Forum: Blogs
Umstrittenes Lanz-Interview: Der Pesthauch des Konformismus
DPA

Das unverschämte Interview von Markus Lanz mit Sahra Wagenknecht ist Ausdruck eines aggressiven Konformismus, der das gesamte ZDF durchzieht. Die Petition gegen den Moderator ist nur der gerechtfertige Aufschrei gegen all das, was demokratisches Fernsehen sein sollte. Das undemokratische ZDF: Markus Lanz und Sahra Wagenknecht - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 51
Benko 24.01.2014, 16:43
1. Bingo

Unglaublich das erst ein Georg Dietz kommen muss um den ersten sachlich korrekten Artikel zur Situation zu schreiben. Danke für den Beitrag, genauso ist es. Und wer die penetrante Sendung von Lanz öfters mal gesehen hat weiß, dass es sich bei der Episode um keinen Einzelfall gehandelt hat.

Beitrag melden
mayryn 24.01.2014, 16:45
2. aus tiefer Seele Zustimmung

Herr Diez, ich möchte mich nachdrücklich für diesen Kommentar bedanken, Sie sprechen mir zutiefst aus der Seele. Ich selbst habe ein Schreiben an das ZDF geschickt und mich auch an der Petition beteiligt, nicht, weil ich möchte, dass dem Herrn Lanz gekündigt wird, sondern weil ich in tiefer Sorge um die Pfeiler unserer Demokratie bin, wenn ich sehe, wie mit einer ohnehin schon minmalen Opposition umgegangen wird. Diesen ganzen intellektuell tieffliegenden, neutralitästverletzenden und niveaulosen Stil im Umgang miteinander möchte ich mindestens in einem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender nicht sehen müssen.

Beitrag melden
gantenbein3 24.01.2014, 16:47
3. Wow!

Zitat von sysop
Das unverschämte Interview von Markus Lanz mit Sahra Wagenknecht ist Ausdruck eines aggressiven Konformismus, der das gesamte ZDF durchzieht. Die Petition gegen den Moderator ist nur der gerechtfertige Aufschrei gegen all das, was demokratisches Fernsehen sein sollte.
Ab heute bin ich Ihr Fan, Georg Diez! (bis zum nächsten Mal, ganz bestimmt)

Beitrag melden
nh47 24.01.2014, 16:48
4. Man, Herr Dietz, Sie haben es auf den Punkt gebracht!

Ich dachte schon, ich erkenne meinen SPIEGEL nach 52 Jahren fleissgen lesens nicht wieder. Das nenne ich Kommentar! Ich danke Ihnen.

Beitrag melden
DenkZweiMalNach 24.01.2014, 16:49
5. Diktatur der Meinungsmacher

Erster guter SPON Artikel über Lanz. Weil er das Über benennt, dass das, was sich an der Oberfläche noch als Demokratie gibt, längst zu einer Art Diktatur geworden ist.
Abweichende Meinungen oder Ideen? Sofort ist die Inquisition zu Stelle. Nicht umsonst forderte Lanz penetrant ein "Bekenntnis" zu (seinem) EU-Europa.
Und dafür zahlen wir nicht nur den 10. Teil als Steuern wie damals die Bauern.

Beitrag melden
An-On 24.01.2014, 16:51
6. Schoen,

dass nicht alle Kommentare zu diesem Thema von einer Grundstimmung des Corpsgeists innerhalb der Medien-Branche getragen sind!

Beitrag melden
bernd212 24.01.2014, 16:52
7. Danke!

genau das wollte ich lesen!

-------

Ich gebe es gern zu: ich kann Lanz nicht leiden - ich finde es unerträglich dass es im ZDF quasi kein zweites Gesicht mehr gibt.

Aber ob ich ihn leiden kann oder nicht ändert nichts daran, dass dieser Stil einfach unwürdig ist - dass das nichts mehr mit einem "moderiertem Gespräch" zu tun hat.

Ich kann nachvollziehen, dass es auch einem Programmdirektor schwer fällt einen Fehler zuzugeben , aber bei Licht betrachtet ändert es nichts an der Tatsache, dass Sendungen dieser Art einfach dem ZDF nicht würdig sind..

Es ist einfach komplett unterstes Niveau!

Ich wunder mich echt, dass das keiner (ein)sehen will.

Beitrag melden
sybaris 24.01.2014, 16:52
8. optional

Nein - einer Einladung zu Lanz folgt "man" nicht!!!!
Frau Wagenknecht ist zu souverän - hier beißt sich die Mittelmäßigkeit die Zähne aus(und ich bin ganz gewiss kein Linker).

Beitrag melden
licorne 24.01.2014, 16:55
9. Zu nah

was einen geradezu körperlich abstösst ist die körperliche und inhaltliche Distanzlosigkeit mancher Moderatoren und Journalisten. Lanz bedrängte Frau Wagenknecht regelrecht durch zu enge körperliche Nähe, zuviel Dezibel, zu aggresive Fragen und Wortwahl. Jörges stand dem in nichts nach. So ein übergriffiges Verhalten kennt man von Pubertierenden oder Boulevardsendungen der Privaten. Es ist schlicht sehr unhöflich und unreif.

Beitrag melden
Seite 1 von 51
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!