Forum: Blogs
"Wetten, dass..?" in Karlsruhe: Die Show für die schweigende Mehrheit
DPA

Eine Oase der Gemütlichkeit im Auge des Shitstorms: Allem Online-Bashing zum Trotz absolvierte Markus Lanz "Wetten, dass..?" ohne größere Peinlichkeiten. Mit Fußball und Herrenwitz lullte er die Zuschauer wohlig ein - so will es das ZDF offenbar haben. "Wetten, dass..?" mit Markus Lanz: Lasst den Bergdoktor ran! - SPIEGEL ONLINE

Seite 31 von 70
bombenstimmung 26.01.2014, 13:51
300. Lanz ist

Peinlich. langweilig., altbacken, eitel, ungeeignet und nur ein fader Schatten seines Vorgängers Gottschalk!

Beitrag melden
!!!Fovea!!! 26.01.2014, 13:52
301.

Zitat von klube47
Sie könnten ja über die öffentlich rechtlichen sowas wie Arte oder Phönix sehen, da ist Ihnen dann sicherlich zu Bildung drin, das braucht man natürlich nicht für das Prollfernsehen der Privaten, passt offensichtlich besser zu Ihrem Niveau.
Die Frage stellt sich doch, würden Sie Arte, Phönix schauen können, wenn es verschlüsselt wäre?
D. h., die vermeintlich bildenden Sender können nur für Interessierte momentan ausgestrahlt werden bzw. für 220.-€/Jahr gezeigt werden, da andere für Sie mitbezahlen. Die Frage die sich mir stellt ist, würden Sie ÖR - Intelligenz TV schauen, wenn es nicht per Zwangsgeld finanziert würde. Ich glaube es ehrlich gesagt nicht, weil Sie dann als Konsument einen deutlich höheren Beitrag zu entrichten hätten, wenn Sie den Kanal mieten müssten. Die IntelligenzGlotzer des ÖR können nämlich nur die Töne reden, da sie andere TV Gucker solche Sender zwangsfinanzieren müssen. Daher müsste man alle Sender verschlüsseln. Mich würde interessieren wie dahingehend alle ÖR Sender zusammenbrechen würden, wenn keiner mehr für den Kram zahlt.

Beitrag melden
hornisse.04 26.01.2014, 13:53
302. ??? Schon interessant

Zitat von oldievs
Hundert Mal schreiben : Ich darf keine eigene Meinung haben und muss immer schön das tun was die Obrigkeit von mir verlangt? War doch früher in der Schule so üblich.
in was für Schulen hier so manche gegangen sind.
da wundert einen dann einiges nicht mehr.

Beitrag melden
donnerfalke 26.01.2014, 13:54
303. Na ja...

Zitat von RioTokio
Das hat Lanz ihr nicht durchgehen lassen , im Gegensatz zu vielen lauwarmen Talkern. Da hat er nachgehakt und sie hat sich gewunden wie ein Wurm. So kommt dann schon mal ein sehr insistierendes Gespräch zustande. Entlavend halt.Das stört die LINKE nun.
Ich wüsste nicht wo Lanz sie entlarvt hat, wo genau? Er hat sie dauernd unterbrochen, Stammtischweisheiten und bekannte Sprüche benutzt, Sachliches kam vom Lanz nicht. Wagenknecht war ein absoluter Gegenteil zu diesem BWL-Schnösel, sie hatte Anmut ist beantwortete jede Frage sachgemäß. Stellen Sie sich vor, man würde jetzt versuchen CDU/CSU zu entlarven, das wäre doch einfach! Abzocke mit Strompreisen, mit Spritpreisen, ständige falsche Versprechungen Merkels die sie nie erfüllt hat, 300 Milliarden für Bängster, Milliarden für Griechenland, was gibt es einfacher als dies zu "entlarven"? Aber Medien sind alle "für Mutti" auf die Linie gebracht.

Beitrag melden
kaktebenestydno 26.01.2014, 13:54
304. Und kapieren Sie...

