit ist: Es gibt keine guten Gründe gegen ein Tempolimit - und die Debatte darum erinnert leider stark an den Streit um schärfere Waffengesetze in den USA. Tempolimit auf Autobahnen: Liebe macht blind - SPIEGEL ONLINE

Seite 5 von 154
trick66 08.05.2013, 18:59
40. Glücklicherweise

Zum Glück werden unsere Fahrgewohnheiten (wahrscheinlich) weder von Rot-Grün noch von obrigkeitgläubigen SPON-Journalisten bestimmt.
Wenn es um die Umweltbelastung ginge, müsste die deutsche Politik erstmal gegen den Kerosin verblasenden Luftverkehr oder die schwerölverbrennende Schifffahrt vorgehen. Wird kaum passieren.
Und wer glaubt, dass in den USA oder der Schweiz das Fahren so viel entspannter ist, der sollte es dort mal versuchen, wenn er eine grössere Strecke zurücklegen muss und dazu 70m/h oder 120km/h nicht ausreichen. Die ständige Erwartung der Highway Patrol oder eines Starenkastens lassen einen da so richtig schön entspannen...

Beitrag melden
swizzserb 08.05.2013, 19:00
41. Touristenattraktion

Das ist für sehr viele Leute in Europa ein Hauptgrund um einen Abstecher nach DE zu machen. Ich fände es schade wenn man ein generelles Tempolimit in DE einführen würde.

Beitrag melden
Hajojunge 08.05.2013, 19:00
42. Es gab doch mal die Richtgeschwindigkeit 130 km/h

Zitat von laxness
ich wünsche mir 220 km/h. Das wär perfekt
Das ist die ideale Reisegeschwindigkeit. Nach Tacho können es dann 145 sein. Mehr als 130 km/h können nur wenige sicher beherrschen. Die meisten sind charakterlich und fahrtechnisch überfordert.
Ein Limit würde zu mehr Gelassenheit und weniger Aggressivität führen. Im Ausland klappt es doch wunderbar, da sind die Deutschen wie ausgewechselt und brav wie die Lämmer, natürlich auch, weil es da zu Recht heftig ans Portemonnaie geht.

Beitrag melden
green-grey 08.05.2013, 19:01
43. optional

Die Aussicht, ein Tempolimit würde die Entwicklung sparsamerer Motoren begünstigen, halte ich für illusorisch.

Ein Teil des Leistungsbedarfs resultiert gewiss aus dem Anspruch auf die mögliche Höchstgeschwindigkeit.
Ein anderer aber, und ich fürchte, der größere, dürfte sich aus dem viel zu hohen durchschnittlichen Fahrzeuggewicht ergeben, wenn man das Fahrzeug noch halbwegs verkehrstauglich beschleunigen will.

Das Fahrzeuggewicht aber ist keine Folge der möglichen Höchstgeschwindigkeit, sondern u.a. der Sicherheitsvorschriften.

Ob da nun auf den wenigen nicht reglementierten Autobahnkilometern "gerast" werden darf oder nicht, dürfte m.E. nicht mehr groß ins Gewicht fallen.

Beitrag melden
bitboy0 08.05.2013, 19:01
44. 100% Zustimmung!!!

Der Artikel ist exakt ein Abbild meiner eigenen Vorstellungen zu dem Thema! Ich war schon in viele Ländern und bin in unserem Land auch schon mit wirklich schnellen Wagen oft und lange Strecken gefahren; Tempo 120 ist PERFEKT! Wobei ich aus der Schweiz kenne das die 120 dort so extrem hart kontrolliert werden das man dort WIRKLICH 120 fährt .. und auch nicht 130 weil das schon einige HUNDERT SFr kostet!

Wenn man Tegeln macht sollte man die auch kontrollieren. Wenn man die nicht kontrollieren will sollte man die abschaffen!

gruß

Beitrag melden
doc.nemo 08.05.2013, 19:01
45. Aber...

Zitat von Nur kein Neid
Ein Tempolimit von 120 km/h halte ich für absolut nicht zeitgemäß, ich denke eher an 180 km/h, schließlich fährt heutzutage jedes Auto recht sicher hohe Geschwindigkeiten.
Das Auto schon, aber der Fahrer nicht!

Beitrag melden
ich-kanns-nicht-glauben 08.05.2013, 19:02
46. volle Zustimmung zum Artikel!!!

und der Vergleich USA-Waffengesetze und Deutschland-Rasen trifft den Kern der Sache

Beitrag melden
mundi 08.05.2013, 19:02
47. Jeder entscheidet selbst?

Zitat von elizaberlin
Dazu gibt es doch ganz einfache Lösungen: Jeder entscheidet selbst wie schnell er fahren will oder nicht. Keiner muss rasen....
Das war früher in den Städten so. Eines Tages wurde Tempolimit 50 eingeführt. Trotzdem fahren die Leute immer noch.

Beitrag melden
grafheini2 08.05.2013, 19:02
48. Da es aber

auch bei Tempo 120 noch zu Unfalltoten kommen wird, wäre es da nicht angebracht dass Tempo generell auf sichere 30kmh auf allen Straßen zu senken?
Hätte auch den schönen Nebeneffekt, dass dann bei einer Fahrt von München nach Hamburg einem endlich wieder bewußt würde, wie groß und vielseitig unser schönes Land doch ist.

Beitrag melden
Glaubsnicht 08.05.2013, 19:03
49. Dagegen?

Ja!
Aus dem einen Grund, weil damit der deutsche Michel sein letztes Gefühl von Freiheit und Abenteuer verlieren würde, weil er bei dichtem Verkehr keine Kleinwagen mehr mit Lichthupe von der linken Spur verjagen darf. Zuhause hat ja Mutti die Hosen an!
Polemisch?
Ja, aber die vorhergehenden Kommentare ("Fakten!!!", "die sichersten Strassen der Welt") kann man genauso wenig ernst nehmen, oder?

Beitrag melden
Seite 5 von 154
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!