Forum: Blogs
Terrortrio: NSU-Opfer erhalten 830.000 Euro Entschädigung
dapd

Sie verloren Angehörige durch den Neonazi-Terror und wurden von der Polizei als Verdächtige behandelt. Wie nun bekannt wurde, sind NSU-Opfer vom Staat entschädigt worden. Weitere Zahlungen seien unwahrscheinlich, heißt es in einem Zeitungsbericht. NSU-Opfer erhielten 900.000 Euro Entschädigung - SPIEGEL ONLINE

Seite 3 von 3
Liberia 29.10.2012, 15:54
20. Ihre Frage

Zitat von farview
Ich bin kein Jurist und mit derartigen Sachverhalten nicht vertraut, aber: Sind Zahlungen des Staates in Höhe von 832.000 Euro an Angehörige von Mordopfern üblich oder ist dies hier eine Ausnahme ?
Es geht hier - juristisch gesehen - nicht um die Morde an sich, sondern um das Versagen der Ermittlungsbehörden aus denen die Morde resultierten. Es handelt sich hier also um ein Schuldeingeständnis zivilrechtlicher Natur.
Sollte sich jedoch eindeutig feststellen lassen, dass Mitglieder staatlicher Organe zumindest passiv, an den Morden teilgenommen haben, wären die Karten neu gemischt. Dann würde das Strafrecht greifen. Dann ist allerdings die Rede von Schmerzensgeld. Bei einer möglichen Affäre dieses Ausmaßes wäre evtl. von sechsstelligen Beträgen für jede (!) Familie auszugehen. Aber das natürlich nur Spekulation.

Beitrag melden
Seite 3 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!