Forum: Blogs
Überwachungs-"Tatort" aus Berlin: Sag' cheese, Totschläger!
ARD

Zwei Cops, 12.000 Überwachungskameras: Anhand grob gepixelter Bilder müssen Ritter und Stark den Mord in einem U-Bahnhof rekonstruieren. Ein schmerzhaft detaillierter Krimi über Fluch und Segen digitaler Überwachungssysteme - und der beste "Tatort" aus Berlin seit langer Zeit. Berliner "Tatort" über Kameraüberwachung mit Dominic Raacke - SPIEGEL ONLINE

Seite 2 von 2
mundusvultdecipi 07.09.2013, 12:04
10. So lange..

Zitat von Venator14
Bei mir dann bitte auch! Leute die bei nicht genehmen Meinungen nach dem Staatsanwalt rufen, halten sich zumeist für "wehrhafte Demokraten", würden aber am liebsten auf einem Wachturm stehen. Zu der Sonntag Abend Show mit dem volkspädagogischen Erziehungsauftrag, sage ich jetzt mal nichts. Ist mir einfach zu lächerlich, wie da immer die BRD Realitäten auf den Kopf gestellt werden.
..es sich bei "nicht genehmen Meinungen"um braunes ,teils volksverhetzerisches Gedankengut handelt,sollte jeder auf dem "Wachturm"stehen.Sie können ja gerne unten bleiben.......!

Beitrag melden
d.enkmalwieder 09.09.2013, 07:39
11. Kopfschütteln...

jetzt muss ich doch tatsächlich mal die ARD verteidigen (hätte ich so auch nie gedacht...)
Es war einfach "nur" ein gut gemachter Tatort- gut geschrieben,geschnitten und gespielt.
Ohne Klamaukfirlefanz a la Münster- ohne direkt involvierte Polizei etc.pp.
Einfach ein gutes Stück kurzweilige Unterhaltung über ein aktuelles Thema.
Punkt!
Das dabei nicht alle Klischees der gefühlten Wahrheit bedient wurden- geschenkt!
Aber natürlich- es kann ja nicht sein was nicht sein darf!
Also wird wieder einmal von vielen Seiten das Haar in der Suppe gesucht-
leider hatte der Koch diesmal eine Glatze ;0)

Beitrag melden
ancoats 09.09.2013, 09:16
12. Oje oje

Zitat von bayrisch
Wann hört ihr endlich mal auf, diese billig gedrehten Tatorte hochzujubeln? Wie moderne Krimis gedreht werden, zeigen z.B. die CIS Reihen jeden Tag. Und ja: Da gehört entpixelung fast immer dazu! Unsere Zwangsgebühren Staats-Tatorte wird doch niemand ernsthaft zu gehobenen Krimis zählen! Außer, man ist bei ARD/ZDF/GEZ abhängig beschäftigt!
Ausgerechnet das ausgelutschte optische wie inhaltliche Konzept von CSI, zudem bevölkert vom üblichen Arsenal klischeehafter Figuren amerikanischer Durchschnittsserienware, zum Mass aller guten Krimidinge zu erheben, ist schon ziemlich vorgestrig. Ganz abgesehen davon, dass CSI eher Science Fiction denn Crime ist...

Beitrag melden
uchawi 09.09.2013, 11:31
13. Lesen bildet

Zitat von oromotofahrer
BTW: Deutsche U-Bahnschläger... ist lächerlich.. typischer Manipulationsversuch der GEZ-Medien!
BTW (oder auf deutsch: Übrigens): Selbst für Parolenklopfer wie Sie schadet es gelegentlich nicht, mal eine Zeitung aufzuschlagen. Einer der übelsten U-Bahn-Überfälle der letzten Jahre in Berlin ging auf Konto eines braven, "urdeutschen" Jungen aus "geordneten Verhältnissen". Aber sowas kann man schon mal "übersehen", wenn man ein bisschen rechte Propaganda machen möchte, nicht?

Beitrag melden
Fangio 10.09.2013, 02:47
14. +1, top

Zitat von d.enkmalwieder
jetzt muss ich doch tatsächlich mal die ARD verteidigen (hätte ich so auch nie gedacht...) Es war einfach "nur" ein gut gemachter Tatort- gut geschrieben,geschnitten und gespielt.
Ich bin Berliner, und hab gerade die nächtliche Wiederholung in der ARD gesehen. Muss sagen ich hab mich schon lange von einem Tatort nicht mehr so gut unterhalten gefühlt, da war kein Wegzappen drin. Düster, realistisch, spannend. Geht doch.

Beitrag melden
Seite 2 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!