Forum: Blogs
Wiederaufnahme im Fall Gustl Mollath: Zwei Buchstaben brachten Mollath die Freiheit
REUTERS

Gustl Mollath ist frei. Nachdem der 56-Jährige mehr als sieben Jahre zwangsweise in der Psychiatrie saß, ordnete das OLG Nürnberg eine Wiederaufnahme des Verfahrens an. Grund ist ein missverständlich unterzeichnetes Gutachten. Mollaths Unterstützer wollen nun auf Entschädigung klagen. Gustl Mollath: OLG Nürnberg ordnet Freilassung an - SPIEGEL ONLINE

Seite 2 von 28
spon-facebook-10000387603 06.08.2013, 15:19
10. Und die Ehefrau?

Was ist eigentlich mit der Ehefrau? Wenn die dafür verantwortlich war und wider besseren Wissens dafür gesorgt hat, was Mollath jahrelang zu erdulden hatte, dann ist die Konsequenz ja wohl klar.
Aber zunächst einmal muß dem Mann sein Leben zurückgegeben werden. Er muß mindestens da weitermachen können, wo er genötigt wurde aufzuhören. Plus Entschädigung. Und vor allem darf sich das Prozedere der Entschädigungsfindung nicht über Jahre hinziehen. Nicht dass es ihm wie einem anderen Justizopfer ergeht, das kurz nach seiner Rehabilitierung verstarb.

Beitrag melden
Sherlock70 06.08.2013, 15:20
11. Sowas kann auch nur in D passieren

In anderen Ländern werden alle Zeugen und Sachverständige vor Gericht befragt. Papier ist ja geduldig, aber ausgesprochener Meineid ein ganz anderes Kaliber. Wofür gibt es Gerichtsverhandlungen, wenn alles per Akten geklärt wird?

Beitrag melden
huberwin 06.08.2013, 15:20
12. Es ekelt mich richtig an

wenn ich jetzt von der Justizministerin lese.....mein Ziel ist erreicht.

Liebe Frau Merk es war nicht ihr Ziel eine Freilassung oder ein Wiederaufnahmeverfahren für Herrn Mollath zu erreichen.
Ihr Ziel war ihn drin zu lassen und den Fall zu vergessen. Erst auf haben Sie reagiert.

Sich jetzt hinzustellen und so zu tun als wäre die Freilassung ihr Erfolg ist gelinde gesagt..................(bitte selbst einsetzen, mir fehlen die Worte für Ihr Tun)-

Beitrag melden
olymp666 06.08.2013, 15:23
13. Kein Titel

Zitat von hajo..1
Wer in diesem Staat Zivilcurage zeigt und der Obrigkeit negativ auffällt, riskiert wie Herr Mollath den Verlust der Freiheit.
Wie viel andere Fälle sind Ihnen den bekannt ?
Zitat von hajo..1
Ich hoffe, dass es der Justiz gelingt den Fall vollständig aufzuklären, nur so kann das Vertrauen in den Rechtsstaat wieder hergestellt werden
Korrekt.
Kann aber auch bedeuten dass Mollath doch in den Knast muss.

Beitrag melden
Kauzboi 06.08.2013, 15:23
14. 70'000

Ich denke schon, dass da Deutschland-typisch mit lumpigen 70'000€ abgespeist werden wird - selbstverständlich werden die (staatlichen) Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen.

Tja, hätte er die Geschichte mal in den USA erlebt, dann würden ihm jetzt wohl hunderte, mindestens aber dutzende Millionen Dollar als Entschädigung zustehen - und das wäre Ausnahmsweise mal kein Wahnsinn sondern nachträgliche Gerechtigkeit in Form von Geldscheinen.

Beitrag melden
dompteur_jo 06.08.2013, 15:23
15.

Zitat von mustafa20
Mollath - der Liebling aller Linken ;) Dann kann er ja jetzt mal wieder durchdrehen und dann sind alle sehr betroffen.
mit verlaub: ich bin alles andere als "ein linker".
wer einen derartigen justizskandal in einer art und weise verballhornt, wie sie es hier gerade tun, muss sich schon fragen lassen, ob er sich sicher ist, keine parteipolitischen scheuklappen mit brett vor dem kopf zu haben.

Beitrag melden
eigenio 06.08.2013, 15:24
16. Liebling der Linken...

Zitat von mustafa20
Mollath - der Liebling aller Linken ;) Dann kann er ja jetzt mal wieder durchdrehen und dann sind alle sehr betroffen.

Haben Sie einen Beweis das er "durchgedreht" hat...?

Alles nur wachsweiche Beschuldigungen einer Frau und sonstigen Leuten die einiges zu vertuschen haben. Und würden in Bayern nicht gerade wahlen anstehen wäre Mollath nie und nimmer freigekommen! Wetten!

Beitrag melden
SchwesterPolyester 06.08.2013, 15:24
17. unfassbar ...

"Auch die Justizministerin ist zufrieden mit dem Richterspruch. "Mein Ziel, mit Anordnung des Wiederaufnahmeantrages den Fall neu aufzurollen, ist erreicht", sagte Beate Merk."

... wirklich unfassbar dieses Weib, aber so niederträchtig, hinterlistig und arrogant muss man wohl sein, um in einer Partei wie der CSU Karriere zu machen !!!

Beitrag melden
paulsen2012 06.08.2013, 15:25
18. wann werden die Verursacher dieses Skandals

endlich hart bestraft bis hin zum Berufsverbot ?
Dem unbescholtenen Mollath steht eine erhebliche
Entschädigungs-Summe zu ,die von den Skandal-
Urteils-Verantwortlichen zu zahlen wären.

Beitrag melden
kantundco 06.08.2013, 15:26
19. Jetzt machen Sie doch diesen Troll...

Zitat von akkronym
.. wenn Gerechtigkeit und Rechtsstaat einzug halten, dann darf man sich ruhig freuen. Angenommen nur die Linken können/würden sich darüber freuen, spräche das eine klare Sprache über die Gerechtigkeitsauffassung und Rechtsstaalichkeit der Rechten.
... nicht auch noch wichtig.
Hier geht es um ein persönliches Schicksal und den Zustand der Rechtsstaatlichkeit in unserem Land. Und nicht um die Profilneurosen eines Forentrolls, der von Mutti zu wenig Liebe bekommen hat und sich nun freut mit der ersten Meldung im Forum im Mittelpunkt zu stehen.

Beitrag melden
Seite 2 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!