Forum: Blogs
Umstrittene Initiative: Schockbilder auf Zigarettenschachteln
DPA

Die Bundesregierung will nach SPIEGEL-Informationen abschreckende Fotos auf Zigarettenschachteln einführen. Die Bilder sollen Konsumenten EU-weit vom Rauchen abhalten. Das Verbraucherministerium bremst die Initiative eilig aus. Rauchen: Schockbilder auf Zigaretten-Schachteln kommen - SPIEGEL ONLINE

Seite 16 von 31
erich21 16.06.2013, 21:07
150. Mitleid,

Etwas anderes ist schwer nur zu empfinden, wo sich die Opfer zur Verteidigung der Dealer bereit finden. Ich habe mehr als 20 Jahre versucht mir die Sucht abzugewoehnen. Alles, was mich dabei unterstuetzt hat war gut, jede Banalisierung der Gefaehrlichkeit hat nur der Sucht zugespielt. Und heute muss ich ehrlich sagen, dass mir im Leben kein Raucher begenet ist, der nicht versucht haette, sich von dem Gift zu loesen.
Uebrigens ein sozialvertraegliches Schnellableben istt nicht haeufig gegeben. Raucher quelen sich oft muehsam durch Krebs oder Coronarprobleme. Und son faulendes Raucherbein ist nicht nur eklig, sondern auch teuer.
Und jetzt darf ich sagen, dass ich rauchfrei gluecklich bin, ohne dass ich irgendwelche missionarischen Tedenzen in mit truege. Ich meide den Gestank nur.

Beitrag melden
Andr.e 16.06.2013, 21:08
151.

Zitat von frunabulax
Hätte nicht gedacht, dass Sie den raffen. Respekt!
Ich war selbst überrascht... Danke...

Zitat von frunabulax
Rauchen in Innenräumen ist eklig und die Rauchfreiheit in Kneipen begrüße ich ausdrücklich. Ich hoffe, das ist Ihnen nicht zuviel Konsens.
Wenn das jetzt keine Falle ist (die ich nicht raffe;-) ). Ich befürworte eindeutig rauchfreien Kneipen - nicht die Rauchfreiheit in Kneipen. Aber ich denke, wir sprechen vom gleichen. Und, ich sagte bereits: Gern auch Raucherkneipen - da geh ich dann nicht hin und gut.

Beitrag melden
jayjayjayjay 16.06.2013, 21:10
152.

Zitat von großwolke
Als Nichtraucher bin ich generell gegen die Qualmerei, die Rauchverbote in Restaurants und anderswo habe ich als riesigen Fortschritt empfunden, die Tatsache, dass ich jetzt vielerorts erstmal DURCH eine Traube von Rauchern hindurch muss, wenn ich ein Lokal betreten oder verlassen will, stinkt mir im wahrsten Sinne des Wortes. Aber die ständige Gängelei der Raucher mit immer neuen kleinen Stichen und Preisrunden lehne ich ab. Entweder das Konsumieren von Zigaretten ist unter bestimmten Umständen erlaubt, oder man verbietet es ganz. Ich denke, wir haben momentan eine für Nichtraucher bereits recht gute Situation: in öffentlichen Verkehrsmitteln, in öffentlichen Gebäuden und auf den meisten Arbeitsplätzen ist das Rauchen untersagt, wer trotzdem rauchen möchte, muss sich dafür Plätze an der frischen Luft suchen, wo die Belästigung für Nichtraucher sich in Grenzen hält. Die Gesundheitsgefahren durch mäßiges Rauchen sind nicht wesentlich schlimmer als die durch Alkohol und ungesundes Essen. Falls man also nicht vorhat, den Tabak-Konsum generell im Interesse der Gesundheit der Allgemeinheit unter Strafe zu stellen, sollte man die Raucher auch nicht so offen diskriminieren. Denn wer ein Produkt mit solchen Aufdrucken öffentlich kauft, der kann doch nur ein Totschläger auf Raten sein oder ein geistig Gestörter... Wer Raucher kennt, die trotz ihrer lästigen Angewohnheit eigentlich ganz nette Leute sind, sollte sich vielleicht fragen, ob er die so behandelt sehen möchte.
Danke, sowas motiviert hundermal mehr mit dem Rauchen aufzuhören. Bei den anderen Kommentaren bekommt man ja schon Angst für das tragen eines Feuerzeuges von nem Fackelmob gejagt zu werden. Gute Motivation sein Stresslevel kurzzeitig mit nem Kippchen runterzubringen, aber konstruktiv und zielführend ist anders. Also nocheinmal: Danke, dafür zu zeigen, dass man vielleicht ein armes Würstchen aber kein Manson sein muss um zu rauchen:) .

