Forum: Blogs
Wahlkampfrede von Bernd Lucke: Vermummte greifen AfD-Veranstaltung an
Getty Images

Vermummte Störer haben eine Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland angegriffen. Ein Mann wurde dabei mit einem Messer verletzt. Parteivorstand Bernd Lucke musste seine Rede unter Polizeischutz fortsetzen. Wahlkampfrede von Bernd Lucke: Vermummte greifen AfD-Veranstaltung an - SPIEGEL ONLINE

Seite 9 von 64
erwin0815 24.08.2013, 22:48
80.

Ich sympathisiere mit der afd, gleich mal vorweg. Aber niemand hat das Recht, so etwas abzuziehen. Ich gehe ja auch nicht mit gleichgesinnten auf wahlkampfveranstaltungem anderer Parteien und fange an, Menschen anzugreifen. Das ist unentschuldbar und undemokratisch. Wahrscheinlich haben die beteiligten den iq eines goldfisches...

Beitrag melden
Europa! 24.08.2013, 22:48
81. Cui bono?

Zitat von sysop
Vermummte Störer haben eine Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland angegriffen. Ein Mann wurde dabei mit einem Messer verletzt. Parteivorstand Bernd Lucke musste seine Rede unter Polizeischutz fortsetzen.
Wer profitiert von dieser Attacke? In erster Linie die AfD. Wem schadet sie? In erster Linie Schwarz-gelb. Ich möchte gern sehr bald und sehr genau wissen, wer die Verhafteten sind und wer dahintersteckt.

Beitrag melden
raphaela45 24.08.2013, 22:49
82. @Faraskan

Sie schrieben: "2.) Solche Aktionen (über ein dutzend Vermummte zieht öffentlichwirksam etwas in kurzer Zeit durch) gibt es schlicht und ergreifend ebenfalls auch nur im antifaschistischem Spektrum."....Dem muß ich mit folgender Beobachtung widersprechen: Sowohl in Düsseldorf als auch in Berlin (Ende der Siebziger, Anfang der Achtziger) habe ich bei Demos beobachtet, wie eine Gruppe schwarz Vermummter, die vorher aus der Demonstration heraus (scheinbar) Polizisten angegriffen hatte, in einen Polizei-Mannschaftsbus einstieg, nachdem die jeweilige Demonstration aufgrund dieser "Eskalation" gewaltsam aufgelöst worden war...Daher nochmal die Frage: Wem nützt es?

Beitrag melden
Sackaboner 24.08.2013, 22:51
83.

Zitat von manschu
Ich halte die AfD für eine radikale, gefährliche Partei, die hoffentlich bald so schnell verschwindet, wie sie aufgetaucht ist.
Inwiefern gefährlich? Und für wen? Das hätte mich jetzt doch interessiert?

Beitrag melden
Cortado#13 24.08.2013, 23:00
84. Ja der vermummte und schlagende Pöbel kann die Wahrheit...

Zitat von sysop
Vermummte Störer haben eine Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland angegriffen. Ein Mann wurde dabei mit einem Messer verletzt. Parteivorstand Bernd Lucke musste seine Rede unter Polizeischutz fortsetzen.
nicht vertragen. Demokratie ist für diese Leute immer ein Schimpfwort.
Vermummung der Demonstranten ist auch in Deutschland verboten, von der Polizei aber wohlwollend geduldet!?

Es passt aber zu der Situation in Deutschland, dass die AfD totgeschwiegen wird. Zu hoffen ist nur, dass diese Partei die 5% Hürde ordentlich überspringt, um eine Wiederwahl Merkels zu verhindern! Es gibt noch genügend Intelligenz in Deutschland, die per Wahlzettel dieses Ziel möglich macht. Auf diese Leute setze ich mein Vertrauen.

Beitrag melden
mcgrant 24.08.2013, 23:00
85.

Aus manchen Forum Beiträgen lese ich, dass der Anschlag von der AfD selbst veranlasst wurde - schlau von der AfD. Die sind sogar so schlau, dass sie zuvor die Wahlkampfveranstaltungen in Nürnberg (Körperveltzung), Göttingen und Freiburg sowie die Plakataktionen in Berlin selbst gestört haben und jetzt - sozusagen als finales Event Prof. Lucke selbst angegriffen hat - ja Leute so sieht es wohl aus! Oder ist vielleicht nicht doch so dass SED 2.0 inkl. Stasi 2.0 schön langsam der A.. auf Grundeis geht, weil es eine Partei gibt, die die Lügen der SED 2.0 aufdeckt bzw. in Erinnerung bringt, Alternativen aufzeigt und zwar mit Lösungsansätzen. Für PISA Geschädigte empfehle ich YouTube Beiträge, für andere einfach mal das Parteiprogramm lesen und vielleicht ein paar Reden von Prof. Lucke lesen. Wer es dann noch nicht begriffen hat, dass ein gigantischer Hochverrat an Deutschland begangen wurde, dem ist leider nicht mehr zu helfen. Ich befürchte - leider- das dies die Mehrheit ist, womit Einstein bestätigt wird: "Das Universum und die menschliche Dummheit sind unendlich - nur beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher".

Beitrag melden
David67 24.08.2013, 23:00
86. Es ist schon erstaunlich, wieviel Angst man

schon vor der AfD hat. Ich denke, die Einheitsparteien fürchten die Wahrheit wie der Teufel das Weihwasser.

Beitrag melden
Sackaboner 24.08.2013, 23:01
87.

Von solchen Aktionen ist es nicht allzuweit bis zu Überfällen auf Wahllokale. Vielleicht sollten wir Wahlbeobachter aus Finnland oder Russland einladen, um aufzupassen, dass "antifaschistische Aktivisten" es hier nicht übertreiben.

Beitrag melden
wurzelbär 24.08.2013, 23:01
88. Demnach stürmten 20 bis 25 Vermummte . . .

Die haben es nicht im "Kopf" ! Es ist wichtiger die, die diese dazu angestifftet haben zu finden und zu klären. Das wird aber genau so im Sand verlaufen, wie die "Aufklärung" eines Politikers names Mappus !
Die Dekadenz im Volk wie in dessen "Zureiter" können sich die Hand geben, denn beide haben ihren "Geist" verloren.

Beitrag melden
evaontour 24.08.2013, 23:02
89.

Zitat von internetkobold
Seltsam, dass die AfD immer wieder als eine liberale Partei bezeichnet wird. Aber die AfD ist keine liberale, sondern eine (rechts-)konservative Partei. Bernd Lucke war 30 Jahre lang Mitglied der CDU.
Und was ist gegen eine rechts-konservative Politik einzuwenden um Gewalt dagegen zu rechtfertigen? Überdenken Sie Ihr Demokratieverständnis oder besuchen sie einen Kurs "Staatsbürgerkunde" bei der VHS.

Beitrag melden
Seite 9 von 64
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!