Forum: Blogs
Von der Leyens Bundeswehr: Kitas und Knarren
DPA

Ursula von der Leyen ist die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums - und was tut sie? Sie sprich von der familienfreundlichen Armee. Schade, dass Dieter Hildebrandt tot ist und das nicht mehr kommentieren kann. Jakob Augstein über von der Leyen und die Bundeswehr - SPIEGEL ONLINE

Seite 19 von 40
piffel 13.01.2014, 18:02
180. General Truthahn

Zitat von sysop
Ursula von der Leyen ist die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums - und was tut sie? Sie sprich von der familienfreundlichen Armee. Schade, dass Dieter Hildebrandt tot ist und das nicht mehr kommentieren kann.
Diese Frau ist nicht mehr dicht, die gehört zum Psychiater.

Beitrag melden
meine 13.01.2014, 18:03
181.

Zitat von walter_e._kurtz
Die tatsächlichen Qualitäten, die UvdL für ihre Karriere mitbringt, sind Machthunger, Skrupellosigkeit, Vernetzung und PR. Leider reicht das allein bereits aus, um in Deutschland dem Stück "Republica Banana" ein weiteres Kapitel mit der Überschrift "Kanzlerkandidatin in Spe" hinzuzufügen.
Das gabs doch bei dem Baron von und zu Münchh äh Guttenberg auch schon einmal.
Anscheinend muss man keinerlei ernstzunehmende Qualitäten mehr mitbringen um von den Medien zum Nachfolger von Frau Merkel hochgeschrieben zu werden.

Beitrag melden
Ty Coon 13.01.2014, 18:05
182.

Zitat von Morrison
Aufgrund der ständigen Diskriminierung von Sinti und Roma, sowie der Billigung der Prostitution und der Frauen missachtenden Liebesaffären des Präsidenten Hollande hat heute morgen um 5:45 Uhr die Verteidigungsministerin und Trägerin des deutschen Mutterordens, Frau Von der Leyen, den Franzosen den Krieg erklärt und dem deutschen Heer den Einmarsch in Frankreich befohlen. [...]
Danke, ich habe herzlich gelacht. Ich hab mich früher immer schon gefragt, wie wir mit dieser Milchbubiarmee auch nur gegen die Holländer gewinnen könnten. Es heißt ja nicht umsonst: "Die Bundeswehr hält so lange die Stellung, bis der Feind kommt."

Beitrag melden
fuenfringe 13.01.2014, 18:05
183. Obwohl Augstein oft recht hat

Zitat von Skifahrer
Obwohl ich ihm selten zustimme, hier hat er vollkommen recht!
dieser Kolumnenbeitrag war flach und auf Bildzeitungsniveau.

Beitrag melden
meine 13.01.2014, 18:06
184.

Zitat von sysop
Ursula von der Leyen ist die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums - und was tut sie? Sie sprich von der familienfreundlichen Armee. Schade, dass Dieter Hildebrandt tot ist und das nicht mehr kommentieren kann.
Das hat sich noch nicht einmal der Führer getraut. So eine Chuzpe muss man erst einmal haben.

Beitrag melden
Hölderlinkarussell 13.01.2014, 18:07
185. Soldatinnen und Soldaten

Wie einem das auf den Wecker geht. Wir wissen doch alle, dass wir 2 Geschlechter sind. Manch sind sogar beide in einem Körper (Hermaphrodit).
Und Politikerinnen sollten doch das maskuline Wort zuerst anführen. Das wäre m.E. Gleichberechtigung und Respekt gegenüber dem anderen Geschlecht.
Wir werden noch viel zu grinsen haben über unsere UvdL ;o)

Beitrag melden
andreashofer2013 13.01.2014, 18:07
186. Das Unwichtigste zuerst !

damit kaschiert von der "Laien" ihre Inkompetenz . Nicht die Effektivität, der Nutzen der Arme zählt, sondern der Kuschelfaktor ! Die Bundeswehr gehört schon zu den verweichlichsten Truppen - jetzt fehlen nur noch Plastkschwerter und rosa Feudel , schmerzfreies Kämpfen ! Warum hat die Bundeswehr ein Y als KFZ-Kennzeichen ?
Das Ende von Germany !

Beitrag melden
BenjaminRaiser 13.01.2014, 18:08
187. sehr guter Artikel

was soll eine plötzlich ernannte Ministerin auch zu Themen sagen, von denen sie keine Ahnung hat. Sie löst das Problem ganz in politischer Manier: Einfach drauf los faseln...

Beitrag melden
unixv 13.01.2014, 18:09
188. Für die Kinderbetreuung beim Bund ..

bitte die Arbeitslosen ü50 und Rentner einstellen, damit die nicht Verhungern, Ach ganz vergessen, die sind ja alle am Arbeitsmarkt angekommen!

und immer schön weiter Flunkern, wie in ihren Amt vorher, da konnte man auch kein Wort glauben!

Beitrag melden
spielglein 13.01.2014, 18:13
189. nicht zugehört und nicht gelesen

Herr Augstein hat offenbar beides nicht. Deshalb kann ich nichts positives an seiner Kolumne finden. Vielleicht sieht er sich mal etwas weiter links um.

Beitrag melden
Seite 19 von 40
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!