Forum: Blogs
Verbraucherschutz absurd: EU will Grillhandschuhe regulieren
ddp images

Die EU nimmt Grill- und Ofenhandschuhe ins Visier: Die praktischen Küchenhilfen sollen künftig nur mit strengen Auflagen verkauft werden dürfen. Womöglich ist sogar der gehäkelte Topflappen vom Weihnachtsmarkt betroffen. Von Udo Ludwig

Seite 1 von 7
franxinatra 13.08.2016, 21:27
1. Wer sich mal trotz Topflappen...

die Hände fast an den Metallgriffen eines Kochtopfes verbrannt hat freut sich über verläßliche Produkte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behemoth 13.08.2016, 21:44
2. Vielen Dank,

dass sich die Eurokraten um die wirklich wichtigen Dinge des europäischen Zusammenlebens kümmern und nunmehr die 1. Topflappen-Richtlinie entwickeln. Wie sollten wir wohl ohne diese Fürsorge überleben?
Es wird bestimmt in Deutschland bei der Umsetzung der Richtlinie in deutsches Recht eine Ermittlungsgruppe Häkelkontrolle geben; vielleicht könnten ja da die Bundespolizisten unterstützen, die ja an den Grenzen nicht zu viel kontrollieren sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kunibertus 13.08.2016, 21:46
3. Wie konnten unsere Vorfahren

nur mit ihren selbst gehäkelten Topflappen - notfalls hat es auch ein Taschentuch oder irgendein anderer Stofffetzen getan - überleben. Die Briten haben das wohl schon gewusst als sich entschlossen haben, diesen Blödsinn nicht mehr mitzumachen. Offensichtlich haben die hochbezahlten EU-Beamten, die in der Urlaubszeit Stallwache halten müssen, Langeweile und wollen jetzt das Sommerloch schließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Guthörl 13.08.2016, 21:53
4. Verbraucherschutz

Hier geht's um Verbraucherschutz - und da sollten verbindliche Standards schon sein. Sonst wird demnächst wieder über Billigware aus Fernost geschimpft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manfredshirsch 13.08.2016, 22:22
5. Was für ein Irrsinn

Staubsauger, Leuchtkörper, Kaffeewärmer und jetzt Topflappen. Und wer demnächst bei der Verwendung eines selbstgehäkelten Topflappens erwischt wird, darf bestimmt ein Riesenbußgeld berappen. Weil die Eurokraten Langeweile hatten. Wenn man die Hälfte der dortigen Beamten rausschmeissen würde, blieben immer noch zu viele übrig, die den ganzen Tag Irrsinnsregulierungen erlassen können. De Briten ist zu gratulieren, dass sie mit dem Quatsch bald nichts mehr zu tun haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christianu 13.08.2016, 22:27
6. Die EU ist selten Urheber,

was die Bürger leider fast nie berücksichtigen. Vielmehr kommen Vorschläge, auch überflüssige oder absurde, aus den Reihen der Mitgliedsländer. Meistens sind die Initiativen aus nationalen Interessen geboren, aber bei Grillhandschuhen fehlt mir die Phantasie. Welche Dumpfbacken haben da eine Regulierung vorgeschlagen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turrican666 13.08.2016, 22:30
7. Sinnvoll

Ich kann einigen Vor-postern nur zustimmen: Wer sich mit billigen Topflappen mal so ordentlich die Finger verbrannt hat (so wie ich vor kurzem an einem Ofenblech), wird das wohl begrüßen.

Natürlich würde sich die Welt auch ohne diese Regulierung weiter drehen, aber im Gegensatz zu manch anderen EU Regulierungen finde ich diesen Ansatz generell positiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christiewarwel 13.08.2016, 22:32
8. billig und preiswert

Zitat von Peter Guthörl
Hier geht's um Verbraucherschutz - und da sollten verbindliche Standards schon sein. Sonst wird demnächst wieder über Billigware aus Fernost geschimpft.
Nichts gegen Billigware -solange ich die Auswahl habe und für ordentliches Geld auch ordentliche Qualität bekomme. Leider ist dies bei vielen Dingen (Kleidung, Computerkram, Haushaltselektronik ect.) längst nicht mehr der Fall. Oft gibt es nur Made in China, und egal ob billig oder teuer, der Kram ist schneller im Eimer als unsere Eltern Ersatz hätten produzieren können. Verbraucherschutz sollte nicht in Bevormundung ausarten, aber er sollte sicher stellen, daß drin ist, was drauf steht. Warum soll ein Händler nicht die OPTION haben, seine besonders guten Grillhandschuhe mit Prüfsiegel versehen zu lassen? Warum keine "Mindesthaltbarkeitssiegel" für Elektronik im Bereich 10 Jahre plus? Warum statt dessen stupide Vorgaben, die alles über einen Kamm scheren, mehr schaden als nutzen und fernab jeder Realität sind? Ich kann selbst entscheiden, ob mein Abtrockner reicht oder ich spezielle (ggf. für best. Temperaturen zertifizierte) Handschuhe benötige! Und ich brauche keine Dienstanweisung zum Anziehen von Handschuhen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jérôme1F 13.08.2016, 22:34
9. Die EU will gar nichts regulieren

Es sind die Lobbyverbände die wollen, dass die EU in ihrem Sinne regulieren soll. Nicht immer alles auf die EU schieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7