Beitrag melden
casemant 16.06.2013, 21:11
153. Idiotie

Schreibt doch bitte auf die Schachtel
mit den Steuern die sie beim Kauf dieser Zigarettenschachtel entrichtet haben unterstützen Sie
die Subventionierung der Tabakindustrie den Krieg in Afghanistan und die Bankster in der EU.

Hält viel mehr vom Rauchen ab als Bilder die es im TV und Internet zu Hauf gibt.

Beitrag melden
Valya 16.06.2013, 21:11
154. Der gelbe Stern

Zitat von rhenanusius
Wie wärs, wenn wir Raucher alle einen nikotingelben Stern auf unserer Kleidung mit einem großen "R" drauf tragen!? Dann könnte man uns sofort erkennen, man könnte mit den Fingern auf uns zeigen, uns anspucken und vielleicht am Besten in Viehwagons verfrachten. In gewissen Kneipen hat man ja schon G(l)askammern für uns geschaffen.
Mir ist schon aufgefallen, dass die (kaum ein paar Quadratzentimeter
kleinen) "Raucherbereiche" auf Bahnhöfen mit gelben Farbstreifen
gekennzeichnet sind.

Beitrag melden
Luna-lucia 16.06.2013, 21:18
155. ups, wie geil

Zitat von rdressler
Meine Güte, was für schockierende Nachrichten. Gibt es eine Schachtel, auf die man ein Brandbild der Bunzelregierung aufdrucken kann?
ist dass denn :-))! Dann würde sosicherlich ein gaaaanz böser Blick von Mutti Merkel den Rest der Nation, zu Tode erschrecken ...

Beitrag melden
phocs 16.06.2013, 21:24
156. Blöder Gängelungs-Staat

Zitat von veremont
Hm also ehrlich Leute, bei dem Ganzen Gehetze gegen Raucher hätte ich Lust selber wieder anzufangen mit dem schmöken. Nur aus Prinzip und weil ich dem Oberlehrerhaften Wutbürger eine Blaue Fahne ins Gesicht blasen könnte der mich auf der Straße blöd anmacht.
Volle Zustimmung. Ich finde es allmählich ziemlich wichtig, gegen alle möglichen fürsorglichen Gesetze zu verstoßen, nur um dieses Gutmenschen-Nanny-Gehabe ad absurdum zu führen.

Auf der Arbeit soll man Abteilungen leiten, Flugzeuge konstruieren, Fabriken betreiben, Exportformulare ausfüllen ... Verantwortung tragen, und ansonsten erklärt einen der Staat zu einem Vollidioten, der zu doof ist, ohne staatliche Fürsorge seine Schuhe zuzubinden.

Geht mir enorm auf den Puffer !

Beitrag melden
fragel 16.06.2013, 21:25
157. Gibt es zu den Bildern ein Sammelalbum?

Finde ich ja richtig gut, da können die Kids dann tauschen: Biete Lungenkrebs gegen zwei Magenkrebs
Sind die bekloppt die Politiker, aber Steuern von den Rauchern kassieren. Ich amüsiere mich nur über die geknackten Automaten und über die Schmuggelzigaretten. Das wird noch schlimmer, denkt an meine Worte.

Beitrag melden
henrypimpernell 16.06.2013, 21:26
158.

Ich packe meine Zigaretten immer in ein Zigarettenetui, da stören mich die dummen Sprüche und Ekelbilder wenigstens nicht.

Beitrag melden
wernergg 16.06.2013, 21:27
159. Klar @didahinten

Zitat von diedahinten
Ich glaube nicht, dass solche Bilder etwas am Verhalten der Raucher etwas ändern. Ich denke man sollte endlich konsequent ein absolutes Rauchverbot (ausser in der eigenen Wohnung ohne Ablüften in den Hausflur oder die Wohnung des Nachbarn) aussprechen. Das wäre ehrlich und käme der Mehrheit der Bevölkerung zu Gute. Dasselbe sollte selbstverständlich auch für Alkohol gelten. Wer meint das Zeug konsumieren zu müssen bis der Arzt kommt darf gern der Meinung sein - aber er sollte nicht die Auswirkungen auf die Mitmenschen loslassen dürfen. Dazu gehört Trunkenheit ebenso wie Passivrauchen. Und das lässt sich bestimmt nicht mit solch morbiden Bildchen erreichen.
Klar. Und bei der Gelegenheit könnte man auch gleich - außerhalb des eigenen Wohnzimmers - Autofahren, Reiten, Skifahren, Demonstrieren, Krieg, und einfach alles, wobei irgendwer zu Schaden kommen könnte, verbieten.

Super Idee!

Beitrag melden
Seite 16 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!