Forum: Blogs
Vatikan: Johannes Paul II. wird heiliggesprochen
AFP

Der verstorbene Johannes Paul II. wird bald ein "Heiliger" - das hat sein Nach-Nachfolger Papst Franziskus entschieden. Die Zeremonie könne noch in diesem Jahr durchgeführt werden, teilte der Vatikan in Rom mit. Auch Johannes XXIII. soll heiliggesprochen werden. Papst Johannes Paul II. wird heiliggesprochen - SPIEGEL ONLINE

Seite 23 von 35
SuNuraxi 05.07.2013, 16:15
220. Versteh ich nicht

Zitat von bauklotzstauner
Jener erzkonservative Menschenfeind, der schon als Kardinal einst Papst Paul VI die Legalisierung der Pille wieder ausredete und als Papst Johannes Paul II mit seinem Dogma der "Enthaltsamkeit" hunderttausendfachen Tod über afrikanische AIDS-Opfer brachte.... Ich dachte "Franziskus" wäre ein Erneuerer?
Wo ist dass Problem mit der "Enthaltsamkeit? Wie soll man sich Ihrer Meinung nach AIDS holen, wenn man enthaltsam bleibt? (Ja, ich geb zu, mit Rauschgift-Spritzen. Aber dagegen hilft ein Kondom garantiert nicht , auch dann nicht, wenn man es vorher über die Spritze drüberzieht.)
Die Leute, die AIDS kriegen, sind eben genau NICHT enthaltsam, d.h. sie hören nicht auf die Kirche.
NB: Sie scheinen außerdem nicht darüber informiert zu sein, was ein Dogma ist. Die Empfehlung, Sex nur innerhalb einer stabilen Zweierbeziehung zu haben, ist nämlich keines.

Beitrag melden
ihawk 05.07.2013, 16:17
221. Heiligsprechung

Ich denke es wird Zeit das Geld heilig zu sprechen! Durch Geld sind schon unzählige Wunder geschehen ... man muss nur genug davon besitzen. Gerade in der katholischen Kirche hat Geld schon manchen vor der Hölle bewahrt - wenn das nicht ein Wunder ist.

Beitrag melden
exterminate 05.07.2013, 16:36
222.

Zitat von spon-1291667175165
Warum hacken die Nichtkatholiken hier dauernd herum?
Nennt sich Meinungsfreiheit und gehört zu den Dingen, die gegen die Katholische Kirche erkämpft wurden.

Beitrag melden
fr2712 05.07.2013, 16:38
223. @SuNuraxi

sie widersprechen sich gewaltig. die rk Kirche hat gerade die eheliche Gemeinschaft als einzig gottgewollte Beziehung zur Fortpflanzung festgelegt. und sie hat es dem NT abgeleitet, also ein Dogma!und diese endlose Demut gegen über der Institution Kirche macht Millionen Menschen unfrei, abhaengig und verzweifelt. und wenn Sie sagen, er hört nicht auf die Kirche, dann ist es gut so, kritische Auseinandersetzung sollten Sie auch lernen.

Beitrag melden
Ontologix II 05.07.2013, 16:38
224. Ausgerechnet JP II

Erinnern wir uns daran, dass er während seiner Amtszeit verhinderte, dass die massenhaften Kindsmissbrauchfälle in seiner Kirche untersucht wurden. Wenn der heilig geprochen wird, kommt er qua Amt und Titel in den Himmel. Was wird der Heilige Antonius, Schutzpatron der Kinder, dazu sagen?

Beitrag melden
clausbremen 05.07.2013, 16:38
225. Wer's glaubt ...

... wird selig :)

Beitrag melden
Izmi 05.07.2013, 16:40
226. Hintenunten

Zitat von gandhiforever
Auch so werden "Heilige" gemacht. Man koennte doch auch "Wunder" verlosen (ider an den Meistbietenden verkaufen). Aber auch das wuerde dieser Vereinigung langfristig nicht viel nuetzen. Immer weniger Menschen lassen sich an der Nase herumfuehren. Doch zum Glueck fuer die Popisten wird es immer Menschen geben, die dem aberglauben erliegen, an Wunder glauben.
Auch das hat die katholische Kirche bereits hinter sich: "Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!" Dieser Verkauf hätte noch Jahrhunderte weiter laufen können, wäre nicht die Reformation und damit zusammenhängend die Bauernbefreiungskriege und vor allem der 30jährige dazwischen gekommen. Anschließend mussten auch die Päpste erkennen, dass sich die Welt nicht grenzenlos verar...en lässt. Aber versuchen tun sie es immer wieder...

Beitrag melden
rakatak 05.07.2013, 16:40
227.

Zitat von sysop
Der verstorbene Johannes Paul II. wird bald ein "Heiliger" - das hat sein Nach-Nachfolger Papst Franziskus entschieden. (...)
Das ist ja mal wieder ein Thema ganz nach dem Geschmack der Kirchenhasserfraktion im Forum des Spiegel.

Während Islamkritik hier regelmäßig unterbunden wird, oder Themen mit muslimischem Hintergrund gar nicht erst diskutiert werden dürfen, weil ein Forum nicht erst freigeschaltet wird, ergießt sich hier die ganze abgrundtiefe Häme kirchenferner Foristen.

Themen über die es sich zu erregen lohnt, wie zum Beispiel die geschlossenen Ausstellung in Duisburg, die jetzt erst einmal von Islamwissenschaftlern begutachtet werden soll, ob sie wieder eröffnen darf, die bleiben unbesprochen.

Statt dessen wird das Christentum bepöbelt. Klug ist das nicht und auch nicht fair.

Beitrag melden
exterminate 05.07.2013, 16:41
228.

Zitat von josefchristian
Allerdings hat er den kommunistischen Herrschaften im Osten den Teufel ausgetrieben.
Und dafür der Pest des Kapitalismus zur Ausbreitung verholfen. Nichts, wofür man ihm dankbar sein könnte. Im Ostblock wurden die Kirchen schon richtig behandelt.

Beitrag melden
frunabulax 05.07.2013, 16:41
229.

Zitat von SuNuraxi
Wo ist dass Problem mit der "Enthaltsamkeit? Wie soll man sich Ihrer Meinung nach AIDS holen, wenn man enthaltsam bleibt? (Ja, ich geb zu, mit Rauschgift-Spritzen. Aber dagegen hilft ein Kondom garantiert nicht , auch dann nicht, wenn man es vorher über die Spritze drüberzieht.) Die Leute, die AIDS kriegen, sind eben genau NICHT enthaltsam, d.h. sie hören nicht auf die Kirche. NB: Sie scheinen außerdem nicht darüber informiert zu sein, was ein Dogma ist. Die Empfehlung, Sex nur innerhalb einer stabilen Zweierbeziehung zu haben, ist nämlich keines.
Verstehen Sie nicht? Das Problem ist, das Sex und die Nutzung von Kondomen von der Kirche stigmatisiert wird. Enthaltsamkeit ist (offensichtlich) keine Lösung und auch keine Tugend. Vielleicht wissen Sie es nicht: Sex macht Spaß. Und man kann auf sichere Art Sex haben. So lange es einvernehmlich unter gleichberechtigten Partnern abgeht ist das für niemanden ein Problem und geht niemanden etwas an.

Beitrag melden
Seite 23 von 35
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!