Forum: Blogs
"Wetten, dass..?" in Karlsruhe: Die Show für die schweigende Mehrheit
DPA

Eine Oase der Gemütlichkeit im Auge des Shitstorms: Allem Online-Bashing zum Trotz absolvierte Markus Lanz "Wetten, dass..?" ohne größere Peinlichkeiten. Mit Fußball und Herrenwitz lullte er die Zuschauer wohlig ein - so will es das ZDF offenbar haben. "Wetten, dass..?" mit Markus Lanz: Lasst den Bergdoktor ran! - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 70
divb0 26.01.2014, 08:36
1.

Nach dem ersten Absatz hab ich aufgehört. Die Schlussfolgerung, die Sache mit Lanz' gebührenfinanzierten Totalausfällen sei nicht so wichtig, weil keine Buhrufe kamen, ist das unsinnigste was ich seit gestern Abend auf spon gelesen habe. Aber es kommen ja keine Buhrufe, weswegen man schließen kann der spon betreibe guten Journalismus.

Beitrag melden
eryx 26.01.2014, 08:37
2.

Es ist schon ziemlich komisch, dass der Spiegel sich dann anscheinend auch zu den Boulevardmedien zählt, so sehr man sich hier für diese Online-Petition eingesetzt hat und so sehr man eben seit Monaten Wetten, dass...? herunterschreibt. Der Spiegel mag Herrn Lanz also nicht und versucht das überall heraushängen zu lassen. Das ist mir schlichtweg zu simpel und offensichtlich. Ich mag den Lanz übrigens auch nicht, schaue mir seinen merkwürdigen Talk selten an, Wetten dass...? habe ich schon unter Gottschalk nicht mehr geschaut. Aber hier ist eben von Anfang an klar, dass man sofort das Haar in der Suppe sucht und es natürlich auch findet. Also bitte lieber Spiegel, probiert es nochmal, aber diesmal vielleicht ergebnisoffen.

Beitrag melden
Claudia_D 26.01.2014, 08:38
3.

Zitat von sysop
Eine Oase der Gemütlichkeit im Auge des Shitstorms: Allem Online-Bashing zum Trotz absolvierte Markus Lanz "Wetten, dass..?" ohne größere Peinlichkeiten. Mit Fußball und Herrenwitz lullte er die Zuschauer wohlig ein - so will es das ZDF offenbar haben.
Diese positive Rezension ist jetzt auf einmal nicht von ungefähr eine solche. Merket: eure Leser sind nicht blöd. Auch, wenn sie einmal im Jahr das Dschungelcamp gucken.

Beitrag melden
jonas4711 26.01.2014, 08:40
4. Ach, waren das noch Zeiten,

als sich das Fernsehen noch anständiger und niveauvoller Unterhaltung und nicht seichtem Zeittotschlagen verpflichtet fühlte. Wenn ich die heutigen "Unterhaltungssendungen" mit denen von einst vergleiche, als es noch richtige Moderatoren, wie z. B. Rosental, Kuhlenkampf, Carell, Lou van Bourg und viele andere gab, wird mir schlecht, was heutzutage dem -zugegeben- meist bildungsfernen Publikum angeboten wird. Gut, dass es einen Ausschaltknopf gibt. Für manche Sendungen braucht man den gar nicht zu betätigen, weil sich schon das Einschalten nicht lohnt....

Beitrag melden
koboldine_2011 26.01.2014, 08:48
5.

Zitat von Claudia_D
Diese positive Rezension ist jetzt auf einmal nicht von ungefähr eine solche. Merket: eure Leser sind nicht blöd. Auch, wenn sie einmal im Jahr das Dschungelcamp gucken.
Dass sich ein Moderator des öffentlich-rechtlichen Fernsehens nicht die Bohne um die öffentliche Meinung schert, verwundert nicht. Anerkennenswert ist daran jedoch nichts, auch wenn der Verfasser des Artikels versucht, das zu suggerieren. Nebenbei: Das Wetten das-Publikum stellt nicht die Mehrheit dar.