Zitat von Retent
...Der blanke Kommunismus tönt aus ihr, wenn sie die drei Millionen Kinder in dem reichsten Industrieland anprangert. Soll das so weiter gehen, diese intellektuelle Tieffliegerin darf offen im TV ihre Ideologien verbreiten - kapieren Sie überhaupt, Sie Blicker, welchen Stuss Sie hier posten?
...dass es mitunter vollkommen uninteressant ist, welche hehren Meinungen jemand nebenbei vertritt, der Mauertote verunglimpft und eben exakt nicht in der Lage ist, sich intellektuell mit den Ursachen realkommunistischer Verbrechen auseinanderzusetzen, allein nur um vielleicht ein wenig Distanz zu signalisieren.

Dazu kommt, dass jemand, der eine Partei vertritt, die aufs pauschalste, unkritischste und primitivste gegen EU und NATO demagogisiert (und damit nebenbei einem stalinistischen Neutralitätsgedanken nachhängt), in keinem Fall verlangen kann, in einer Talkshow nicht auch aufs härteste angegangen zu werden.

Beitrag melden
vwl_marlene 26.01.2014, 13:54
305.

Zitat von RioTokio
Warum mögen viele Lanz nicht? Er ist fröhlich, sieht gut aus, kann mit Leuten locker reden, zudem ist er sehr sportlich , macht Abenteuerausflüge in die Arktis, verdient gut etc. Er steht also auf der Sonnenseite des Lebens. Alles klar? Und da ist auch schon der Hauptgrund warum viele - wie der o.a. Forist - ihn nicht mögen. Purer Neid.
Sie haben es erfasst! Deswegen haben sich Tom Hanks und Halle Berry 2012 ja auch schon ueber Lanz und Wetten Dass aufgeregt! Und nach deren Erfahrungen mit Lanz und Wetten Dass versuchen die britischen und amerikanischen Schauspieler, die ihre Filme promoten muessen, durchzusetzen, dass, falls sie nach Deutschland zu Wetten Dass muessen, nur eine halbe Stunde lang bleiben muessen.

Beitrag melden
Lütt_Matten 26.01.2014, 13:55
306.

Zitat von oldievs
Aber wahrscheinlich denken Sie das sind ja alles Linke und damit darf man die schon runter putzen.
Den Eindruck muss er ja leider fast schon gewinnen, wenn er sieht, wie ohne irgendwelche Konsequenzen Positionen links der Mitte im ÖR tendenziös niedergemacht werden!

Beitrag melden
Dengar 26.01.2014, 13:55
307. @Lütt Matten

Ich sähe Lanz und Co ja auch lieber auf den Mitternachtsfernsehplätzen und gute, informative Dokus und Magazine zur Primetime. Aber ich bin auch davon überzeugt: Träte "Die Lanzinquisition..." gleichzeitig gegen, meinetwegen, "Monitor" oä. an, würde das ZDF die Quotennase meilenweit vorn haben. 60+Jahre BLÖD...äh, BILD, haben den gemeinen Fernsehbürger offensichtlich gebildet. Mission accomplished. Ich versuche für mich halt nur, das Beste daraus zu machen und meine Energien nicht in so etwas sinnloses wie Aufregung zu verpulvern.

Beitrag melden
Jemand03 26.01.2014, 13:55
308. Olle Kamellen

Zitat von Retent
...und wo die SED Milliarden sind, verschweigt sie, sie lebt in wilder Ehe mit einem, der sein Herz links trägt, der war bestimmt auch IM. Der blanke Kommunismus tönt aus ihr, wenn sie die drei Millionen Kinder in dem reichsten Industrieland anprangert. Soll das so weiter gehen, diese intellektuelle Tieffliegerin darf offen im TV ihre Ideologien verbreiten - kapieren Sie überhaupt, Sie Blicker, welchen Stuss Sie hier posten?
Fast so gut wie Godwin's law. Wenn man gegen die Linke keine Sachargumente vorbringen kann, dann werden die rhetorischen Altkamellen "Vermögen der SED" und "Irgendwas mit Ideologie" rausgekramt.

Beitrag melden
comet500 26.01.2014, 13:56
309. Och Leute,

ich dachte immer, Spiegelleser sind ein bisschen gebildet. Es bringt gar nichts, den Kopf vom Lanz zu fordern. Jeder Chef stellt sich selbstverständlich vor seinen Mitarbeiter. Fordert den Kopf des Chefs! Dann ist man den Lanz schneller los.

Beitrag melden
Seite 31 von 70
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!