Forum: Blogs
Vermisste Maddie McCann: Scotland Yard nimmt Deutsche ins Visier
REUTERS/Metropolitan Police

Im Fall der verschwundenen Maddie McCann gibt es neue Phantombilder von Verdächtigen. Scotland Yard bittet Briten, Holländer und Deutsche per TV zur Mithilfe. Ist dies endlich der Durchbruch oder wieder nur eine falsche Fährte? Fall Maddie: Neuer Appell der McCanns in BBC-Sendung Crimewatch - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 10
sweety007 15.10.2013, 01:45
1. Hr Amaral...

..hat den Fall sehr überzeugend in seinem Buch dargelegt. Armes Kind! Die Vorwürfe wurden nur aufgrund von politischem Druck fallen gelassen.

Beitrag melden
franz-burbach 15.10.2013, 02:32
2. Oh mein Gott...

würde anderen verschwundenen Kindern doch auch etwas von diesem Ehrgeiz zu teil. Wird hier nicht etwas übertrieben? Die portugiesische Polizei ist ja nun auch nicht doof. Scheint ja auch zu einer Geldeinnahmequelle geworden zu sein oder noch immer zu einer zu werden.

Beitrag melden
derpublizist 15.10.2013, 02:51
3. Für mich steht fest...

...und zwar auf der Grundlage der Ermittlungen der portugiesischen Polizei, dass die Eltern - und niemand sonst - mit dem Verschwinden ihrer Tochter zu tun haben. Sie wissen, wo sie sich befindet. Auf keinen Fall mehr unter den Lebenden. Seit Jahren halten sie, unter Einnahme von Millionen-Spenden, die Weltöffentlichkeit zum Narren.

Beitrag melden
bierernst 15.10.2013, 05:47
4.

diese Eltern haben meinen Respekt und mein Mitgefühl. ich habe daraus gelernt, meine kleine Tochter im Urlaub niemals alleine im Zimmer zu lassen.

Beitrag melden
doktornick 15.10.2013, 06:37
5. Schon wieder eine

Das klingt für mich eher nach wahllosen Verdächtigungen, um das Gesicht der Polizei zu wahren.

Beitrag melden
diedeutschesteuerzahlerin 15.10.2013, 06:46
6.

Ein Hirngespinst ist wohl eher die Hoffnung Maddy noch lebend zu finden. Selbst eine Leiche muss nicht zwangsläufig existieren. Was wenn der Täter sie irgendwo verbrannt hat, oder Tiere sie gefressen haben? Oder, was mir wahrscheinlicher vorkommt, wenn der Täter sie im Ozean verscheidenden ließ?

Beitrag melden
kaiserstuhl 15.10.2013, 06:59
7. Bewundernswert

ist die Energie und Kraft der Eltern. Was sind die Entführer für verrohte , herzlose Menschen! Falls dieses Verbrechen jemals aufgeklärt wird fällt es schwer weiterhin human zu bleiben.

Beitrag melden
_jannek_ 15.10.2013, 07:05
8. Holland?!?

ich wußte gar nicht, welche Ähnlichkeit zwischen dem in der Region Holland gesprochenem Niederländisch und der deutschen Sprache allgemein besteht. Sollte nicht vielleicht eher ein niederländisch oder deutsch sprechender Mann gesucht werden?!?
Und was ist mit Österreich und der Schweiz - da wird gelegentlich wohl auch Deutsch gesprochen...

Beitrag melden
hank.xerox 15.10.2013, 07:29
9. Respekt

vor so viel Hartnäckigkeit. Schwer vorstellbar, wieviel Kraft es kostet, nach so vielen Jahren immer noch Gott und die Welt in Bewegung zu versetzen, weil man davon überzeugt ist, dass sein Kind immer noch am Leben ist. Ich wünsche den Mac Canns, dass sie ihre Tochter lebendig zurück bekommen.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!