Beitrag melden
Franz.Moll 26.01.2014, 08:55
6. Ich schaue es schon lange nicht mehr

Ich bin knapp 60 Jahre und meine zur Zielgruppe dieser Sendung zu gehören. Dem ist nicht mehr so. Ich schaue es schon lange nicht mehr. Obwohl es mich nachträglich immer auf die Palme bringt, wenn ich lese, was mit meinem Geld gemacht wird.

Beitrag melden
somasemapsyches 26.01.2014, 08:56
7. Kann man eine Nation,

Zitat von sysop
Eine Oase der Gemütlichkeit im Auge des Shitstorms: Allem Online-Bashing zum Trotz absolvierte Markus Lanz "Wetten, dass..?" ohne größere Peinlichkeiten. Mit Fußball und Herrenwitz lullte er die Zuschauer wohlig ein - so will es das ZDF offenbar haben.
die sich Wetten,dass und das Dschubgelcamp ansieht, noch ernstnehmen?

Beitrag melden
galloways 26.01.2014, 08:58
8. Petition: Lanz darf bleiben

Neben aller Kritik an Lanz bleibt doch festzuhalten, dass es am Samstagabend keine wirkliche Alternative gab. Warum werden eigentlich immer die zur selben Zeit stattfindenden RTL-Sendungen genannt? Vermutlich wegen der ach so hohen Qualität oder sogar als Werbung? Ich bin weder bierbäuchig noch um die fünfzig und mag sogar Jan Böhmermann. "Wetten, dass..." bedeutet für mich gemütliches Familienflair. Die Sendung passt bei uns dazu. Wer das RTL-Format bevorzugt, möge dies tun, aber nicht ständig auf Spon dafür Werbung machen.

Beitrag melden
digitalerfreiberufler 26.01.2014, 09:00
9.

Zitat von Claudia_D
Diese positive Rezension ist jetzt auf einmal nicht von ungefähr eine solche. Merket: eure Leser sind nicht blöd. Auch, wenn sie einmal im Jahr das Dschungelcamp gucken.
Stimmt, DIE SCHWEIGENDE MEHRHEIT der Leser ist nicht blöd. Blöd sind nur diejenigen die sich ständig wegen den kleinsten Kleinigkeiten ereifern und ihre "Shitstorms" lostreten weil Sie unbedingt mal wieder ihre Facebook, Twitter und allgemeine Internetsucht befriedigen müssen. Blöd sind auch die, die meinen sich für eine professionelle Berufstalkerin..oh, pardon, Politikerin, die den Staat monatlich 10.000€ Diäten + 20.000€ Auslagen für ihre Papierträger kostet, in die Bresche zu werfen in der Meinung Sie sei die Mutter Theresa der Entrechteten. Ja, diese vielleicht 100.000 Leser von mehreren Millionen sind tatsächlich etwas Panne.

Dieser Artikel war sicherlich aber für die MEHRHEIT geschrieben, deswegen auch die entsprechende Überschrift. Es gibt noch eine große Anzahl von geistig vollkommen gesunden Menschen in diesem Land die sich nicht an solchen Dingen beteiligen und die es eher erbärmlich finden, wie manche Menschen, vermutlich mangels anderer Hobbys, ständig solchen "Ich bin Protest- und Wutbürger" Internetdemos hingeben müssen.

Können Sie das akzeptieren das es Menschen mit einer anderen Meinung gibt zum Thema Lanz, als die die Sie für die einzig richtige halten? Also verallgemeinern Sie bitte nicht DIE LESER von SpiegelOnline, die haben nämlich nicht alle die gleiche Meinung. Wir sind hier ja nicht bei der SED, hier gibt es durchaus verschiedene Meinungen auch wenn manchen das nicht so schmeckt.

Beitrag melden
Seite 1 von 70
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!