Forum: Blogs
Terrorangst im Jemen: US-Drohne tötet sechs mutmaßliche Extremisten
REUTERS

Eine US-Drohne hat im Jemen mindestens zwei Raketen auf Fahrzeuge abgefeuert - sechs mutmaßliche Extremisten sollen dabei getötet worden sein. Die Männer hatten offenbar Verbindungen zum Terrornetzwerk al-Qaida. Jemen: US-Drohne tötet sechs mutmaßliche Extremisten - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 11
GaliX622 07.08.2013, 11:11
1.

Zitat von sysop
Eine US-Drohne hat im Jemen mindestens zwei Raketen auf Fahrzeuge abgefeuert - sechs mutmaßliche Extremisten sollen dabei getötet worden sein. Die Männer hatten offenbar Verbindungen zum Terrornetzwerk al-Qaida.
Manchmal Frage ich mich von wem mehr Terror ausgeht.

Beitrag melden
gog-magog 07.08.2013, 11:15
2.

Wollen wir mal hoffen, dass es nicht der Schulbus war. Vielleicht publiziert auch endlich mal jemand das entsprechende Gerichtsurteil, wonach diese Leute zum Tode verurteilt wurden.

Beitrag melden
Obi-Wan-Kenobi 07.08.2013, 11:15
3.

Zitat von sysop
Eine US-Drohne hat im Jemen mindestens zwei Raketen auf Fahrzeuge abgefeuert - sechs mutmaßliche Extremisten sollen dabei getötet worden sein. Die Männer hatten offenbar Verbindungen zum Terrornetzwerk al-Qaida.
was wohl heisst, es könnten auch 6 Unschuldige gewesen sein. Das wird man dann nach der Untersuchung feststellen. Sofern es eine gibt
Wahnsinn. Und die USA bezeichnen die anderen als Terroristen?

Beitrag melden
Spiegelleserin57 07.08.2013, 11:18
4. entweder oder

entweder ist die Gefahr echt, dann fährt man nicht in so ein Land oder sie stimmt einfach nicht dann kann man reisen. Mit vielleicht und könnte sein riskiert man unnütz sein Leben. Es stellt sich wirklich die Frage was man noch glauben darf. Wenn sich die Drohnenangriffe als Angriff auf Zivilisten erweisen braucht sich niemand über die Gefahr wundern. sinnloses Abknallen der Bevölkerung schürt Widerstand! Das wäre auch in Deutschalnd genauso.

Beitrag melden
SPONU 07.08.2013, 11:19
5. Angeblich, mutmasslich...

...USA ist auch nur noch mutmasslich eine Demokratie und angeblich ein Rechtsstaat.

Beitrag melden
lupenrein 07.08.2013, 11:19
6. .........

Bei solchen Meldungen wird leicht übersehen. dass
seit langem auch schon über der BRD US-Drohnen kreisen.....

warum eigentlich ?

Beitrag melden
benutzer8472 07.08.2013, 11:19
7.

Wie legal ist es eigentlich, dass die USA unnachvollziehbar weltweit gezielt Menschen umbringen oder entführen?
Ist das nicht astreiner Terrorismus?
Wieso stört es keinen?

Beitrag melden
yaba 07.08.2013, 11:20
8.

Irgendwie stört mich das Wort im Zusammenhang mit einem Todesurteil.

Beitrag melden
musikimohr 07.08.2013, 11:21
9. Jeder Zivilist, der von einer US-Drohne getötet wird, erzeugt neue Terroristen.

Chomsky: "Jeder Zivilist, der von einer US-Drohne getötet wird, erzeugt neue Terroristen. Das ist doch kein Geheimnis. General Stanley A. McChrystal hat das als einer der wenigen begriffen: Obamas weltweit betriebenes Programm erzeugt potenzielle Terroristen schneller, als die USA Verdächtige töten können. Denken Sie an den Irakkrieg. Die Geheimdienste hatten präzise vorhergesagt, nach der Invasion werde es mehr Terroristen geben als vorher. Genauso ist es gekommen. Sie wussten es, aber keiner hat sich drum geschert."

Suchworte: Chomsky, Zeit.de

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!